Abo
  • Services:
Anzeige
Google Apps erlaubt selektive Fernlöschung von Daten.
Google Apps erlaubt selektive Fernlöschung von Daten. (Bild: Google)

Google Apps Erweiterte Verwaltung von Android-Geräten

Google stellt für die Unternehmensvariante von Google Apps neue Möglichkeiten zur Verwaltung von Android-Geräten zur Verfügung. So gibt es mehr Optionen, um Daten eines Android-Geräts aus der Ferne zu löschen und die WLAN-Einrichtung wird vereinfacht.

Anzeige

Google Apps for Business, Government and Education, wie die Unternehmensversion von Google Apps offiziell heißt, hat neue Funktionen für die Verwaltung mobiler Geräte erhalten. Mittels Google Apps lassen sich schon länger mobile Geräte innerhalb eines Unternehmensnetzwerks verwalten. Diese Möglichkeiten stehen sowohl für Android-Geräte als auch für iPhones und iPads zur Verfügung.

Speziell für Android-Geräte wurden nun vier neue Funktionen implementiert. Die Neuerungen sind vor allem darauf ausgerichtet, dass es in Unternehmen üblich ist, dass Mitarbeiter ihre eigenen Geräte mitbringen und im Firmennetzwerk nutzen wollen. Daher benötigen Administratoren neue Möglichkeiten, um das Firmennetzwerk abzusichern.

Eine der neuen Funktionen erlaubt es, alle Google-Apps-Kontendaten auf einem Android-Gerät zu löschen, ohne dass alle Daten auf dem Gerät entfernt werden. Google nennt diese Neuerung "selective wipe". In die entgegengesetzte Richtung geht die Funktion "SD Card Wipe": Wenn ein Android-Gerät vollständig gelöscht wird, kann auch das Bereinigen der eingelegten SD-Karte veranlasst werden.

In der Admin Console von Google Apps können die WLAN-Einstellungen für das Firmennetzwerk zentral verwaltet werden, um diese Konfiguration automatisiert an alle Android-Geräte zu senden, die damit verwaltet werden. Für den Nutzer wird damit der Zugang zum WLAN-Netzwerk der Firma vereinfacht.

Als vierte Neuerung gibt es eine neue Device Policy App für Android, mit der sichergestellt wird, dass sich die Mitarbeiter an die vereinbarten Sicherheitsrichtlinien im Unternehmen halten. Die neuen Funktionen sind über die Admin Console von Google Apps für Unternehmen erreichbar, verspricht Google. Google Apps ist eine kostenpflichtige Variante von Googles Online Office Suite. In der kostenpflichtigen Ausführung sind zusätzliche Funktionen für Unternehmenskunden enthalten.


eye home zur Startseite
schumischumi 28. Jun 2013

"Und wen interessiert das?" Den Datenschutzbeauftragten in deiner Firma. Dem, und ganz...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. REGUMED Regulative Medizintechnik GmbH, Planegg Raum München
  4. über JobLeads GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 27,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Blackberry Key One

    Android-Smartphone mit Hardware-Tastatur kostet viel

  2. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  3. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  4. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  5. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  6. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  7. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  8. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  9. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  10. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Anscheinend gibt es keine gesetzlichen Vorgaben.

    MarioWario | 08:31

  2. Re: Wenn das Gerät wenigstens BlackberryOS hätte...

    DetlevCM | 08:27

  3. Re: sehr clever ... MS

    Thunderbird1400 | 08:19

  4. Re: Halb-OT: Bloß kein handliches Gerät...

    DetlevCM | 08:03

  5. Re: Display größer als bei Fulltouch 5"+

    BISCiTSde | 07:22


  1. 20:21

  2. 11:57

  3. 09:02

  4. 18:02

  5. 17:43

  6. 16:49

  7. 16:21

  8. 16:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel