Abo
  • Services:

Google Book Settlement: US-Autoren und -Fotografen dürfen gegen Google klagen

Autoren und Fotografen in den USA dürfen gemeinsam gegen Google klagen. Das Unternehmen hatte beantragt, dass jeder Rechteinhaber individuell gegen die Digitalisierung seiner Werke klagen müsse. Das hat ein New Yorker Richter abgewiesen.

Artikel veröffentlicht am ,
Sammelklage ist effizienter: Google Books App auf einem Tablet
Sammelklage ist effizienter: Google Books App auf einem Tablet (Bild: Beck Diefenbach / Reuters)

Ein New Yorker Bezirksgericht hat eine Sammelklage von zwei Verbänden gegen Google zugelassen. Damit dürfen die Authors Guild und die American Society of Media Photographers, die Verbände von Autoren und Fotografen in den USA, gegen die Buchdigitalisierung des Internetunternehmens klagen.

Stellenmarkt
  1. MDK - Medizinischer Dienst der Krankenversicherung Nord, Hamburg
  2. Hanseatisches Personalkontor, Bremen

Google hatte Anfang Mai beantragt, die beiden Verbände von dem Verfahren auszuschließen. Jeder Urheber müsse sein Recht individuell einklagen. Diesen Antrag hat Richter Denny Chin abgewiesen. Es sei effizienter, wenn ein Verband eine Sammelklage einreiche, als wenn jeder Rechteinhaber einzeln vor Gericht ziehe, begründet er seine Entscheidung. Wenn jeder Fall einzeln verhandelt würde, bestehe das Risiko, dass es bei praktisch gleicher Sachlage zu verschiedenen Urteilen komme und dass die Kosten für die Rechtsstreitigkeiten sehr hoch würden.

Die Authors Guild zeigt sich zufrieden mit Chins Entscheidung. Es sei eine Schlüsselentscheidung für alle Autoren, deren Werke sich Google unbefugt angeeignet habe, erklärte Direktor Paul Aiken. Allerdings, so schränkt der Verband ein, sei es nur ein Teilerfolg. "Googles Haftung für Urheberrechtsverletzungen ist vom Gericht noch nicht festgestellt worden", heißt es in einer Stellungnahme der Authors Guild.

Der Streit um Googles Buchdigitalisierung dauert inzwischen schon fast sieben Jahre.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  3. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...
  4. für 185€ (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Cruijff Arena: Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus
Cruijff Arena
Ed Sheeran singt mit Strom aus Nissan-Leaf-Akkus

Die Johann-Cruijff-Arena in Amsterdam ist weltweit das erste Stadion, das seine Energieversorgung mit einem Speichersystem sichert, das aus Akkus von Elektroautos besteht. Der englische Sänger Ed Sheeran hat mit dem darin gespeichertem Solarstrom schon seine Gitarre verstärkt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Energiewende Warum die Bundesregierung ihre Versprechen nicht hält
  2. Max Bögl Wind Das höchste Windrad steht bei Stuttgart

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /