Abo
  • IT-Karriere:

Google-Browser: Chrome 25 für Android spielt Musik im Hintergrund

Chrome 25 steht ab sofort auch für Android in der stabilen Version zum Download bereit. Die neue Version soll schneller sein, bietet eine erweiterte HTML5-Unterstützung und spielt Musik im Hintergrund ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Chrome 25 für Android erschienen
Chrome 25 für Android erschienen (Bild: Google)

Google hat in Chrome 25 für Android nach eigenen Angaben das Scrollen beschleunigt. Auch das Vergrößern und Verkleinern von Webseiten soll schneller sein. Und ganz allgemein gilt: Die in Chrome 25 integrierte neue Version der Javascript-Engine V8 sorgt dafür, dass Javascript schneller ausgeführt wird.

Stellenmarkt
  1. AL-KO Geräte GmbH, Kötz
  2. CYBEROBICS, Berlin

Darüber hinaus kann Chrome 25 für Android Ton nun auch im Hintergrund abspielen. Das ist beispielsweise für webbasierte Musikdienste praktisch. Dabei kann das Abspielen automatisch unterbrochen werden, wenn telefoniert wird.

Außerdem unterstützt die neue Android-Version von Chrome diverse neue HTML5-Funktionen, entsprechend der Desktopversion. Auch die Stabilität des Browsers hat Google nach eigenen Angaben verbessert.

Google hat Chrome 25 für Android nur wenige Tage nach der Desktopversion veröffentlicht. Künftig soll die Android-Version zusammen mit der Desktopversion erscheinen. So erschien die aktuelle Betaversion von Chrome 26 für Windows, Linux, Mac OS X und Android zeitgleich. Die Betaversion kann unter Android parallel zur stabilen Version genutzt werden.

Chrome 25 für Android steht über Google Play zum Download bereit.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,90€
  2. 88,00€
  3. (u. a. 5-Port-Gigabit-Switch für 15,99€, 8-Port-LAN-Switch für 27,12€, 16-Port Pro Safe...
  4. (u. a. Akku Schlagbohrschrauber für 182,99€, Akku Bohrhammer für 114,99€, Linienlaser für...

mejo 28. Feb 2013

nein, konnte Chrome bisher nicht ... (Und das war mir bisher auch negativ aufgefallen.)

mejo 28. Feb 2013

... und das bei zwei verschiedenen Geräten.

der kleine boss 28. Feb 2013

ich nutz AdFree seit 2 Jahren mit root, ist toll!

redmord 28. Feb 2013

Weshalb der Konjunktiv? Google verarbeitet seit langem ganz gezielt unsere Daten.

n4meless 28. Feb 2013

Hallo Leute, Ich habe Chrome auf meinem Nexus 4 bereits heute Nacht auf Version 25...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
Probefahrt mit Mercedes EQC: Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit
Probefahrt mit Mercedes EQC
Ein SUV mit viel Wumms und wenig Bodenfreiheit

Mit dem EQC bietet nun auch Mercedes ein vollelektrisch angetriebenes SUV an. Golem.de hat auf einer Probefahrt getestet, ob das Elektroauto mit Audis E-Tron mithalten kann.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Freightliner eCascadia Daimler bringt Elektro-Lkw mit 400 km Reichweite
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Mit der Lichtdusche gegen den Sekundenschlaf
  3. Elektro-SUV Produktion des Mercedes-Benz EQC beginnt

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

    •  /