Google, Bitwarden, Gaia-x: Sonst noch was?

Was am 15. März 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Google, Bitwarden, Gaia-x: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Google vor Gericht: Auch im Inkognito-Modus sammelt Google Daten der Nutzenden. Mehrere Betroffene aus den USA haben das Unternehmen daraufhin verklagt. Ein Google-Antrag auf Einstellung des Verfahrens wurde abgelehnt, damit ist das Hauptverfahren im Prinzip eröffnet. Google argumentiert, dass aus dem Startbildschirm des Inkognito-Modus hervorgehe, dass dennoch Daten gesammelt würden und der Inkognito-Modus nur davor schütze, Daten auf dem lokalen Rechner zu speichern. Die zuständige Richterin hat das nicht überzeugt. Google habe nicht dargelegt, dass die Daten der Betroffenen weiter gesammelt würden. (mtr)

Stellenmarkt
  1. IT System Administrator (m/w/d) Schwerpunkt Netzwerk
    Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen
  2. Embedded Software Development Engineer (m/w/d)
    RIEDEL Communications GmbH & Co. KG, Wuppertal
Detailsuche

Bitwarden erlaubt das Teilen von Dateien: Der Cloud-Passwortmanager Bitwarden (Test) erlaubt zahlenden Nutzern nun auch das Teilen von verschlüsselten Dateien. Diese können über eine URL weitergegeben werden, welche den Schlüssel enthält. Auf die gleiche Weise kann auch Text geteilt werden, dann allerdings auch von kostenlosen Konten. (mtr)

15 Jahre alte Lücken im Linux-Kernel: Die aktuellen Versionen des Linux-Kernel schließen mehrere Sicherheitslücken in dem iSCSI-Modul, mit deren Ausnutzung sich Root-Rechte erlangen lassen können. Der betroffenen Code ist wohl erstmals im Jahr 2006 in den Kernel eingepflegt worden, wie es in der Analyse dazu heißt. (sg)

Overwatch mit 50 Prozent niedrigerer Latenz: Nvidia hat Reflex - ein System zur Latenzreduzierung - nun auch in Overwatch integriert, vorerst nur auf den Testservern. Reflex soll im Shooter von Blizzard laut Nvidia besser funktionieren als in jedem anderen bislang unterstützten Spiel und die Latenzen um rund 50 Prozent verringern. Das klappt aber nur mit kompatiblen Eingabegeräten, Monitoren und GPUs von Nvidia (ab Geforce GTX-900-Series). (ps)

Golem Akademie
  1. Cloud Computing mit Amazon Web Services (AWS): virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.–16. Februar 2022, virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Staatsförderung für Gaia-x angelaufen: Die Bundesnetzagentur wird Fördermittel für das europäische Cloud-Projekt Gaia-x vergeben. Das gab die Behörde am 15. März 2021 bekannt. Bis Ende 2024 werden dafür voraussichtlich Fördermittel in Höhe von circa 187 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. (asa)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /