Google: Android Q ohne Gestensteuerung bei alternativen Launchern

Google überarbeitet aktuell die Gestensteuerung für sein kommendes Android Q, jetzt gibt es neue Details: Aus dem Quellcode lässt sich schließen, dass die Wischgesten außer Kraft gesetzt werden, wenn Nutzer einen alternativen Launcher verwenden.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf den Pixel-Smartphones von Google könnte die Gestensteuerung von Android Q nur funktionieren, wenn kein alternativer Launcher verwendet wird.
Auf den Pixel-Smartphones von Google könnte die Gestensteuerung von Android Q nur funktionieren, wenn kein alternativer Launcher verwendet wird. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Google will offenbar verhindern, dass die Gestensteuerung des kommenden Android Q auch dann verwendet werden kann, wenn ein alternativer Launcher genutzt wird. Das berichtet XDA Developers anhand eines Leaks; die Macher der Webseite konnten die entsprechenden Stellen im Quellcode der Betaversion von Android Q aber ebenfalls finden.

Stellenmarkt
  1. Senior Berater Informationssicherheit (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Koblenz
  2. Senior IT Systems Engineer Backup (w/m/d)
    noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim, Berlin (Home-Office)
Detailsuche

Demnach wechselt das Android-System automatisch von der Gestensteuerung auf die Drei-Tasten-Navigation, wenn ein alternativer Launcher eingestellt wird. Der Nutzer soll einen entsprechenden Hinweis im Benachrichtigungsmenü erhalten.

Zu den Beweggründen Googles, die Benutzung auf den eigenen Pixel-Launcher zu beschränken, gibt es mehrere Möglichkeiten. Zum einen könnte Google verhindern wollen, dass mögliche Spezialfunktionen eines alternativen Launchers mit der Gestensteuerung von Android Q kollidieren. Zum anderen ist es auch denkbar, dass Google die Funktion schlicht und ergreifend nur Nutzern des Pixel-Launchers anbieten möchte.

Beschränkung lässt sich recht einfach aushebeln

Wie XDA Developers herausgefunden hat, lässt sich die Beschränkung aber recht einfach aushebeln. Über einen ADB-Befehl lässt sich die Gestensteuerung manuell aktivieren, auch, wenn ein anderer Launcher verwendet wird. Die Gesten werden als Overlays behandelt, die einfach eingeschaltet werden können. Möglicherweise beschränkt Google dies noch auf irgendeine Art und Weise.

Erst kürzlich hatte Google die Gesten etwas verändert, um Problemen in der Nutzung zahlreicher Apps aus dem Weg zu gehen. Die Zurückgeste, ein Wischen von links in den Bildschirm hinein, ruft eigentlich bei vielen Android-Apps das Menü auf. Dazu müssen Nutzer künftig eine kleine Pause beim Wischen machen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska

Mit 250.000 US-Dollar sollen die Raketen von Astra zum Preis eines Sportwagens hergestellt werden können. Wie will die Firma das schaffen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Raumfahrt: Astra startet mit großen Ambitionen Billigraketen in Alaska
Artikel
  1. Ubisoft: Avatar statt Assassin's Creed
    Ubisoft
    Avatar statt Assassin's Creed

    E3 2021 Als wichtigste Neuheit hat Ubisoft ein Spiel auf Basis von Avatar vorgestellt - und Assassin's Creed muss mit Valhalla in die Verlängerung.

  2. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

  3. Onlinetickets: 17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro
    Onlinetickets
    17-Jähriger betrügt Bahn um 270.000 Euro

    Mit illegal erworbenen Onlinetickets soll ein 17-Jähriger die Bahn um 270.000 Euro geprellt haben. Entdeckt wurde er nur durch Zufall.

Deste 10. Jul 2019

aus dem xda-repository: "Now, we have more information about how Android Q beta 5 will...

FlutterRage 10. Jul 2019

Bei deinem Rant hast du jetzt aber wohl verpasst, dass genau diese Auswahl mit Android Q...

Glennmorangy 09. Jul 2019

Einfach weil es sich damit am produktiven arbeiten lässt. Ob dann auch die Gesten...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ • Amazon: PC-Spiele reduziert (u. a. C&C: Remastered Collection 9,99€) [Werbung]
    •  /