• IT-Karriere:
  • Services:

Google, AWS, Xbox Insider, BMW: Sonst noch was?

Was am 02. Dezember 2020 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Google, AWS, Xbox Insider, BMW: Sonst noch was?
(Bild: Pixy.org)

Google bringt Smartphone-Verwaltung für KMU: Mit Android Enterprise Essentials hat Google eine Smartphone-Verwaltung für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) vorgestellt. Damit lassen sich Betriebs-Smartphones verwalten und die Daten darauf absichern.

Stellenmarkt
  1. Helios IT Service GmbH, Berlin-Buch
  2. InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Hamburg

Neuer Insider Hub auf Xbox: Microsoft hat eine neue Version von Insider Hub veröffentlicht, also der für Vorabsoftware gedachten App. Die neue Fassung heißt Xbox Insider und erlaubt nun unter anderem das einfachere Melden von Bugs. Die neue App ersetzt laut Firmenblog nicht die alte Anwendung, die als Xbox Insider Hub (Legacy) vorerst weiterhin verfügbar und nutzbar ist.

AWS aktualisiert EC2-Instanzen: Die C6gn-Instanzen nutzen die eigenen Graviton2-CPUs, verglichen zu den C6g-Instanzen steigt die Netzwerkgeschwindigkeit von bis zu 25 GBit/s auf bis zu 100 GBit/s und die EBS-Bandbreite von 19 GBit/s auf 38 GBit/s. Neu sind zudem die G4ad-Instanzen mit AMDs Radeon Pro V520 samt Epyc 7002 (Rome), die M5zn-Instanzen mit Intels Xeon SP v2 (Cascade Lake) für Singlethread-Workloads, die D3en-Instanzen mit bis zu 366 TByte an HDD-Speicherplatz und die R5b-Instanzen mit einer EBS-Bandbreite von bis zu 60 GBit/s und 260K IOPS für Datenbanken.

AWS hilft beim Weggang vom SQL Server: Mit dem Dienst Babelfish for Aurora PostgreSQL will Amazon es ermöglichen, Anwendungen für Microsofts SQL Server ohne Code-Änderungen direkt in der AWS-Cloud auszuführen. Die zugrunde liegende Übersetzungstechnik will Amazon als Open Source zur Verfügung stellen. Anwender sollen damit vom MS SQL Server auf PostgreSQL migrieren können.

Allianz für Datenaustausch: Der BMW-Konzern hat mit SAP, der Deutschen Telekom und seinen wichtigsten Zulieferern eine Allianz für einen "unternehmensübergreifenden Datenaustausch" gegründet, wie die Unternehmen laut Handelsblatt auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung ankündigten. Die Cloud-Plattform soll auf den Standards der europäischen Cloud-Initiative Gaia-X aufbauen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WISO Steuer-Software für PC und Mac für je 19,99€)
  2. (u. a. Emtec X150 SSD Power Plus 960 GB für 84,90€ + 6,99€ Versand und Thermaltake V200 TG RGB...
  3. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)
  4. (u. a. Samsung 860 EVO 1 TB für 85€)

Folgen Sie uns
       


Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial

Wir zeigen, wie sich ein altes Bild schnell kolorieren lässt - ganz ohne Photoshop.

Fotos kolorieren mit einem Klick per KI - Tutorial Video aufrufen
    •  /