• IT-Karriere:
  • Services:

Google Cache: Google plant Girokonten

Google will seinen Nutzern zusammen mit der Citigroup kostenlose Girokonten mit dem Namen Google Cache anbieten. Konkurrent Apple hat in Kooperation mit Goldman Sachs bereits eigene Kreditkarten im Portfolio.

Artikel veröffentlicht am , Michael Linden
Google will ins Finanzgeschäft einsteigen.
Google will ins Finanzgeschäft einsteigen. (Bild: Pexels/CC0 1.0)

Google will laut einem Bericht des Wall Street Journals (WSJ, Bezahlschranke) zusammen mit der Citigroup eigene Bankkonten anbieten und so in den Bereich von Finanzdienstleistungen einsteigen. Google-Manager Caesar Sengupta teilte dem WSJ mit, dass das Projekt unter dem Namen Google Cache läuft. Der Suchmaschinenanbieter hat mit Google Play bereits ein Bezahlsystem etabliert, das aber an klassische Kreditkarten angebunden wird. Dieser Umweg könnte mit eigenen Girokonten umgangen werden.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main, Wolfsburg, Braunschweig, München

Google will keine Bank werden, sondern diese Aufgabe weiterhin bei seinen Partnern belassen. Google-Manager Caesar Sengupta sagte dem WSJ jedoch, dass sein Arbeitgeber überlege, die Konten kostenlos anzubieten oder Treueprogramme einzurichten. Google will die Finanzdaten seiner Kunden nicht an Dritte verkaufen.

Mit der Apple Card hat Apple den Einstieg in die Finanzbranche bereits vollzogen. Dabei handelt es sich um eine virtuelle Kreditkarte, die via Apple Pay kontaktlose Zahlungen an NFC-Kassenterminals ermöglicht. Apple bietet drei Rabattstufen folgend dem Cashback-Prinzip an: Für jeden Einkauf gibt es etwas Geld zurück. Wer im Apple Store mit der Karte zahlt, erhält drei Prozent Rabatt. Das gilt auch für Online-Käufe im Apple-Universum. Zwei Prozent gibt es bei allen sonstigen Einkäufen und ein Prozent in einem Sonderfall, wenn die physische Karte genutzt werden muss. Das Cashback gibt es zudem als Daily Cash, sprich, es wird einmal täglich und nicht wie sonst üblich einmal pro Abrechnungsperiode gezahlt. Neu ist ebenfalls, dass Anwender in Zusammenfassungen sehen können, wofür sie Geld ausgegeben haben. Dabei werden die Einkäufe automatisch klassifiziert.

Auch zu diesem Thema:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mpw1413 04. Dez 2019 / Themenstart

Soll das Produkt wirklich Google Cache heißen oder ist nicht mehr Google Cash gemeint?

Neuro-Chef 14. Nov 2019 / Themenstart

Cache: Dinge wandern dahin, bis sie irgendwann weg sind. Das passt zu einem Girokonto...

Dino13 14. Nov 2019 / Themenstart

Inwiefern zwingen sie sie dazu. Apple klebt sein Logo auf die Karte macht etwas Scharade...

qq1 14. Nov 2019 / Themenstart

ist die tatsache, dass das geld bei der citigroup gelagert wird. diese skandal bank hätte...

elgooG 14. Nov 2019 / Themenstart

Google entwickelt keine bestehenden Produkte weiter sondern lässt sie halb fertig im...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
    Quantencomputer
    Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

    Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
    2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
    3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

      •  /