Abo
  • IT-Karriere:

Google: Chrome 73 bringt signierte Web-Inhalte zur Weiternutzung

Die aktuelle Version 73 des Chrome-Browsers unterstützt die signierte Weitergabe von Web-Inhalten unabhängig vom Originalserver. Außerdem laufen die Progressive Web Apps jetzt auch auf MacOS und der Browser unterstützt die Videokontrolle per Tastatur.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome 73 unterstützt PWAs auch in MacOS.
Chrome 73 unterstützt PWAs auch in MacOS. (Bild: Google)

Mit der nun verfügbaren Version 73 von Googles Chrome-Browser setzt das Team den ersten wichtigen Schritt für die sogenannten Webpakete um. Das Webpaket, oder auf Englisch: Webpackage, soll es ermöglichen, Web-Inhalte auch unabhängig von ihrem Original-Server verbreiten zu können. Ursprünglich war dies per SD-Karte gedacht, nun plant Google auch die Integration der Inhalte in andere Webseiten.

Stellenmarkt
  1. Horváth & Partners Management Consultants, Stuttgart
  2. Wirecard Issuing Technologies GmbH, Aschheim/München

Die dazu verwendete Technik nennen die Entwickler Signed HTTP Exchanges. Damit soll nicht nur der Inhalt portabel gemacht, sondern vor allem die Integrität und Quellenangabe des Originals gewährleistet werden. Wie der Name sagt, können Webseitenbetreiber mit Hilfe der Technik einzelne HTTP-Exchanges wie ein Request-Response-Paar signieren und dann weiterreichen.

Der Browser lädt die signierten Inhalte unabhängig davon, wie sie verteilt werden, da die Herkunft dank der Signatur gesichert ist. Google schreibt, dass das Verteilen der Inhalte darüber ähnlich wie bei einem CDN beschleunigt werden kann, ohne aber die Kontrolle über den privaten Schlüssel des eigenen Zertifikats abgeben zu müssen. Google will die Technik für die Vorschau in seinen Suchergebnissen nutzen, um die Darstellung von AMP-Inhalten zu beschleunigen.

Viele weitere Kleinigkeiten

Wie üblich bringt der Chrome-Browser in der aktuellen Version auch eine Vielzahl weitere kleine Neuerungen mit. So werden zum Beispiel die Progressive Web Apps (PWA) auch auf Apples MacOS unterstützt und damit auf allen vom Chrome-Browser unterstützen Desktop-Systemen. Unter MacOS unterstützt der Browser außerdem das Dark Theme.

Ein für viele Nutzer wohl hilfreiches Detail ist die Unterstützung von Multimedia-Steuertasten auf der Tastatur, mit denen etwa die Videowiedergabe pausiert und wiederaufgenommen werden kann. Die Linux-Unterstützung für diese Funktion soll noch folgen.

Webseiten können mit Chrome 73 zudem die HDCP-Funktionen der Client-Geräte abfragen, um etwa die Nutzung bestimmter Version vor dem Laden des DRM-Moduls zu forcieren. Das Team experimentiert auch mit einigen Neuerungen für den Bild-in-Bild-Modus. Für Chrome 73 hat Google 60 Sicherheitslücken behoben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 19,99€
  2. 2,99€
  3. 0,49€
  4. 2,99€

DNS777 13. Mär 2019

Chrome ist keine freie (Open Source) Software, aber Chromium schon.

My1 13. Mär 2019

HDCP forcieren jetzt auch von websites? ach gott...


Folgen Sie uns
       


Proglove Scanhandschuh ausprobiert

Der Mark II von Proglove ist ein Barcode-Scanner, den sich Nutzer um die Hand schnallen können. Das Gerät ist klein und sehr leicht - wir haben es nach wenigen Minuten schon nicht mehr bemerkt.

Proglove Scanhandschuh ausprobiert Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Katamaran Energy Observer: Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen
Katamaran Energy Observer
Kaffee zu kochen heißt, zwei Minuten später anzukommen

Schiffe müssen keine Dreckschleudern sein: Victorien Erussard und Jérôme Delafosse haben ein Boot konstruiert, das ohne fossilen Treibstoff auskommt. Es kann sogar auf hoher See selbst Treibstoff aus Meerwasser gewinnen. Auf ihrer Tour um die Welt wirbt die Energy Observer für erneuerbare Energien.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Umweltschutz Kanäle in NRW bekommen Ladesäulen für Binnenschiffe
  2. Transport DLR plant Testfeld für autonome Schiffe in Brandenburg
  3. C-Enduro Britische Marine testet autonomes Wasserfahrzeug

    •  /