Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat Android Auto vorgestellt.
Google hat Android Auto vorgestellt. (Bild: Stephen Lam/Getty Images)

Google: Android überall

Erst das Smartphone, dann das Tablet, demnächst die Armbanduhr - aber das reicht Google nicht: Android soll es bald im Auto und auf Fernsehern geben. Google hat als neue Plattformen Android Auto und Android TV gezeigt.

Anzeige

Google will Android angepasst für möglichst viele Geräte anbieten. Mit diesem klaren Ziel hat Google seine Entwicklerkonferenz Google I/O eröffnet. Als neue Plattformen gibt es Android Auto und Android TV, während die ersten Smartwatches mit Android Wear jetzt auf den Markt kommen. Mit der Open Automotive Alliance ist Google Anfang des Jahres gestartet und hat eine spezielle Android-Version für Autohersteller gezeigt.

Android Auto bietet die gewohnte Android-Nutzung, allerdings ist die neue Version weiter für die Steuerung mit der Sprache optimiert. Der Fahrer soll den Bordcomputer per Sprache bedienen können und so die Hände am Lenker behalten. Nach Angaben von Google wird Ende des Jahres die finale Version fertig sein. Das zentrale Element von Android Auto ist Google Now.

Die speziellen Anpassungen von Android Auto ermöglichen es, Apps auch über Steuerelemente am Lenkrad oder in der Mittelkonsole zu bedienen. Zudem kann das Armaturenbrett zur Anzeige von Informationen genutzt werden. Fahrzeughersteller sollen es damit leichter haben, Googles System in ihre Autos zu implementieren. Google will demnächst ein spezielles SDK veröffentlichen, damit Entwickler angepasste Apps entwickeln können.

Android TV vorgestellt

Aber auch in Wohnzimmern soll Android an Einfluss gewinnen, wenn es nach Google geht. Mit Android TV gibt es eine speziell für Fernseher angepasste Android-Version. Erste Fernseher mit Android TV soll es von Philips, Sharp und Sony im kommenden Jahr geben. Asus und Razer planen Streaming-Boxen, die mit Android TV laufen. Wie auch bei Android Auto setzt Google bei Android TV auf Sprachsteuerung: Die Bedienung des Fernsehers soll damit vereinfacht werden.

  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Android TV auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)
Android Auto auf der Google I/O (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Android TV integriert die Funktionen des Chromecasts, so dass Inhalte vom Smartphone auf den Fernseher gebracht werden können, ohne dass ein Chromecast-Stick angeschlossen sein muss. Außer für die reinen Fernsehfunktionen soll Android TV auch das Spielen unterstützen und entsprechend angepasst sein.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 26. Jun 2014

Google Maps Navigation hat mich bislang immer da hin gebracht wo ich hinwollte. Sogar...

RaZZE 26. Jun 2014

Herzlichen Glückwunsch :)

Lala Satalin... 26. Jun 2014

Ich hoffe nicht. Ich will nicht mit dem Müll zugeschüttet werden. Ich brauch meine...

the_spacewürm 26. Jun 2014

Was trotzdem was anderes ist, als Viren die sich ohne zutun des Nutzers verbreiten, oder?

Sebbi 26. Jun 2014

Warum sollte das nicht möglich sein? Es gibt jetzt 3 Standards dafür die Tasten-/und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  3. Ratbacher GmbH, Augsburg
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 436,30€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nach Anschlag in Charlottesville: Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
Nach Anschlag in Charlottesville
Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen
  1. Bundesinnenministerium Neues Online-Bürgerportal kostet 500 Millionen Euro
  2. EU-Transparenz EuGH bekräftigt nachträglichen Zugang zu Gerichtsakten
  3. Rücknahmepflicht Elektronikschrott wird kaum zurückgegeben

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

  1. Re: Super Mario Kart

    Kakiss | 06:24

  2. Re: Sprache der Spiele

    Kakiss | 06:22

  3. Der Nutzer will eigentlich...

    MAD_onna | 06:20

  4. Modernes Denunziantentum

    MAD_onna | 06:17

  5. Re: Und mein Gummibandantrieb hat 800 Km Reichweite

    Michael0712 | 06:16


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel