Google: Android 11 gibt es für zwei Oneplus-Smartphones

Auf dem Oneplus 8 und dem Oneplus 8 Pro kann die Beta von Android 11 bereits getestet werden. Xiaomi und Oppo planen Ähnliches.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Beta 1 von Android 11 gibt es für zwei Oneplus-Smartphones.
Die Beta 1 von Android 11 gibt es für zwei Oneplus-Smartphones. (Bild: Google)

Oneplus hat die erste Betaversion von Android 11 für die Modelle Oneplus 8 und Oneplus 8 Pro zur Verfügung gestellt. Dies wurde im Oneplus-Forum angekündigt. Interessierte sollten sich aber über einige Beschränkungen im klaren sein: Bei der Beta von Android 11 handelt es sich um eine Vorabversion, bestimmte Funktionen des Betriebssystems laufen nicht wie gewohnt.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker als IT-Supportmitarbeiter (m/w/d)
    Atelios Communication Systems GmbH, Hannover
  2. Manager Digital Optimization (m/w/d)
    Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
Detailsuche

Wer die Beta von Android 11 auf einem Oneplus 8 oder einem Oneplus 8 Pro verwendet, kann die Entsperrung über die Gesichtserkennung derzeit nicht nutzen. Auch der Google Assistant sowie Videoanrufe stehen nicht bereit. Zudem könnten einige Apps fehlerhaft laufen, Details gibt es dazu nicht. Generell bedeutet die Installation der Beta von Android 11, dass alle sich auf dem Smartphone befindenden Daten gelöscht werden. Es sollte also vorher ein Backup angelegt werden.

Google veröffentlichte diese Woche die erste Betaversion von Android 11. Zunächst gab es die Vorabversion nur für die Google-eigenen Smartphones Pixel 2, Pixel 2 XL, Pixel 3, Pixel 3 XL, Pixel 3a, Pixel 3a XL, Pixel 4 sowie Pixel 4 XL. Vage angekündigt wurde, dass es die Vorabversion der nächsten Android-Hauptversion auch für Smartphones anderer Hersteller geben werde.

Xiaomi und Oppo wollen Android 11 als Beta anbieten

Zuerst gab Oppo bekannt, die Beta von Android 11 für die beiden Smartphone-Modelle Find X2 sowie Find X2 Pro zu veröffentlichen. Ein Termin wurde nicht genannt, das gilt auch für Xiaomi. Der Hersteller will die Beta von Android 11 für die Smartphone-Modelle Mi 10, Mi 10 Pro und Poco F2 Pro bereitstellen.

Golem Akademie
  1. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
  2. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  3. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
Weitere IT-Trainings

Mit Android 11 sollen Smartphones allgemein besser und komfortabler bedient werden können. Dazu gehören ein einfacherer Umgang mit Messaging-Apps, Verbesserungen beim Zugriff auf Smart-Home-Geräte und mehr Sicherheit bei der Nutzung von Apps.

  • Neue Mediensteuerung in Android 11 (Bild: Google)
  • Neue Mediensteuerung in Android 11 (Bild: Google)
  • Android 11 (Bild: Google)
  • Neuer Benachrichtigungsbereich in Android 11 (Bild: Google)
  • Neuer Benachrichtigungsbereich in Android 11 (Bild: Google)
  • Neuer Benachrichtigungsbereich in Android 11 (Bild: Google)
  • Parallele Nutzung von Messenger-Apps in Android 11 (Bild: Google)
  • Parallele Nutzung von Messenger-Apps in Android 11 (Bild: Google)
  • Parallele Nutzung von Messenger-Apps in Android 11 (Bild: Google)
  • Parallele Nutzung von Messenger-Apps in Android 11 (Bild: Google)
  • Smart-Home-Steuerung in Android 11 (Bild: Google)
  • Neue Rechteverwaltung in Android 11 (Bild: Google)
  • Neue Rechteverwaltung in Android 11 (Bild: Google)
  • Neue Rechteverwaltung in Android 11 (Bild: Google)
Neue Mediensteuerung in Android 11 (Bild: Google)

Zudem gibt es eine neue Steuerung für Musik- und Video-Apps. Direkt aus dem Betriebssystem heraus wird sich der Bildschirminhalt abfilmen lassen. Verbesserungen gibt es auch für den Flugmodus im Zusammenspiel mit Bluetooth-Geräten. Das Betriebssystem erhält zudem eine Reihe von Anpassungen an moderne Hardware.

Mehr dazu:

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Kooperation
Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt

Während der ADAC seine Kunden bereits informiert hat, schweigt Amazon Deutschland noch zum Ende der Kooperation mit der Landesbank Berlin.

Kooperation: Amazon Kreditkarte mit Landesbank Berlin wird eingestellt
Artikel
  1. Linux: Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme
    Linux
    Vom einfachen Speicherfehler zur Systemübernahme

    Ein häufig vorkommender Fehler in C-Code hat einen Google-Entwickler motiviert, über Gegenmaßnahmen nachzudenken.

  2. Social-Media-Plattform: Paypal will Pinterest kaufen
    Social-Media-Plattform
    Paypal will Pinterest kaufen

    Der Zahlungsabwickler Paypal soll bereit sein, 45 Milliarden US-Dollar für den Betreiber digitaler Pinnwände zu bezahlen.

  3. Pixel 6 (Pro): Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung
    Pixel 6 (Pro)
    Googles Tensor-SoC ist eine wilde Mischung

    Viel Samsung, wenig Google: Der Chip kombiniert extreme Computational Photography mit einem kuriosen Design zugunsten der Akkulaufzeit.
    Eine Analyse von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week Finale: Bis 33% auf Digitus-Monitorhalterungen & bis 36 Prozent auf EVGA-Netzteile • Samsung-Monitore (u. a. 24" FHD 144Hz 169€) • Bosch Professional zu Bestpreisen • Sandisk Ultra 3D 500GB 47,99€ • Google Pixel 6 vorbestellbar ab 649€ + Bose Headphones als Geschenk [Werbung]
    •  /