Abo
  • Services:
Anzeige
Chrome Remote Desktop
Chrome Remote Desktop (Bild: Google)

Google: Chrome Remote Desktop als Android-App

Die Fernwartungssoftware Chrome Remote Desktop funktioniert bereits seit langem auf Desktop-PCs. Nun hat Google auch eine Android-App veröffentlicht.

Anzeige

Mit Googles Chrome Remote Desktop ist es möglich, einen Computer fernzusteuern beziehungsweise einen Rechner zur Steuerung aus der Ferne freizugeben. Mit Desktop-Rechnern funktioniert dies bereits seit 2012, nun ist eine dazugehörige Android-App erschienen.

  • Google Chrome Remote Desktop (Bild: Google)
  • Google Chrome Remote Desktop (Bild: Google)
  • Google Chrome Remote Desktop (Bild: Google)
  • Google Chrome Remote Desktop (Bild: Google)
  • Google Chrome Remote Desktop (Bild: Google)
Google Chrome Remote Desktop (Bild: Google)

Die App ermöglicht es, einfach auf die Desktops freigegebener Computer zuzugreifen. In umgekehrter Richtung - also Fernzugriff auf das Smartphone - ist das derzeit nicht vorgesehen. Die Kommunikation zwischen den Rechnern ist dabei an Google-Konten gebunden.

Das Unternehmen übernimmt auch die verschlüsselte Übertragung zwischen den Geräten. Die Funktionsweise der Android-App ist dabei vergleichbar mit der Desktop-App. Wird ein Rechner über die App freigegeben, erscheint dieser in dem Menü der mobilen Anwendung. Nach Eingabe des Pins kann vom Smartphone aus auf den Computer zugegriffen werden.

Gedacht ist dies vor allem, um Mitarbeitern im IT-Support Zugriff auf einen Rechner zu gewähren, was die Hilfestellung aus der Ferne erleichtert. Aber auch der Zugriff auf den eigenen Rechner von unterwegs ist damit möglich.

Die Desktop-App ist als Browsererweiterung für Chrome umgesetzt und arbeitet damit plattformunabhängig unter Windows, Linux und Mac OS X und auf Chromebooks. Apples Mac OS X 10.5 (Leopard), Chrome OS und andere Linux-Distributionen, lassen sich derzeit aber wegen "einer absichtlichen Einschränkung" durch Google nicht für den Zugriff von außen konfigurieren. Darüber hinaus lässt sich auch nur auf Windows-Geräte zugreifen, falls der Dienst von einem Benutzerkonto mit Administratorrechten gestartet wird. Weitere bekannte Probleme listet die offizielle Support-Seite der App auf.


eye home zur Startseite
flasherle 18. Apr 2014

schwäbisch für einfach ;)

unerhört 18. Apr 2014

Bei mir war das gestern den ganzen Tag genau so. Heute hat es funktioniert!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  3. eQ-3 Entwicklung GmbH, Leer
  4. Geberit Verwaltungs GmbH, Pfullendorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Unart

    FranzBekker | 06:24

  2. Das was hier voellig irre ist ...

    flauschi123 | 06:12

  3. Re: Verzicht

    ThaKilla | 05:53

  4. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    FranzBekker | 05:50

  5. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Komischer_Phreak | 05:41


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel