• IT-Karriere:
  • Services:

Google Chrome: ARD-Podcast bleibt stumm

Chrome blockiert in der aktuellen Version unverschlüsselte Inhalte auf HTTPS-Webseiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wenn der Podcast stumm bleibt, könnte es an einer Änderung im aktuellen Chrome-Browser liegen.
Wenn der Podcast stumm bleibt, könnte es an einer Änderung im aktuellen Chrome-Browser liegen. (Bild: Matti Blume/Wikimedia Commons/CC-BY-SA 4.0)

In der Audiothek der ARD funktionieren zurzeit einige Inhalte nicht mehr, wenn man mit dem Chrome-Browser unterwegs ist. Der Hintergrund ist ein Mechanismus, mit dem Chrome sogenannten Mixed Content aus der Welt schaffen will.

Stellenmarkt
  1. ABB AG, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)

Von Mixed Content spricht man, wenn eine HTTPS-Webseite versucht, einzelne Inhalte über unverschlüsselte HTTP-Verbindungen nachzuladen. Bisher unterschieden Browser hier zwischen aktiven und passiven Inhalten. Versucht eine HTTPS-Webseite, Javascript über HTTP nachzuladen, wird dies einfach blockiert. Rein passive Inhalte, etwa Bilder oder Audiodateien, waren hingegen bisher erlaubt, allerdings zeigen Browser dann eine Warnung an.

HTTP-Inhalte werden automatisch über HTTPS geladen

Die Entwickler von Googles Chrome-Browser wollen mittelfristig Mixed Content loswerden und haben daher im vergangenen Jahr einige Maßnahmen angekündigt. In der vor kurzem veröffentlichten Version 80 werden Audio- und Videodateien automatisch über HTTPS geladen, auch wenn die Webseite versucht, sie über HTTP einzubinden.

Nicht alle Webseiten kommen damit klar. Ein Leser wies uns darauf hin, dass Inhalte in der Audiothek der ARD teilweise in Chrome nicht mehr abgespielt werden können. Betroffen ist beispielsweise der zurzeit sehr populäre Podcast des NDR über das Coronavirus.

Hier wird eine MP3-Datei via unverschlüsseltem HTTP von einem Host mit dem Namen media.ndr.de abgerufen. Der zugehörige Server liegt beim CDN-Anbieter Akamai. Über HTTPS lässt sich dieser Host nicht aufrufen, es kommt lediglich ein Zertifikatsfehler. Das Problem tritt nur auf der Webseite der ARD auf, derselbe Podcast lässt sich auch direkt beim NDR abrufen, dort wird er korrekt über HTTPS von Akamai geladen.

Wir haben die ARD auf das Problem hingewiesen. Dort hat man uns bisher nur den Eingang unserer Nachricht bestätigt und will diese intern weiterleiten.

Webseiten mit Mixed Content lassen sich einfach erkennen, Browser zeigen eine entsprechende Warnung an. In Firefox markiert ein gelbes Warndreieck solche Webseiten, in Chrome wird vor der Adresse ein Schriftzug "Nicht sicher" vor der URL angezeigt.

Bald auch keine unsicheren Bilder mehr

Webseitenbetreiber sollten solche Warnungen nicht ignorieren und dafür sorgen, dass alle Inhalte über HTTPS geladen werden. In den Developer Tools der Browser erfährt man auch, welcher Inhalt die Probleme verursacht.

Die Umstellung der Audiodateien ist nur der erste Schritt von Chromes Plan, Mixed Content loszuwerden. Mit der nächsten Chrome-Version 81 werden auch Bilder automatisch über HTTPS geladen - und nicht mehr angezeigt, wenn dies nicht möglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. Samsung Portable SSD T5 für 149€ und TP-Link M7350 für 59,99€ inkl...
  2. (heute u. a. Acer H6535i FHD-Beamer für 449€ statt 568,98€ im Vergleich, Lenovo Smart Display...
  3. (aktuell u. a.Corsair M65 RGB Elite als neuwertiger Outlet-Artikel für 29,99€ + Versand)
  4. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)

tehabe 11. Mär 2020 / Themenstart

Gerade die Folge 10 vom Podcast auf der Webseite des NDR ausprobiert. Diese wird per...

ldlx 10. Mär 2020 / Themenstart

So wie ich den Artikel verstanden habe, bindet ARD den Inhalt per http ein, der NDR...

kayozz 10. Mär 2020 / Themenstart

Welcher normal Denkende hat etwas gegen https-Verschlüsselung? ...ohne Bedenken...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020)

Das Concept One ist das erste Konzept-Smartphone von Oneplus - und dient dazu, die ausblendbare Kamera zu demonstrieren.

Ausblendbare Kamera von Oneplus - Hands on (CES 2020) Video aufrufen
Homeschooling-Report: Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen
Homeschooling-Report
Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

Lösungen von Open Source bis kommerzielle Lernsoftware, HPI-Cloud und Lernraum setzen Schulen derzeit um, um ihre Schüler mit Aufgaben zu versorgen - und das praktisch aus dem Stand. Wie läuft's?
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Kinder und Technik Elfjährige CEO will eine Milliarde Kinder das Coden lehren
  2. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  3. Mädchen und IT Fehler im System

Videostreaming: So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky
Videostreaming
So verändert Disney+ auch Netflix, Prime Video und Sky

Der Markt für Videostreamingabos in Deutschland ist jetzt anders: Mit dem Start von Disney+ erhalten Amazon Prime Video, Netflix sowie Sky Ticket ganz besondere Konkurrenz.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
  2. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+
  3. Coronavirus-Krise Disney+ startet mit reduzierter Streaming-Bitrate

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

    •  /