• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Apple TV+ kommt auf Chromecast und Android TV

Ab nächstem Jahr können Nutzer von Googles jüngstem Chromecast mit Google TV Apples eigenen Streaming-Dienst verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Chromecast mit Google TV
Der Chromecast mit Google TV (Bild: Ingo Pakalski/Golem.de)

Auf dem Chromecast mit Google TV läuft künftig auch die Apple-TV-App mit Apple TV+, wie das Unternehmen in einem Blogbeitrag mitteilt. Für Apples Streaming-Dienst ist natürlich immer noch ein Abonnement notwendig, dann lassen sich die Inhalte aber auch über Googles jüngsten Chromecast abrufen.

Stellenmarkt
  1. J. Bauer GmbH & Co. KG, Wasserburg/Inn
  2. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft Aktiengesellschaft in München, Munich

Darüber hinaus will Google die Apple-TV-App auch für Geräte mit Android TV verfügbar machen. Der Chromecast mit Google TV ist der erste Streaming-Stick von Google, der eine echte Benutzeroberfläche hat. Bisherige Modelle dienten ausschließlich dazu, Inhalte darüber zu spiegeln.

Über die Apple-TV-App für Google TV und Android TV lassen sich auch bei Apple gekaufte Filme und Serien auf dem Chromecast anschauen. Streaming-Inhalte von Apple TV+ werden in den persönlichen Empfehlungen von Google TV und auch in der Suche angezeigt. Zudem lassen sie sich in der Watchlist speichern, um sie später anzusehen.

Apple-TV-App soll bald kommen

Die Apple-TV-App soll Anfang 2021 für den Chromecast mit Google TV verteilt werden. Für Android-TV-Geräte soll die App später verfügbar sein - einen genauen Zeitpunkt nannte Google noch nicht.

Im Test von Golem.de hat der Chromecast mit Google TV gemischt abgeschnitten. So sehr wir es begrüßen, dass Google wieder einen Streaming-Stick mit Benutzeroberfläche im Portfolio hat, so sehr empfinden wir das Gerät als nicht zu Ende gedacht. Enttäuscht haben uns unter anderem die Empfehlungsfunktion sowie die Suche - besonders vor dem Hintergrund, dass Google eigentlich für seine Suchfunktion bekannt ist. Der Chromecast mit Google TV kostet 70 Euro und ist in drei Farben erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. mit Speicherangeboten, z. B. Crucial BX500 1 TB für 77€, SanDisk Ultra NVMe SSD 1 TB...
  2. 285,80€ + 5,95€ Versand. Für Neukunden und bei Newsletter-Anmeldung noch günstiger...
  3. (u. a. Microsoft 365 Family | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets und mobile Geräte | 1...

Folgen Sie uns
       


Apple Macbook Air M1 - Test

Kann das Notebook mit völlig neuem und eigens entwickeltem System-on-a-Chip überzeugen? Wir sind überrascht, wie sehr das der Fall ist.

Apple Macbook Air M1 - Test Video aufrufen
Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Star Trek: Discovery 3. Staffel: Zwischendurch schwer zu ertragen
Star Trek: Discovery 3. Staffel
Zwischendurch schwer zu ertragen

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery beginnt und endet stark - zwischendrin müssen sich Zuschauer mit grottenschlechten Dialogen, sinnlosem Storytelling und Langeweile herumschlagen. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  2. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert
  3. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit

Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
Westküste 100
Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
  2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    •  /