Google: Chrome-Funktion soll Akkulaufzeit deutlich verlängern

Der Chrome-Browser könnte bald Javascript-Funktionen im Hintergrund schlafen legen. Das soll die Akkulaufzeit von Laptops verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Googles Chrome-Browser soll Javascript Timer im Hintergrund drosseln.
Googles Chrome-Browser soll Javascript Timer im Hintergrund drosseln. (Bild: Arnd Wiegmann/Reuters)

Die aktuellen Canary-Builds von Googles Chrome-Browser in Version 86 enthalten eine neue Option, die es ermöglicht, sogenannte Javascript Timer unter bestimmten Umständen nur noch maximal einmal pro Minute auszuführen. Eine ähnlich aggressive Richtlinie setzte der Safari-Browser bereits um. Hauptziel der neuen Funktion in Chrome ist es offenbar, die Akkulaufzeit von Laptops, auf denen der Browser läuft, deutlich zu verlängern.

Stellenmarkt
  1. Teamleiter Webshop Backend (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  2. Consultant IT Security (m/w/d)
    Hays AG, Ulm
Detailsuche

Mit Javascript Timern können Funktionen einer Webseite in regelmäßigen Intervallen ausgeführt werden. Mit der Option chrome://flags/#intensive-wake-up-throttling wird dies vom Browser selbst wie erwähnt aber deutlich reduziert, sofern sich die betroffene Webseite für fünf Minuten im Hintergrund befand. In einem Dokument schreibt das dazugehörige Team von ersten einfachen Experimenten mit der Technik. Befindet sich dabei lediglich ein leerer Tab im Vordergrund und der Browser wird sonst nicht genutzt, könne damit die Akkulaufzeit des Laptops im Mittel um rund zwei Stunden verlängert werden.

Dabei handelt es sich zwar um einen sehr synthetischen und wenig aussagekräftigen Benchmark. Doch auch mit einem dauerhaft abgespielten Video auf Youtube im Vordergrund-Tab des Browsers verlängert die Funktion die Akkulaufzeit im Mittel immer noch um mehr als eine halbe Stunde. Das sind durchaus gute Werte, vor allem mit Blick auf die Analyse des Chrome-Teams, das schreibt: "Wir haben festgestellt, dass die Arbeit der Javascript-Timer für Nutzer oft nicht nützlich war, wenn die Seite im Hintergrund war".

Es ist durchaus logisch, die betroffenen Funktionen deshalb einfach nicht mehr auszuführen, solange sie nicht benötigt werden. Für den Fall, dass es dennoch einige Szenarien gibt, die zwingend auf die Nutzung von Timern angewiesen sind, hat Google eine Enterprise-Richtlinie in Chrome für die Funktion umgesetzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Google
Neues Pixel 6 kostet 650 Euro

Das Pixel 6 Pro mit Telekamera und schnellerem Display kostet ab 900 Euro. Google verbaut erstmals einen eigenen Prozessor.

Google: Neues Pixel 6 kostet 650 Euro
Artikel
  1. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
    Klimaforscher
    Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

    Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
    Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

  3. Kalter Krieg 2.0?: Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe
    Kalter Krieg 2.0?
    Die Aufregung um Chinas angebliche Hyperschallwaffe

    Die Volksrepublik China soll eine Hyperschallwaffe getestet haben. China dementiert die Vorwürfe aber und sagt, es wäre ein Raumschiff gewesen.
    Eine Analyse von Patrick Klapetz

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /