Abo
  • Services:
Anzeige
Google Barge vor San Francisco: wilde Spekulationen über den Zweck
Google Barge vor San Francisco: wilde Spekulationen über den Zweck (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Google Barge Google lüftet Geheimnis um Schwimmpontons

Keine Partys mit Dinosauriern im Serverraum: Google hat die Spekulationen, was es mit den Google Barges auf sich hat, beendet.

Anzeige

Google hat das Geheimnis um seine beiden schwimmenden Bauwerke, die Google Barges, gelüftet: Das Unternehmen wolle sie zu Informations- und Ausstellungsräumen ausbauen, in denen neue Technik präsentiert werde. Bislang hatte Google jede Auskunft dazu verweigert.

"Google Barge... Ein schwimmendes Rechenzentrum? Ein wildes Partyschiff? Eine Schute als Heimat für die letzten Dinosaurier? Keines davon, leider", heißt es in einer Mitteilung von Google. Nach dem derzeitigen Stand erwägt Google, auf den Pontons interaktive Räume einzurichten, "in denen sich Menschen über neue Technik informieren können", erklärt Google.

Möglichkeit für Änderungen

So ganz will sich Google dann aber doch nicht festlegen: Das Projekt sei noch in einem frühen Stadium, und es werde sich noch einiges ändern, schreibt das Unternehmen. Andererseits erscheint es unwahrscheinlich, dass ein Unternehmen ein Projekt dieser Größe initiiert und dann keine klaren Vorstellungen haben soll, was es damit anfängt.

Im vergangenen Monat war bekanntgeworden, dass Google zwei schwimmende Gebäude errichten lässt. Die Meldung hatte zu wilden Spekulationen über deren Zweck geführt. Golem.de etwa vermutete, es könne sich um schwimmende Rechenzentren mit eigenem Wellenkraftwerk handeln. Auf eine solche Technik hatte Google vor einigen Jahren ein Patent angemeldet.

Die Google Barges sind schwimmende Pontons, auf denen jeweils ein Gebäude errichtet wird. Die sind vier Stockwerke hoch und bestehen aus Containern. Es gibt zwei Google Barges: Eine liegt an der Westküste in San Francisco, die andere an der Ostküste in Portland im US-Bundesstaat Maine.


eye home zur Startseite
ThadMiller 15. Nov 2013

Ich habe nächstes Jahr mein "10-jähriges" hier. 1¤ für jeden "IT-News für Profis...

my68_ 14. Nov 2013

Hallo, die Diskussion hier scheint mir doch etwas naiv geführt. Google lüftet da gar...

M.P. 12. Nov 2013

Anfällig für Seekrankheit, oder Angst vor Kapitänen vom Schlage eines Francesco Schettino?

elgooG 11. Nov 2013

Da Google die virtuelle Sängerin Miku Hatsune sponsort nicht einmal so abwegig. xD

markus.badberg 11. Nov 2013

Aber bitte nicht mit deinen Rechtschreibfähigkeiten!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über JobLeads GmbH, Frankfurt am Main
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. Robert Krick Verlag GmbH + Co. KG, Eibelstadt oder Hamburg
  4. Zentrale Polizeidirektion des Landes Niedersachsen, Hannover


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Bastille Day, Sicario, Leon der Profi)
  2. 556,03€
  3. (u. a. Technikprodukte & Gadgets von Start-ups reduziert, Sport & Outdoor-Produkte günstiger)

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Wissens-Guide und Kaufberatung für Cloud-Sicherheit
  2. Beurteilungskriterien für den Schutz in der Cloud


  1. Aspire-Serie

    Acer stellt Notebooks für jeden Geldbeutel vor

  2. Acer Predator Triton 700

    Das Fenster oberhalb der Tastatur ist ein Clickpad

  3. Kollaborationsserver

    Owncloud 10 verbessert Gruppen- und Gästenutzung

  4. Panoramafreiheit

    Aidas Kussmund darf im Internet veröffentlicht werden

  5. id Software

    Nächste id Tech setzt massiv auf FP16-Berechnungen

  6. Broadcom-Sicherheitslücken

    Samsung schützt Nutzer nicht vor WLAN-Angriffen

  7. Star Citizen

    Transparenz im All

  8. Hikey 960

    Huawei bringt Entwicklerboard mit Mate-9-Chip

  9. Samsung

    Chip-Sparte bringt Gewinnanstieg

  10. Mario Kart 8 Deluxe im Test

    Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Siege M04 im Test: Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt
Siege M04 im Test
Creatives erste Sound-Blaster-Maus überzeugt

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Akkutechnik: Was, wenn nicht Lithium?
Akkutechnik
Was, wenn nicht Lithium?
  1. Geländekauf in Nevada Google wird Nachbar von Teslas Gigafactory
  2. Lagerverkehr Amazon setzt auf Gabelstapler mit Brennstoffzellen
  3. Lithium-Akkus Durchbruch verzweifelt gesucht

  1. Re: wird doppelt so teuer

    ArcherV | 18:43

  2. Re: So langsam ists wie mit den Wunderakkus

    JackIsBlack | 18:43

  3. Re: Ihr seid die Besten! Vom leicht...

    shazbot | 18:42

  4. Re: Hässlich

    ArcherV | 18:42

  5. Re: Raserautos verbieten

    ArcherV | 18:41


  1. 18:00

  2. 18:00

  3. 17:42

  4. 17:23

  5. 16:33

  6. 16:05

  7. 15:45

  8. 15:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel