Google: Android 12 ist da

Nach mehreren Betaversionen hat Google Android 12 offiziell vorgestellt. Die Pixel-Smartphones werden in den kommenden Wochen als Erstes versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Die neuen Widgets von Android 12
Die neuen Widgets von Android 12 (Bild: Google)

Googles neue Android-Version 12 ist offiziell: In einem Blogbeitrag hat Google die Software vorgestellt und angekündigt, dass der Quelltext in AOSP gepusht wird. Dem Unternehmen zufolge sollen die ersten Geräte in den kommenden Wochen das Upgrade erhalten, allen voran die Pixel-Smartphones. Anschließend sollen andere Hersteller wie Oneplus, Oppo, Realme, Samsung, Vivo und Xiaomi folgen.

Stellenmarkt
  1. IT Generalist (m/w/d)
    Hays AG, Göppingen
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    htp GmbH, Hannover
Detailsuche

Android 12 war seit dem Sommer 2021 als Betaversion verfügbar. Zwischen der letzten Version und der jetzt veröffentlichten besteht kein großer Unterschied mehr; Entwickler konnten sich bereits bei der letzten Beta auf die sogenannte Platform Stability verlassen und ihre Apps anpassen.

Android 12 bietet vor allem Neuerungen im optischen Bereich sowie bei einigen Datenschutzeinstellungen. Mit Material You bringt Google erstmals seit der Einführung von Material Design ein neues Design für sein Betriebssystem.

Material You bringt zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten

Material You erlaubt es Nutzern, die Benutzeroberfläche weitaus stärker als bisher an ihren Geschmack anzupassen. So können nicht nur die Farben individuell gewählt werden, sondern auch die Formen der Icons sowie die Schriftarten. Außerdem wurden die Übergangsanimationen neu gestaltet, weshalb das neue Android flüssiger wirkt. Zudem gibt es neue Widgets, etwa für Chats.

Golem Akademie
  1. C++ 20: Concepts - Ranges - Coroutinen - Module
    14.-18. Februar 2022, online
  2. Hands-on C# Programmierung
    28.-29. Oktober 2021, online
  3. Webentwicklung mit React and Typescript
    6.-10. Dezember 2021, online
Weitere IT-Trainings

Mit dem Privacy Dashboard haben Android-12-Nutzer künftig eine zentrale Anlaufstelle für alle Informationen und Einstellungen rund um den Datenschutz. Dort lässt sich einsehen, welche Anwendungen das Mikrofon, die Kamera und die Ortungsdienste verwenden und entsprechende Optionen auch einschränken.

Die Ortungsdienste lassen sich so einstellen, dass eine App nur noch den ungefähren Standort mitgeteilt bekommt - was etwa bei Wetter-Apps ausreicht. Werden die Kamera oder das Mikrofon vom Smartphone oder Tablet verwendet, wird Nutzern künftig ein farbiger Punkt in der Statusleiste angezeigt. Kamera und Mikrofon lassen sich über Schaltflächen auch direkt deaktivieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Internet im Van
Mein perfekt funktionierendes Wald-Office

In meinem Büro auf Rädern gibt es sechs Internetverbindungen. Sieben, wenn Starlink dazukommt. Habe ich damit das beste Internet Australiens?
Eine Anleitung von Geoffrey Huntley

Internet im Van: Mein perfekt funktionierendes Wald-Office
Artikel
  1. Linux-Smartphone: Pinephone Pro bekommt ein Hexa-Core-SoC
    Linux-Smartphone
    Pinephone Pro bekommt ein Hexa-Core-SoC

    Das Pinephone Pro soll deutlich mehr Leistung bieten als das erste Linux-Smartphone der Pine64-Community. Möglich macht das ein Rockchip-SoC.

  2. Internationale Raumstation: Russisches Filmteam zurück auf der Erde
    Internationale Raumstation
    Russisches Filmteam zurück auf der Erde

    Auf der Internationalen Raumstation ISS wurde zum ersten Mal ein abendfüllender Film gedreht. Das Filmteam ist nun sicher auf der Erde gelandet.

  3. SUV mit Elektroantrieb: Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus
    SUV mit Elektroantrieb
    Tesla liefert neues Model X mit eckigem Lenkrad aus

    Tesla hat die ersten Model X mit dem neuen Lenkrad, quer eingebautem Display und Falcon-Wings-Türen ausgeliefert.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Mehrwertsteuer-Aktion bei MM: 19% auf viele Produkte [Werbung]
    •  /