Abo
  • Services:
Anzeige
Google hat Android 4.4.3 veröffentlicht.
Google hat Android 4.4.3 veröffentlicht. (Bild: Nestlé)

Google: Android 4.4.3 für Nexus-Geräte veröffentlicht

Android 4.4.3 heißt das neue Update für Nexus-Geräte. Google hat es in Form von Factory-Image-Dateien veröffentlicht. In Kürze dürfte die drahtlose Verteilung der neuen Kitkat-Version für die Nexus-Geräte beginnen.

Anzeige

Nachdem es viele Wochen lang immer wieder Gerüchte dazu gab, hat Google ein weiteres Kitkat-Update veröffentlicht. Android 4.4.3 steht derzeit in Form von Factory-Image-Dateien für das Nexus4, Nexus 5, Nexus 7 und Nexus 10 zur Verfügung. Es wird damit gerechnet, dass es in Kürze drahtlos verteilt wird. Außer Optimierungen und Fehlerkorrekturen gibt es auch eine Verbesserung.

Neben den Factory-Image-Dateien hat Google die Binaries von Android 4.4.3 für die Nexus-Geräte veröffentlicht. Zudem hat Google damit begonnen, es für das Android Open Source Project (AOSP) bereitzustellen.

Update bringt Fehlerkorrekturen

Bislang gibt es von Google kein offizielles Changelog dazu. Zu den derzeit bekannten Änderungen zählen eine verbesserte Telefon-App, Fehlerkorrekturen bei der Bluetooth-Anbindung und der Nexus-5-Kamera. Ansonsten wird es wohl eine Reihe kleinerer Fehlerkorrekturen und Optimierungen enthalten.

Allgemein soll die Bluetooth-Nutzung mit den Nexus-Geräten durch das Update zuverlässiger und stabiler laufen. Außerdem dürfte der Fehler in der Kamera-App des Nexus 5 beseitigt werden. Der Fehler führt dazu, dass die Nexus-5-Kamera-App den Prozessor übermäßig belastet. Bei intensiver Kameranutzung kann dies die Akkulaufzeit deutlich verringern. Auch im Zusammenspiel mit Skype tritt der Fehler auf, weil Skype auf die Kamera zugreift.

Verbesserte Telefon-App

Mit Android 4.4.3 gibt es eine überarbeitete Telefon-App mit einer überarbeiteten Darstellung der oft genutzten Kontakte, wie Android Police berichtet. Auch die Darstellung der Anrufliste wurde überarbeitet und insgesamt soll sich die Telefon-App ein Stück weit einfacher bedienen lassen.

Root-Zugriff nicht eingeschränkt

Im Vorfeld der Veröffentlichung gab es die Vermutung, dass es Einschränkungen bei der Nutzung von Apps gibt, die Root-Rechte benötigen. Dies hat sich nicht bewahrheitet, wie Android Police herausfand. Weiterhin könnten Root-Apps Schreibzugriff auf die Systempartition erhalten, so dass es hier keine Funktionseinschränkungen gibt.


eye home zur Startseite
marcmosby 19. Jun 2014

1. Factory Image laden 2. In der flash-all Datei (.bat für Windows, .sh für Mac/Linux...

grorg 03. Jun 2014

Warum nicht? Sind alles sinnvolle Einsatzgebiete für ein Smartphone.

n3m0 03. Jun 2014

Die Nexus 4 ROM ist inzwischen auch auf der Google Developers Seite zu finden.

Lyve 03. Jun 2014

@Tzven Bei dem Update auf 4.4.2 wurde eine Änderung eingebaut um die Latenz weiter zu...

TTX 03. Jun 2014

Macht er auf den N7 von meinem Vater immer noch nicht, das läuft ganz normal und der Akku...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Videmo Intelligente Videoanalyse GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (u. a. Tomb Raider für 2,99€ und Wolfenstein II für 24,99€)
  3. (-50%) 7,50€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Fehlurteil

    crazypsycho | 23:02

  2. Re: Endlich mal eine sinnvolle Kombination

    ChMu | 23:02

  3. Re: Deutschland geht bald Pleite

    Kakiss | 23:00

  4. Re: Grüner Populisten Bullshit

    Der Held vom... | 23:00

  5. Re: Inklusive Plug-In Hybriden? Das ist bitter

    freebyte | 22:59


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel