Google: Android Studio 4.0 bringt zahlreiche neue Funktionen

Google konzentriert sich bei Android Studio 4.0 wieder auf neue Funktionen, die Entwicklern die Arbeit leichter machen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Für Android-Entwickler steht das neue Android Studio 4.0 zum Download bereit.
Für Android-Entwickler steht das neue Android Studio 4.0 zum Download bereit. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Google hat eine neue Vollversion von Android Studio vorgestellt. Nachdem im Februar 2020 die finale Version 3.6 präsentiert wurde, folgt nun die Version 4.0. In dieser finden Entwickler zahlreiche Werkzeuge, die die App-Programmierung einfacher machen können.

Stellenmarkt
  1. (Junior) Application Engineer Geo-Cloud (m/w/d)
    HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning, Bonn
  2. Product Owner (m/w/d)
    QUNDIS GmbH, Erfurt
Detailsuche

So lässt sich beispielsweise das MotionLayout-API dank des neuen Motion Editor visualisieren. Entwickler können die Bewegung von Bildschirminhalten einfach durch WYSIWYG definieren, anschließend wird automatisch der Code erzeugt. Dieser ist stets einfach erreichbar, um die Umsetzung direkt kontrollieren zu können.

Auch den Layout Inspector hat Google verbessert: Durch ihn soll sich die Struktur einer App visualisieren und die Herkunft von bestimmten Attributen noch leichter nachvollziehen lassen. Entwickler können sich beispielsweise die verschachtelte Ansicht in einer 3D-Darstellung anzeigen lassen.

Zahlreiche Funktionen zur Fehlererkennung und Optimierung

Mit der Funktion Layout Validation lassen sich die einzelnen Teile der App in verschiedenen Seitenverhältnissen anzeigen. Dadurch können Darstellungsfehler vermieden werden. Verbessert hat Google auch die Ansicht des CPU Profilers, der die Thread-Aktivitäten der App visualisiert.

Golem Akademie
  1. Dive-in-Workshop: Kubernetes
    25.-28. Januar 2022, online
  2. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  3. Advanced Python - Fortgeschrittene Programmierthemen
    27.-28. Januar 2022, online
Weitere IT-Trainings

Mit dem neuen Build Analyzer können Programmierer veraltete oder falsch konfigurierte Tasks besser erkennen, die die Build-Zeiten verlangsamen können. Mit dem Build Analyzer sollen sich derartige Probleme leichter erkennen und beseitigen lassen.

Zu den weiteren Funktionen von Android Studio 4.0 gehören eine eingebaute Unterstützung von Kotlin DSL-Script-Dateien sowie Android-spezifische Live-Templates für Kotlin. Entwickler, die das Android Gradle Plugin 4.0.0 oder höher verwenden, können mit Android Studio 4.0 zudem Funktionsabhängigkeiten von App-Modulen definieren.

Android Studio 4.0 ist kostenlos bei Google als Download erhältlich. Wer eine Vorgängerversion von Android Studio verwendet, kann die Aktualisierung direkt in der Anwendung starten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Infiltration bei Apple TV+
Die Außerirdischen sind da!

Nach Foundation wartet Apple innerhalb kürzester Zeit gleich mit der nächsten Science-Fiction-Großproduktion auf. Diesmal landen die Aliens auf der Erde.
Eine Rezension von Peter Osteried

Infiltration bei Apple TV+: Die Außerirdischen sind da!
Artikel
  1. Truth Social: Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz
    Truth Social
    Trumps soziales Netz bekommt Probleme mit Hackern und Lizenz

    Hacker starten in Trumps-Netzwerk einen "Online-Krieg gegen Hass" mit Memes. Der Code scheint illegal von Mastodon übernommen worden zu sein.

  2. Krypto: NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin
    Krypto
    NRW versteigert beschlagnahmte Bitcoin

    Nordrhein-Westfalen hat Bitcoin im achtstelligen Eurobereich beschlagnahmt und will diese jetzt loswerden - im Rahmen einer Auktion.

  3. Rust, Deepfake, Sony, Microsoft: Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox
    Rust, Deepfake, Sony, Microsoft
    Konsolen-Termin für Among Us, mehr Speicher für die Xbox

    Sonst noch was? Was am 22. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Seagate SSDs & HDD günstiger (u. a. ext. HDD 14TB 326,99) • Dualsense PS5-Controller Weiß 57,99€ • MacBook Pro 2021 jetzt vorbestellbar • World of Tanks jetzt mit Einsteigerparket • Docking-Station für Nintendo Switch 9,99€ • Alternate-Deals (u. a. iPhone 12 Pro 512GB 1.269€) [Werbung]
    •  /