Abo
  • IT-Karriere:

Google: Asus Chromebox ab 230 Euro erhältlich

Die kleine schwarze Google-Kiste kommt nach Deutschland: Asus hat den Verkauf seiner Chromebox gestartet. Je nach Ausstattung kostet der Mini-PC 230 bis 650 Euro, bei einigen Modellen sind Maus und Tastatur im Preis inbegriffen.

Artikel veröffentlicht am ,
Chromebox
Chromebox (Bild: Asus)

Die Asus Chromebox ist ab sofort im deutschen Handel verfügbar. Der kleine Rechner mit Googles ChromeOS wird in drei Varianten angeboten, die sich hinsichtlich Prozessor und Speicherausbau unterscheiden.

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim (Pfalz)
  2. ADAC Luftrettung gGmbH, München

Für 230 Euro gibt es die kleinste Version: Celeron 2955U (1,4 GHz) und 4 GByte DDR3-1600. Gegen 20 Euro Aufpreis liefert Asus diese Chromebox zusammen mit Maus und Tastatur aus, dies gilt auch für die 430 Euro teure Version mit Core i3-4010U. Der Core-Chip taktet mit 1,7 GHz um 300 MHz höher, bietet mehr L3-Cache und Hyperthreading.

Die teuerste Chromebox - unverständlicherweise ohne Maus und Tastatur - kostet 650 Euro. Hier verdoppelt Asus den Arbeitsspeicher auf 8 GByte DDR3-1600 und verbaut einen Core i7-4600U. Dieser rechnet mit bis zu 3,3 GHz deutlich flotter als die beiden kleineren Prozessoren, die Grafikeinheit hingegen ist nur wenig schneller.

Allen Chromeboxen gemein sind 16 GByte Speicherplatz (per SD-Karte erweiterbar) in Form einer M.2-SSD, Bluetooth 4.0, WLAN nach n-Standard, Gigabit-Ethernet, ein HDMI- und ein Displayport sowie drei USB-3.0-Anschlüsse.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-55%) 4,50€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)

Cyberlink 11. Jul 2014

Es geht auch 2.5" und M.2 SSD Ich habe für meinen Plex-Server bspw. eine M.2 für das...

WolfgangS 11. Jul 2014

Ubuntu auch kein sound... Ist aber ehrlich noch weniger OS.. Mehr Amazon Datensammler ;-)

psychosonic 11. Jul 2014

en masse! *klugscheiss*


Folgen Sie uns
       


The Outer Worlds - Fazit

Das Rollenspiel The Outer Worlds schickt Spieler an den Rand der Galaxie. Es erscheint am 25. Oktober 2019 und bietet spannende Missionen und Action.

The Outer Worlds - Fazit Video aufrufen
Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

    •  /