Google: Android-Kernel verhindern Manipulation des Programmablaufs

Eine bekannte Methode für Angriffe ist die Manipulation des Ablaufes eines Programms mit Hilfe eines Bugs, um anderen Code auszuführen. Aktuelle Android-Kernel und vor allem der des Pixel 3 sollen dies aber dank Control-Flow-Integrity (CFI) verhindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Pixel 3, hier die XL-Version, nutzt CFI im Kernel gegen Angriffe.
Das Pixel 3, hier die XL-Version, nutzt CFI im Kernel gegen Angriffe. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

"Googles Pixel 3 wird das erste Android-Gerät sein, das mit der Control-Flow-Integrity-Technik (CFI) von LLVM im Kernel ausgeliefert wird, und wir haben die CFI-Unterstützung in den Android-Kernel-Versionen 4.9 und 4.14 verfügbar gemacht", schreibt der Android-Sicherheitsentwickler Sami Tolvanen im Entwicklerblog für das mobile Betriebssystem von Google.

Die CFI-Technik soll eine ganz bestimmte Art und Weise von Angriffen verhindern. Dabei werden Fehler im Code ausgenutzt, um den Programmablauf zu manipulieren, etwa indem Funktionszeiger überschrieben werden. Angreifer können so beliebigen anderen Code eines Programms ausführen, um ihren Angriff zum Erfolg zu führen, auch wenn kein eigener Code eingeschleust werden kann. Wegen der besonders großen Zahl an Funktionszeigern im Linux-Kernel und dem dort sonst üblichen Schutz des Speichers ist diese Art Angriff eine beliebte Angriffsmethode, um Code mit den Rechten des Kernels auszuführen.

Mit Hilfe der CFI soll nun verhindert werden, dass Angreifer durch Ausnutzen eines Fehlers zu beliebigen Stellen im Code springen können. Erlaubt sind stattdessen nur noch jene Aufrufe, die im normalen Programmablauf erlaubt wären. Überprüft wird dies mithilfe eines Kontrollflussgraph (Control Flow Graph, CFG). Das verhindert zwar die Vorgehensweise des Angriffs nicht völlig, schränkt die Möglichkeiten eines Angreifers jedoch teilweise massiv ein. Die CFI wird dabei über den Compiler umgesetzt, der dazu bestenfalls den gesamte Code auf einmal analysieren kann. Letzteres wiederum wird über die sogenannte Link-Time-Optimization (LTO) umgesetzt.

Die LTO sorgt darüber hinaus für schnelleren Code, da Optimierungen wie erwähnt für den gesamten Code umgesetzt werden können. Daraus ergeben sich aber auch größere Binärdateien, sodass Android-Gerätehersteller einige LTO-spezifische Optimierungen aber auch deaktivieren können. Unabhängig davon empfiehlt Google allen Herstellern, die Geräte mit dem aktuellen Android 9 alias Pie vertreiben, den CFI-Schutz zu verwenden. Dazu hat das Kernel-Team von Android die sogenannten Common-Kernel, die aktuellen Linux-Versionen 4.9 und 4.14 so angepasst, dass diese mit CFI eingesetzt werden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Open Source
Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!

Patches für Open-Source-Projekte per E-Mail zu schicken, scheint umständlich und aus der Zeit gefallen, hat aber einige Vorteile.
Von Garrit Franke

Open Source: Der Patch-basierte Git-Workflow soll bleiben!
Artikel
  1. Arbeitsschutz: Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich
    Arbeitsschutz
    Gamification in Amazon-Lagerhäusern ist gefährlich

    Amazon soll das Gamification-System seiner Lagerhäuser überarbeiten, da es ein Risiko für Verletzungen der Mitarbeiter darstellt.

  2. Kein Satellit: Chinesischer Spionageballon soll über USA fliegen
    Kein Satellit
    Chinesischer Spionageballon soll über USA fliegen

    In der Stratosphäre nahe Militäranlagen des US-Bundesstaates Montana ist ein Ballon chinesischer Herkunft entdeckt worden.

  3. Walking Simulator: Gameplay von The Day Before erntet Spott
    Walking Simulator
    Gameplay von The Day Before erntet Spott

    Nach Betrugsvorwürfen haben die Entwickler von The Day Before nun Gameplay veröffentlicht - das nicht besonders gut ankommt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas, CPUs & Co. • HTC Vice 2 Pro Full Kit 899€ • RAM-Tiefstpreise • Amazon-Geräte bis -50% • Samsung TVs bis 1.000€ Cashback • Corsair HS80 7.1-Headset -42% • PCGH Cyber Week • Samsung Curved 27" WQHD 267,89€ • Samsung Galaxy S23 vorbestellbar [Werbung]
    •  /