• IT-Karriere:
  • Services:

Google Assistant: Googles smarte Displays helfen in Hotels

Google stellt Hotels Geräte mit Sprachsteuerung zur Verfügung. Damit sollen die Gäste auf ihren Zimmern per Zuruf Angebote des Hauses nutzen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Google bringt Nest Hub in Hotels.
Google bringt Nest Hub in Hotels. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google hat ein Programm für Hotels gestartet, bei dem smarte Displays in die Gästezimmer gestellt werden. Damit folgt Google dem Vorbild von Amazon, das bereits länger ein vergleichbares Programm anbietet. Die Gäste können dann mit Sprachbefehlen Dienstleistungen des Hotels in Anspruch nehmen. Google konzentriert sich hierbei vor allem auf den Nest Hub, andere Google-Assistant-Geräte werden vom Unternehmen nicht genannt.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. IDpendant GmbH, München

Der Nest Hub ist Googles erstes smartes Display mit Google Assistant. Das Display wird vor allem mit Sprachbefehlen gesteuert. Die Oberfläche des Geräts selbst kann allerdings nicht mit der Stimme bedient werden, was bei Amazons Echo-Show-Geräten möglich ist.

Google bewirbt die neue Initiative auch damit, dass Gäste in Zeiten der Coronavirus-Pandemie Dienstleistungen des Hotels in Anspruch nehmen können, ohne etwas berühren zu müssen. Hier wäre eine Sprachsteuerung der Geräteoberfläche eine sinnvolle Ergänzung. Google nennt einige Beispiele dafür, wie Gäste das Gerät beim Aufenthalt nutzen können.

Dienstleistungen des Hotels auf Zuruf

So kann auf Zuruf etwa ein Extra-Handtuch beim Hotel bestellt werden oder Gäste können darüber einen priorisierten Check-Out aktivieren. Zudem kann das Gerät Informationen zu den Öffnungszeiten des Restaurants oder des Pools ausgeben. Das alles hängt ein Stück weit davon ab, welche Informationen und Dienstleistungen das Hotel für die Gäste bereitstellt.

Auch eine Smart-Home-Steuerung auf Zuruf soll darüber möglich sein. So könnten darüber die Lichter im Zimmer gesteuert sowie Jalousien oder Rollläden mit der Stimme bedient werden.

Google Nest Hub, Lautsprecher

Nest Hub mit Youtube-Nutzung

Google will die Nest Hubs den Hotels auch damit schmackhaft machen, dass die Gäste darüber Youtube-Musik hören oder -Videos Bschauen können. Zudem können sie ihre Smartphones per Bluetooth mit dem Nest Hub verbinden und so die eigene Musik darüber hören. Die in den Hotels verwendeten Nest Hubs nutzen nicht die Google-Konten der Gäste. Theoretisch könnten die Hotels Gästen auch den Zugriff auf Netflix gewähren, eine entsprechende Unterstützung für Netflix auf dem Nest Hub gibt es seit Juli 2020.

Zudem können darüber die üblichen Funktionen smarter Displays beziehungsweise smarter Lautsprecher verwendet werden. Dazu gehören etwa die Abfrage des aktuellen Wetterberichts oder Antworten zu Geschäften, Sehenswürdigkeiten oder ähnlichem in der näheren Umgebung. Außerdem kann das Gerät als Wecker fungieren. Zum Start sind es nur ein paar Hotels, die sich daran beteiligen, Google will aber die Liste der unterstützten Hotels schrittweise erhöhen. Derzeit ist kein Hotel in Deutschland dabei, das mitmacht.

Auch interessant:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Chieftec PPS-750FC 750 W Netzteil für 80,99€, Sharkoon VG4-W Tower in verschiedenen...
  2. (u. a. F1 2020 für 23,99€, Planet Zoo für 21,99€, Fortnite - Legendary Rogue Spider Knight...
  3. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)
  4. 499,99€ (Vorbestellungen in Märkten weiterhin möglich)

derdiedas 28. Aug 2020 / Themenstart

Was ist das denn für eine bescheuerte Aussage? In 99% der Fälle wird das Gerät niemand in...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Battery Day: Wie Tesla die Akkukosten halbieren will
Battery Day
Wie Tesla die Akkukosten halbieren will

Größer, billiger und vor allem viel viel mehr. Tesla konzentriert sich besonders auf bessere und schnellere Akku-Herstellung.
Ein Bericht von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektromobilität Tesla will zehn Prozent an LGs Akkusparte übernehmen
  2. Drei Motoren Tesla Model S Plaid kommt in 2 Sekunden auf 100 km/h
  3. Grünheide Tesla und Gigafactory-Kritiker treffen aufeinander

iPad 8 und iPad OS 14 im Test: Kritzeln auf dem iPad
iPad 8 und iPad OS 14 im Test
Kritzeln auf dem iPad

Das neue iPad 8 ist ein eher unauffälliger Refresh seines Vorgängers, bleibt aber eines der lohnenswertesten Tablets. Mit iPad OS 14 bekommt zudem der Apple Pencil spannende neue Funktionen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad-Betriebssystem iPadOS 14 macht Platz am Rand
  2. Zehntes Jubiläum Auch Microsoft hat das erste iPad überrascht

Computer: Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden
Computer
Gebrauchsanleitung des Zuse Z4 gefunden

Die Anleitung für den Zuse Z4 galt lange als verschollen, bis sie an einer ehemaligen Wirkungsstätte des Supercomputers der 40er und 50er Jahre entdeckt worden ist.


      •  /