Abo
  • Services:
Anzeige
Google-Suche in Android ermöglicht bequeme App-Installation.
Google-Suche in Android ermöglicht bequeme App-Installation. (Bild: Google)

Google Android-Suche sucht in Apps und nach Apps

Googles Android-Suche findet auch Daten innerhalb von Apps. So sollen Nutzer leichter an relevante Informationen kommen. Außerdem wird Googles Play Store durchstöbert, um zur Suche passende Apps zu finden.

Anzeige

Google erweitert seine Suche auf Android-Geräten, damit der Nutzer die relevanten Informationen leichter als bisher finden kann. Dazu werden nun auch Daten innerhalb von Apps durchsucht. Das gilt für Cloud-Apps, die also ihre Daten aus dem Internet beziehen und damit auf den Datenbestand zugreifen, den es auch auf der zugehörigen Webseite gibt.

Wer etwa nach Informationen zu einem bestimmten Film sucht, beispielsweise die Filmdatenbank-App IMDB, erhält dann im Google-Suchergebnis einen Direktlink, um sich die relevanten Daten nicht auf der Webseite, sondern in der IMDB-App anzeigen zu lassen. Ähnliches gilt etwa, wenn nach Informationen gesucht wird, die in der Wikipedia stehen. Dann kann mit einem Tipp der betreffende Wikipedia-Artikel in der zugehörigen App angezeigt werden.

App-Installation aus der Google-Suche heraus

Fehlt eine passende App auf dem Gerät, bietet die Google-Suche nun eine Möglichkeit, diese bequem nachträglich zu installieren, da eine Anbindung an den Play Store von Google integriert wurde. Der Nutzer kann über die normale Suche nun bequem Apps installieren. Außerdem soll die Suche nach Apps über die Google-Suche nun bessere Ergebnisse liefern.

Für den Nutzer hat es den Vorteil, dass zur Suche von Apps nicht mehr zwingend erst der Play Store geöffnet werden muss. Eine direkte Anbindung an die Google-Suche gibt es derzeit nur für den Play Store. App-Shops anderer Anbieter werden nicht unterstützt. In diesen muss der Anwender wie bisher suchen.

Die neuen Funktionen stehen für alle Android-Geräte bereit, auf denen mindestens Android 2.3 alias Gingerbread läuft. Frühere Android-Versionen werden nicht unterstützt. In einem ersten Schritt wird die neue Funktion zunächst innerhalb der USA aktiviert. In anderen Ländern sollen die Neuerungen Stück für Stück aktiviert werden. Einen Zeitplan dafür nennt Google nicht. Die neue Suche steht in jeder Google-Suche bereit, ganz gleich, mit welchem Browser gesucht wird.

Für die Zukunft verspricht Google weitere Verbesserungen, nennt aber noch keine weiteren Details.


eye home zur Startseite
the_spacewürm 05. Dez 2013

Ich bin mir recht sicher, dass die Suche schon in Apps suchen konnte, aber das scheinbar...

Anonymer Nutzer 05. Dez 2013

Ich denke das die Android-Suche eher mit der Suchmaschine verwechselst wurde. Du brauchst...

ichbinsmalwieder 05. Dez 2013

Beides ist optional. Google Suche: in einem Inkognito-Fenster --> nicht personalisiert...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Basler AG, Ahrensburg
  4. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...
  2. 349€ inkl. Abzug (Vergleichspreis 452€)
  3. (u. a. Far Cry Primal Digital Apex Edition 22,99€, Total War: WARHAMMER 16,99€ und Total War...

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31

  2. Re: Wie sicher sind solche Qi-Spulen vor Attacken?

    Maatze | 02:48

  3. Re: "dem sei ohnehin nicht mehr zu helfen"

    LinuxMcBook | 02:45

  4. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  5. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel