Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat Android 4.4.3 veröffentlicht.
Google hat Android 4.4.3 veröffentlicht. (Bild: Nestlé)

Google: Android 4.4.3 für Nexus-Geräte veröffentlicht

Android 4.4.3 heißt das neue Update für Nexus-Geräte. Google hat es in Form von Factory-Image-Dateien veröffentlicht. In Kürze dürfte die drahtlose Verteilung der neuen Kitkat-Version für die Nexus-Geräte beginnen.

Anzeige

Nachdem es viele Wochen lang immer wieder Gerüchte dazu gab, hat Google ein weiteres Kitkat-Update veröffentlicht. Android 4.4.3 steht derzeit in Form von Factory-Image-Dateien für das Nexus4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10 zur Verfügung. Es wird damit gerechnet, dass es in Kürze drahtlos verteilt wird. Außer Optimierungen und Fehlerkorrekturen gibt es auch eine Verbesserung.

Neben den Factory-Image-Dateien hat Google die Binaries von Android 4.4.3 für die Nexus-Geräte veröffentlicht. Zudem hat Google damit begonnen, es für das Android Open Source Project (AOSP) bereitzustellen.

Update bringt Fehlerkorrekturen

Bislang gibt es von Google kein offizielles Changelog dazu. Zu den derzeit bekannten Änderungen zählen eine verbesserte Telefon-App, Fehlerkorrekturen bei der Bluetooth-Anbindung und der Nexus-5-Kamera. Ansonsten wird es wohl eine Reihe kleinerer Fehlerkorrekturen und Optimierungen enthalten.

Allgemein soll die Bluetooth-Nutzung mit den Nexus-Geräten durch das Update zuverlässiger und stabiler laufen. Außerdem dürfte der Fehler in der Kamera-App des Nexus 5 beseitigt werden. Der Fehler führt dazu, dass die Nexus-5-Kamera-App den Prozessor übermäßig belastet. Bei intensiver Kameranutzung kann dies die Akkulaufzeit deutlich verringern. Auch im Zusammenspiel mit Skype tritt der Fehler auf, weil Skype auf die Kamera zugreift.

Verbesserte Telefon-App

Mit Android 4.4.3 gibt es eine überarbeitete Telefon-App mit einer überarbeiteten Darstellung der oft genutzten Kontakte, wie Android Police berichtet. Auch die Darstellung der Anrufliste wurde überarbeitet und insgesamt soll sich die Telefon-App ein Stück weit einfacher bedienen lassen.

Root-Zugriff nicht eingeschränkt

Im Vorfeld der Veröffentlichung gab es die Vermutung, dass es Einschränkungen bei der Nutzung von Apps gibt, die Root-Rechte benötigen. Dies hat sich nicht bewahrheitet, wie Android Police herausfand. Weiterhin könnten Root-Apps Schreibzugriff auf die Systempartition erhalten, so dass es hier keine Funktionseinschränkungen gibt.


eye home zur Startseite
marcmosby 19. Jun 2014

1. Factory Image laden 2. In der flash-all Datei (.bat für Windows, .sh für Mac/Linux...

grorg 03. Jun 2014

Warum nicht? Sind alles sinnvolle Einsatzgebiete für ein Smartphone.

n3m0 03. Jun 2014

Die Nexus 4 ROM ist inzwischen auch auf der Google Developers Seite zu finden.

Lyve 03. Jun 2014

@Tzven Bei dem Update auf 4.4.2 wurde eine Änderung eingebaut um die Latenz weiter zu...

TTX 03. Jun 2014

Macht er auf den N7 von meinem Vater immer noch nicht, das läuft ganz normal und der Akku...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck
  2. BODYCOTE Deutschland GmbH, Düsseldorf
  3. ROMA KG, Burgau
  4. über JobLeads GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 28,99€
  2. 189,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Arrow Launcher 3.0

    Microsofts Android-Launcher braucht weniger Energie und RAM

  2. Die Woche im Video

    Angeswitcht, angegriffen, abgeturnt

  3. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  4. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  5. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  6. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  7. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  8. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  9. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  10. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

  1. Re: warum ist eure hauptseite nicht erreichbar?

    Midian | 14:32

  2. Re: Hätte Windows Phone so ausgesehen, wäre es...

    Hartz4 Rockt | 14:31

  3. Re: Etwas bizarres Urteil--

    scrumdideldu | 14:29

  4. Re: Nungut, Laut dem Urteil muss der Händler nun...

    scrumdideldu | 14:25

  5. Re: Mal im Ernst

    tingelchen | 14:24


  1. 11:57

  2. 09:02

  3. 18:02

  4. 17:43

  5. 16:49

  6. 16:21

  7. 16:02

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel