Google: Android 12.1 enthält Funktionen für faltbare Smartphones

Google soll bereits kurz nach der Veröffentlichung von Android 12 eine Zwischenversion bringen - vielleicht ein Hinweis auf ein eigenes faltbares Smartphone.

Artikel veröffentlicht am ,
Android 12 soll im Oktober 2021 erscheinen.
Android 12 soll im Oktober 2021 erscheinen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Bereits im Herbst 2021 soll Google eine Version 12.1 seines Betriebssystems Android planen. Das berichtet XDA Developers unter Berufung auf unbenannte Quellen und den Quellcode. Android 12.1 wäre die erste Zwischenversion des mobilen Betriebssystems seit dem im Dezember 2017 veröffentlichten Android 8.1.

Stellenmarkt
  1. Senior Marketing Data Engineer (m/w/d)
    Lidl Digital, Berlin
  2. DevOps Engineer (m/w/d)
    Deutsche Bundesbank, Hamburg, Leipzig, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Stuttgart, München
Detailsuche

Seitdem hat Google nur noch Versionen ohne Dezimalstellen veröffentlicht. Der Grund für die Version 12.1 sollen Anpassungen speziell für faltbare Smartphones sein, was XDA Developers als einen Hinweis auf ein Smartphone mit faltbarem Display von Google selbst deutet.

In Android 12.1 soll es eine Taskbar am unteren Bildrand geben, die besonders für die Nutzung im Tablet-Modus gedacht sein soll. Eine derartige Funktion des Pixel Launchers konnte in den frühen Betaversionen von Android 12 aktiviert werden, nach der zweiten Entwicklerversion gab es die Taskbar aber nicht mehr - Google soll sie aber für die Version 12.1 weiterentwickelt haben.

Hinweis auf eigenes Falt-Smartphone von Google?

Die Entwicklung wird von XDA Developers als Hinweis gewertet, dass Google an einem eigenen Smartphone mit faltbarem Display arbeitet - auch, wenn dies nicht bestätigt werden kann. Ein Tutorial soll einige Funktionen verraten: Über die Taskleiste können Nutzer beispielsweise zwei Apps im Split-Screen-Modus starten, wie es etwa Apple auf seinen iPads macht. Die Taskleiste soll - einmal eingerichtet - am unteren Bildrand bleiben. Startet eine App im Vollbildmodus, soll sie automatisch ausgeblendet werden.

Samsung Galaxy Z Fold3 5G, faltbares Handy ohne Vertrag, flexibles, großes 7,6 Zoll Display, 256 GB Speicher, in Phantom Black inkl. 36 Monate Herstellergarantie [Exklusiv bei Amazon]
Golem Karrierewelt
  1. Implementing Cisco Enterprise Wireless Networks (ENWLSI): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.-14.10.2022, virtuell
  2. Green IT: Praxisratgeber zur nachhaltigen IT-Nutzung (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    26.10.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Ob Google tatsächlich Android 12.1 veröffentlichen wird, ist aktuell noch Spekulation. Android 12 soll im Oktober 2021 erscheinen - je nach Gerüchtelage am 4. oder am 19. Oktober.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /