Google: Android 10 verbreitet sich bisher am schnellsten

300 Tage nach Marktstart hat sich Android 10 besser etabliert als seine Vorgängerversionen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google versucht weiterhin, die Ausbreitung von Android zu beschleunigen.
Google versucht weiterhin, die Ausbreitung von Android zu beschleunigen. (Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Die aktuelle Android-Version 10 läuft 300 Tage nach der Einführung auf 400 Millionen Geräten. Dies gab Google in einem Blogbeitrag bekannt. Damit verbreitete sich Android 10 wesentlich schneller als die vorherigen Versionen.

Stellenmarkt
  1. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Die Coditorei GmbH, Berlin
  2. Junior-Information Security and Compliance Manager (m/w/d)
    HÜBNER GmbH & Co. KG, Kassel
Detailsuche

Android 9 beispielsweise hatte nach 300 Tagen nicht einmal 300 Millionen Geräte erreicht. Android 8 lag nach 300 Tagen bei etwas mehr als 100 Millionen Geräten.

Google führt den höheren Marktanteil von Android 10 auf verschiedene Maßnahmen in der Vergangenheit zurück. So führte das Unternehmen beispielsweise in Android 8 Project Treble ein, das den Basisquelltext von Hersteller- und SoC-Abhängigkeiten trennt.

Project Treble und die GSI

Project Treble wurde in Android 9 ausgeweitet, zudem führte Google die Generic System Images (GSI) ein. Diese lassen sich verwenden, um die Kompatibilität von Apps leichter auf echter Hardware zu testen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    15./16.12.2022, Virtuell
  2. Certified Network Defender (CND): virtueller Fünf-Tage-Workshop
    06.-10.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Android 10 begann Google damit, Teile des Betriebssystems über den Play Store zu aktualisieren. Die Project Mainline genannte Funktion ermöglicht schnellere Updates, auch von systemkritischen Teilen Androids.

Project Mainline wird in Android 11 weiter ausgebaut: 21 Systemkomponenten sind über den Play Store aktualisierbar, neun kommen in der neuen Android-Version hinzu. Zudem wird in Android 11 bestimmter Quelltext des Linux-Kernels isoliert, um ein Generic Kernel Image (GKI) zu erstellen. Dieses soll auf allen Android-Geräten laufen und schnellere Sicherheits-Updates ermöglichen.

Marktanteil immer noch recht gering

Auf der Google I/O 2019 teilte Google mit, dass Android auf 2,5 Milliarden Geräten laufe. Die 400 Millionen Geräte mit Android 10 entsprechen also einem Anteil von gerade einmal 16 Prozent. Da anzunehmen ist, dass sich die Anzahl der mit Android laufenden Geräte in der Zwischenzeit noch erhöhte, ist von einer geringeren Verbreitung von Android 10 auszugehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /