Abo
  • Services:
Anzeige
Google Chrome 49 schließt 26 Sicherheitslücken.
Google Chrome 49 schließt 26 Sicherheitslücken. (Bild: Kimihiro Hoshino/AFP/GettyImages)

Google: Chrome 49 scrollt flüssiger

Google Chrome 49 schließt 26 Sicherheitslücken.
Google Chrome 49 schließt 26 Sicherheitslücken. (Bild: Kimihiro Hoshino/AFP/GettyImages)

Pünktlich im Sechs-Wochen-Rhythmus hat Google seinen Browser Chrome in Version 49 veröffentlicht. Herausragende Änderungen sind flüssigeres Scrollen, bessere Datenkompression und Custom CSS für Webentwickler.

Die für Anwender auffälligste Neuerung von Chrome 49 ist das verbesserte Scrollverhalten bei Benutzung des Mausrads. Damit sollen Mausnutzer ebenso schnell und flüssig scrollen können wie mit einem Touchpad am Notebook oder auf mobilen Geräten. Das bisher mit dem Mausrad erzeugte stufenartige Scrollen ist jetzt einer natürlicheren, flüssigen Bewegung gewichen.

Anzeige

Wie Firefox in der aktuellen Version 44 setzt auch Google für Chrome 49 auf den im eigenen Haus entwickelten Kompressionsalgorithmus Brotli. Der neue Algorithmus soll bei der HTTP-Komprimierung Vorteile bringen. Eine neue Programmierschnittstelle bietet Entwicklern zudem die Möglichkeit, Backgroundsync zu nutzen. Damit soll Datenverlust vermieden werden, falls beispielsweise ein Fenster oder ein Tab geschlossen wird, bevor eine Aktion darin abgeschlossen ist. So kann etwa eine E-Mail auch dann noch im Hintergrund mit Hilfe der Service Worker Threads gesendet werden, wenn der Anwender den entsprechenden Tab geschlossen hat.

Sicherheitslücken geschlossen

Fortschritte wurden auch bei der Unterstützung der Ecmascript-2015-Spezifikation (ES6) gemacht. Custom-CSS-Variablen erleichtern Webentwicklern die Arbeit, indem an zentraler Stelle einer Webseite deren Eigenschaften definiert werden, die dann andernorts ohne erneute Definition referenziert werden können.

Chrome 49 schließt zudem 26 Sicherheitslücken, von denen acht der Kategorie "High" zugeordnet waren. Insgesamt hat Google diesmal 36.500 US-Dollar Prämien an die Entdecker dieser Lücken ausgezahlt. Google Chrome 49 steht für Windows OS X und Linux zum Download bereit.


eye home zur Startseite
SuperSour 06. Mär 2016

SmoothScroll 1.5.6 Extension im Store > Umfangreichstes Scroll Addon Kleiner Tip: Testet...

SuperSour 06. Mär 2016

Ich habe alle Browser schon im Einsatz gehabt, aber jetzt nutze ich nur noch Vivaldi (1.0...

Jackjan 05. Mär 2016

Deine 32gb RAM haben aber auch nichts mit dem Durchschnitt zu tun, die ein PC besitzt...

Lala Satalin... 04. Mär 2016

Wenn man ein Rechner mit 2 GByte RAM hat, dann sind 600 MByte viel. Meinem PC mit 32...

Lala Satalin... 04. Mär 2016

Erstaunlich, wie manche Leute Features für völlig andere Sachen missbrauchen und sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. technotrans AG, Sassenberg
  3. Stadler Pankow GmbH, Berlin
  4. fluid Operations AG, Walldorf


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Banking-App

    Outbank im Insolvenzverfahren

  2. Glasfaser

    Telekom wegen fehlendem FTTH massiv unter Druck

  3. Offene Konsole

    Ataribox entspricht Mittelklasse-PC mit Linux

  4. Autoversicherungen

    HUK-Coburg verlässt "relativ teure Vergleichsportale"

  5. RT-AC86U

    Asus-Router priorisiert Gaming-Pakete und kann 1024QAM

  6. CDN

    Cloudflare bietet lokale TLS-Schlüssel und mehr DDoS-Schutz

  7. Star Trek Discovery angeschaut

    Star Trek - Eine neue Hoffnung

  8. Gemeinde Egelsbach

    Telekom-Glasfaser in Gewerbegebiet findet schnell Kunden

  9. Microsoft

    Programme für Quantencomputer in Visual Studio entwickeln

  10. Arbeitsspeicher

    DDR5 nutzt Spannungsversorgung auf dem Modul



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. iZugar 220-Grad Fisheye-Objektiv für Micro Four Thirds vorgestellt
  2. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  3. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Unterwegs auf der Babymesse: "Eltern vibrieren nicht"
Unterwegs auf der Babymesse
"Eltern vibrieren nicht"
  1. Big Four Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt
  2. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  3. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz

  1. Re: Klingonen neue Goa'uld?

    ArcherV | 20:28

  2. Re: The Orville

    Hotohori | 20:28

  3. Re: Hoffentlich der Anfang vom Ende

    Balthazar | 20:27

  4. Re: Findet niemand den Namen "Michael" seltsam?

    SJ | 20:23

  5. Re: Beim Strom das Gleiche

    ssj3rd | 20:23


  1. 19:13

  2. 18:36

  3. 17:20

  4. 17:00

  5. 16:44

  6. 16:33

  7. 16:02

  8. 15:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel