Google: Asus Chromebox ab 230 Euro erhältlich

Die kleine schwarze Google-Kiste kommt nach Deutschland: Asus hat den Verkauf seiner Chromebox gestartet. Je nach Ausstattung kostet der Mini-PC 230 bis 650 Euro, bei einigen Modellen sind Maus und Tastatur im Preis inbegriffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Chromebox
Chromebox (Bild: Asus)

Die Asus Chromebox ist ab sofort im deutschen Handel verfügbar. Der kleine Rechner mit Googles ChromeOS wird in drei Varianten angeboten, die sich hinsichtlich Prozessor und Speicherausbau unterscheiden.

Für 230 Euro gibt es die kleinste Version: Celeron 2955U (1,4 GHz) und 4 GByte DDR3-1600. Gegen 20 Euro Aufpreis liefert Asus diese Chromebox zusammen mit Maus und Tastatur aus, dies gilt auch für die 430 Euro teure Version mit Core i3-4010U. Der Core-Chip taktet mit 1,7 GHz um 300 MHz höher, bietet mehr L3-Cache und Hyperthreading.

Die teuerste Chromebox - unverständlicherweise ohne Maus und Tastatur - kostet 650 Euro. Hier verdoppelt Asus den Arbeitsspeicher auf 8 GByte DDR3-1600 und verbaut einen Core i7-4600U. Dieser rechnet mit bis zu 3,3 GHz deutlich flotter als die beiden kleineren Prozessoren, die Grafikeinheit hingegen ist nur wenig schneller.

Allen Chromeboxen gemein sind 16 GByte Speicherplatz (per SD-Karte erweiterbar) in Form einer M.2-SSD, Bluetooth 4.0, WLAN nach n-Standard, Gigabit-Ethernet, ein HDMI- und ein Displayport sowie drei USB-3.0-Anschlüsse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Programmiersprache
Das ändert sich in Go 1.20

Im Februar erscheint Go in der Version 1.20. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Neuerungen.
Von Tim Scheuermann

Programmiersprache: Das ändert sich in Go 1.20
Artikel
  1. Kunst von der KI: MusicLM erzeugt Songs nach Textvorgaben
    Kunst von der KI
    MusicLM erzeugt Songs nach Textvorgaben

    Forscher von Google haben ein KI-Tool entwickelt, das Songs nach Wunsch produzieren soll. Die Öffentlichkeit darf es vorerst nicht benutzen.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Lara Croft im Fernsehen: Amazon plant Serie zu Tomb Raider
    Lara Croft im Fernsehen
    Amazon plant Serie zu Tomb Raider

    Lara Croft könnte nach mehreren Spieleverfilmungen zur Fernsehheldin werden. Das Drehbuch dazu soll Phoebe Waller-Bridge schreiben.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /