• IT-Karriere:
  • Services:

Google Chrome: ARD-Podcast bleibt stumm

Chrome blockiert in der aktuellen Version unverschlüsselte Inhalte auf HTTPS-Webseiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Wenn der Podcast stumm bleibt, könnte es an einer Änderung im aktuellen Chrome-Browser liegen.
Wenn der Podcast stumm bleibt, könnte es an einer Änderung im aktuellen Chrome-Browser liegen. (Bild: Matti Blume/Wikimedia Commons/CC-BY-SA 4.0)

In der Audiothek der ARD funktionieren zurzeit einige Inhalte nicht mehr, wenn man mit dem Chrome-Browser unterwegs ist. Der Hintergrund ist ein Mechanismus, mit dem Chrome sogenannten Mixed Content aus der Welt schaffen will.

Stellenmarkt
  1. neam IT-Services GmbH, Frankfurt, Wiesbaden
  2. ilum:e informatik ag, Rhein-Main-Gebiet (Frankfurt am Main, Mainz, Wiesbaden)

Von Mixed Content spricht man, wenn eine HTTPS-Webseite versucht, einzelne Inhalte über unverschlüsselte HTTP-Verbindungen nachzuladen. Bisher unterschieden Browser hier zwischen aktiven und passiven Inhalten. Versucht eine HTTPS-Webseite, Javascript über HTTP nachzuladen, wird dies einfach blockiert. Rein passive Inhalte, etwa Bilder oder Audiodateien, waren hingegen bisher erlaubt, allerdings zeigen Browser dann eine Warnung an.

HTTP-Inhalte werden automatisch über HTTPS geladen

Die Entwickler von Googles Chrome-Browser wollen mittelfristig Mixed Content loswerden und haben daher im vergangenen Jahr einige Maßnahmen angekündigt. In der vor kurzem veröffentlichten Version 80 werden Audio- und Videodateien automatisch über HTTPS geladen, auch wenn die Webseite versucht, sie über HTTP einzubinden.

Nicht alle Webseiten kommen damit klar. Ein Leser wies uns darauf hin, dass Inhalte in der Audiothek der ARD teilweise in Chrome nicht mehr abgespielt werden können. Betroffen ist beispielsweise der zurzeit sehr populäre Podcast des NDR über das Coronavirus.

Hier wird eine MP3-Datei via unverschlüsseltem HTTP von einem Host mit dem Namen media.ndr.de abgerufen. Der zugehörige Server liegt beim CDN-Anbieter Akamai. Über HTTPS lässt sich dieser Host nicht aufrufen, es kommt lediglich ein Zertifikatsfehler. Das Problem tritt nur auf der Webseite der ARD auf, derselbe Podcast lässt sich auch direkt beim NDR abrufen, dort wird er korrekt über HTTPS von Akamai geladen.

Wir haben die ARD auf das Problem hingewiesen. Dort hat man uns bisher nur den Eingang unserer Nachricht bestätigt und will diese intern weiterleiten.

Webseiten mit Mixed Content lassen sich einfach erkennen, Browser zeigen eine entsprechende Warnung an. In Firefox markiert ein gelbes Warndreieck solche Webseiten, in Chrome wird vor der Adresse ein Schriftzug "Nicht sicher" vor der URL angezeigt.

Bald auch keine unsicheren Bilder mehr

Webseitenbetreiber sollten solche Warnungen nicht ignorieren und dafür sorgen, dass alle Inhalte über HTTPS geladen werden. In den Developer Tools der Browser erfährt man auch, welcher Inhalt die Probleme verursacht.

Die Umstellung der Audiodateien ist nur der erste Schritt von Chromes Plan, Mixed Content loszuwerden. Mit der nächsten Chrome-Version 81 werden auch Bilder automatisch über HTTPS geladen - und nicht mehr angezeigt, wenn dies nicht möglich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  2. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  3. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr
  4. Verkaufsstart RTX 3060 Ti um 15 Uhr

tehabe 11. Mär 2020

Gerade die Folge 10 vom Podcast auf der Webseite des NDR ausprobiert. Diese wird per...

ldlx 10. Mär 2020

So wie ich den Artikel verstanden habe, bindet ARD den Inhalt per http ein, der NDR...

kayozz 10. Mär 2020

Welcher normal Denkende hat etwas gegen https-Verschlüsselung? ...ohne Bedenken...


Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

No One Lives Forever: Ein Retrogamer stirbt nie
No One Lives Forever
Ein Retrogamer stirbt nie

Kompatibilitätsprobleme und schlimme Sprachausgabe - egal. Golem.de hat den 20 Jahre alten Shooter-Klassiker No One Lives Forever trotzdem neu gespielt.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Heimcomputer Retro Games plant Amiga-500-Nachbau
  2. Klassische Spielkonzepte Retro, brandneu
  3. Gaming-Handheld Analogue Pocket erscheint erst 2021

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /