• IT-Karriere:
  • Services:

Google: Android 7.0 für Nexus 6 und Nexus 9 LTE wird verteilt

Nach sechs Wochen Wartezeit hat Google mit der Verteilung von Android 7.0 für das Nexus 6 und das Nexus 9 LTE begonnen. Sony will diesen Monat Updates für erste Geräte veröffentlichen und auch Lenovo hat Termine für einige Moto-Smartphones genannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 7.0 gibt es auch für das Nexus 6.
Android 7.0 gibt es auch für das Nexus 6. (Bild: Google)

Das Nexus 6 und das Nexus 9 mit LTE-Unterstützung erhalten in diesen Tagen drahtlos das Update auf Android 7.0 alias Nougat. Außerdem hat Google das Factory Image und die OTA-Datei zum Download zur Verfügung gestellt, um Nougat bei Bedarf manuell installieren zu können. Damit hat es ungewöhnlich lange gedauert, bis die aktuelle Android-Hauptversion für alle Nexus-Modelle erschienen ist. Ende August 2016 hatte Google das fertige Android 7.0 veröffentlicht.

Stellenmarkt
  1. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  2. SySS GmbH, Tübingen

Noch im Oktober 2016 will Sony nach einem Bericht vom gewöhnlich gut informierten Xperia-Blog das Update auf Android 7.0 für die ersten Xperia-Smartphones bereitstellen. Die Termine wurden von Sony in der Slowakei genannt, dürften aber grob auch für den deutschen Markt gelten. Demnach werden das Xperia X Performance zusammen mit dem Xperia XZ im Oktober 2016 mit dem Nougat-Update versorgt.

Erste Updates von Sony noch diesen Monat

Im November 2016 ist die Aktualisierung für das Xperia XZ und das Xperia X Compact geplant und im Dezember 2016 folgt das Update für das Xperia Z5, Xperia Z5 Compact, Xperia Z5 Premium, Xperia Z3+ und das Xperia Z4 Tablet. Anfang 2017 sollen das Xperia XA und das Xperia XA Ultra folgen. Weiterhin ist offen, ob weitere Sony-Smartphones ein Update auf Android 7.0 erhalten werden und wenn ja, wann.

Das Blog Droid Life hat von Lenovo erfahren, welche Moto-Smartphones als erste ein Update auf Android 7.0 erhalten werden. Demnach gibt es Nougat für die Modelle Moto Z, Moto Z Play, Moto G4 sowie Moto G4 Plus irgendwann im laufenden vierten Quartal 2016. Lenovo hat die Angaben bestätigt und weitere Moto-Modelle genannt, für die es ein Nougat-Update geben wird. Darunter sind das Moto G4 Play, das Moto X Force, das Moto X Play und das Moto X Style. Eine nähere zeitliche Eingrenzung gab es weiterhin nicht.

Auch HTC hat Update-Versprechen gegeben

HTC hatte verkündet, welche Smartphones ein Update auf Android 7.0 erhalten werden. Demnach bekommen das A9, das One (M9) und das HTC 10 die Aktualisierung. Zuerst soll das HTC 10 im vierten Quartal 2016 ein Update bekommen, danach folgen die anderen Modelle, für die es keinen Termin gibt. Offen ist auch hier, ob weitere HTC-Smartphones Nougat erhalten werden.

Als sicher kann gelten, dass Samsung und LG die diesjährigen Oberklassemodelle mit Android 7.0 versehen werden. Offiziell angekündigt wurde dies bisher nicht, aber es wäre sehr ungewöhnlich für die Hersteller, wenn es anders kommen sollte. Dass auch Samsungs und LGs Topmodelle aus dem Vorjahr das Update erhalten werden, ist hingegen weniger sicher.

Nachtrag vom 6. Oktober 2016

Lenovo hat für weitere Moto-Smartphones ein Update auf Android 7.0 angekündigt. Außerdem beginnt Google damit, Android 7.0 auch für das Nexus 9 in der LTE-Ausführung zu verteilen. Der Meldungstext wurde entsprechend ergänzt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,49€
  2. (-20%) 47,99€
  3. 39,99€
  4. (-30%) 41,99€

Anonymer Nutzer 05. Okt 2016

Du machst den Gesamt-Weltmarkt-Bedarf für 4,3-Zöller an Deinem Bekanntenkreis fest, das...

DeathMD 04. Okt 2016

Vielen Dank für die Antworten Crossfire579 und RheinPirat. Werd mir das mal genauer ansehen.


Folgen Sie uns
       


Smartphone-Kameravergleich 2019

Der Herbst ist Oberklasse-Smartphone-Zeit, und wir haben uns im Test die Kameras der aktuellen Geräte angeschaut. Im Vergleich zeigt sich, dass die Spitzengruppe bei der Bildqualität weiter zusammengerückt ist, es aber immer noch Geräte gibt, die sich durch bestimmte Funktionen hervortun.

Smartphone-Kameravergleich 2019 Video aufrufen
Radeon RX 5600 XT im Test: AMDs Schneller als erwartet-Grafikkarte
Radeon RX 5600 XT im Test
AMDs "Schneller als erwartet"-Grafikkarte

Für 300 Euro ist die Radeon RX 5600 XT interessant - trotz Konkurrenz durch Nvidia und AMD selbst. Wie sehr die Navi-Grafikkarte empfehlenswert ist, hängt davon ab, ob Nutzer sich einen Flash-Vorgang zutrauen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte AMD bringt RX 5600 XT im Januar
  2. Grafikkarte Radeon RX 5600 XT hat 2.304 Shader und 6 GByte Speicher
  3. Radeon RX 5500 XT (8GB) im Test Selbst mehr Speicher hilft AMD nicht

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

Arbeit: Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
Arbeit
Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen

In Deutschland ist die Zahl der Frauen in IT-Studiengängen und -Berufen viel niedriger als die der Männer. Doch in anderen Ländern sieht es ganz anders aus, etwa im arabischen Raum. Warum?
Von Valerie Lux

  1. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann
  2. Arbeit Wer ein Helfersyndrom hat, ist im IT-Support richtig
  3. Bewerber für IT-Jobs Unzureichend qualifiziert, zu wenig erfahren oder zu teuer

    •  /