Google: Android 11 hat immer noch Probleme mit Gamepads

Seitdem Google Android 11 veröffentlicht hat, haben Nutzer Probleme, ihre Gaming-Controller zu verwenden. Bislang gibt es nur einen Workaround.

Artikel veröffentlicht am ,
Android-Nutzer haben unter anderem Probleme mit dem Razer Kishi.
Android-Nutzer haben unter anderem Probleme mit dem Razer Kishi. (Bild: Razer)

Nutzer von Smartphones mit Android 11 beschweren sich immer noch darüber, dass Spielecontroller nicht korrekt mit ihren Geräten funktionieren. Erstmals gemeldet wurde das Problem im August 2020, Google ist sich des Fehlers seitdem bewusst. Gelöst wurde der Bug bislang aber noch nicht.

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter / Mitarbeiterin IT (m/w/d)
    Sankt Katharinen-Krankenhaus GmbH, Frankfurt
  2. Fachinformatiker Systemintegration als IT-Supporter (m/w/d) im User-Helpdesk
    Goldhofer Aktiengesellschaft, Memmingen
Detailsuche

Egal ob über Bluetooth oder per USB-Kabel angeschlossen: Unter Android 11 funktionieren Controller nicht zuverlässig oder auch gar nicht - obwohl deren Unterstützung zuvor jahrelang kein Problem unter Android war. Die meisten Beschwerden stammen von Pixel-Nutzern: Gesichtet wurde der Bug auf allen Modellen seit dem Pixel 2.

Aber auch Nutzer anderer Modelle, etwa von Oneplus, haben das gleiche Problem. Bei einigen funktioniert der Controller noch in den Menüs der Spiele; sobald das eigentliche Gameplay beginnt, lässt sich das Spiel allerdings nicht mehr steuern.

Keymapping scheint das Problem zu sein

Offenbar scheint das Keymapping nicht richtig oder gar nicht zu funktionieren. Zahlreiche Nutzer berichten, dass ihr Controller wieder funktioniert, sobald sie eine Reihe von Bedienungshilfen in den Android-Einstellungen deaktivieren. Dabei ist offenbar kein Neustart nötig: Einige Nutzer berichten davon, dass sie aus dem Spiel in die Einstellungen wechseln, die Bedienungshilfen deaktivieren und wieder in das Spiel wechseln können, wo der Controller anschließend funktioniert.

Golem Karrierewelt
  1. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    21.-23.11.2022, Virtuell
  2. Deep Dive: Data Governance Fundamentals: virtueller Ein-Tages-Workshop
    22.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Problem ist, dass manche Android-Apps ohne eingeschaltete Bedienungshilfen nicht richtig arbeiten. Außerdem funktioniert der Workaround offenbar nicht bei allen Nutzern. Insofern ist die Lösung nur eine temporäre, die ständige Anpassungen erfordert. Bisher hat Google noch keine Lösung für das Problem angeboten.

Razer Junglecat: Mobiler doppelseitiger Gaming-Controller für Android (Modulares Design, Mobile Gamepad App, Bluetooth mit niedrigen Latenzen) für Razer Phone 2,Huawei P30 Pro und Samsung Galaxy S10+

Ärgerlich ist der Bug vor allem auch aufgrund von Stadia, Googles eigenem Cloud-Gaming-Dienst. Abonnenten sind verständlicherweise verärgert, dass sie für den Dienst zahlen und ihn dann nicht auf ihrem Pixel-Smartphone ohne Probleme oder gar nicht verwenden können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon
     
    Philips Hue mit über 100 Euro Rabatt bei Amazon

    Viele verschiedene Produkte von Philips Hue sind bei Amazon im Angebot. Darunter Deckenleuchten, Leuchtmittel und Bewegungssensoren.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /