• IT-Karriere:
  • Services:

Google Allo: Neuronales Netzwerk erstellt Sticker-Set von Nutzern

Allo-Nutzer können in der neuen Version der App ein Sticker-Set anfertigen, das nach ihrem Ebenbild geschaffen wird. Googles Chat-App nutzt ein neuronales Netzwerk, um aus einem Foto eine Comic-Variante des Users zu erstellen. Die verschiedenen Bildchen können dann an Freunde verschickt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Beispiele für die neuen Sticker in Allo
Beispiele für die neuen Sticker in Allo (Bild: Google)

Google hat in seinem Forschungsblog bekanntgegeben, dass User des Messengers Allo in der neuen Version Sticker von sich selbst anfertigen lassen und verschicken können. Dafür müssen User einfach ein Selbstporträt von sich machen, Allo erstellt anschließend ein Set von Comic-Zeichnungen des Nutzers.

Neuronales Netzwerk erkennt Züge von Nutzern

Stellenmarkt
  1. Wacker Neuson SE, München
  2. J. Schmalz GmbH, Stuttgart, Glatten, Home-Office

Dafür nutzt die Messenger-App ein neuronales Netzwerk, das die Gesichtsattribute sammelt, erkennt und in eine Zeichnung umwandelt. Der Algorithmus basiert auf echten Zeichnungen verschiedener Künstler, die in das Netzwerk eingespeist wurden.

Google hat zunächst gängige und einfach zu erkennende Merkmale wie Frisuren zeichnen lassen und diese Zeichnungen vom neuronalen Netzwerk zuordnen lassen. Echte Personen haben die Zuordnungen dann mit den Originalbildern verglichen und bewertet. In den Fällen, in denen das neuronale Netzwerk die Merkmale nicht richtig getroffen hat, haben Künstler weitere Zeichnungsvorlagen angefertigt. Auf diese Weise wurde das System verfeinert und angelernt.

Absichtlich keine fotorealistische Darstellung

Die Zeichnungen sind absichtlich nicht hundertprozentig realistische Nachbildungen des Nutzers, sonders comicartig gehalten. Auf diese Weise will Google eigenen Angaben zufolge verhindern, dass die Zeichnungen auf die Nutzer unangenehm wirken - ein Phänomen, das bei Abbildungen von Menschen, die nicht komplett mit dem Original übereinstimmen, zu beobachten sei.

Die neue Sticker-Funktion wird aktuell für die Android-Version von Allo verteilt. Auf unseren Redaktionsgeräten ist das Update noch nicht angekommen. Für iOS sollen die Sticker in Kürze ebenfalls verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. 9,99€
  3. 6,99€

Nikolai 12. Mai 2017

Vielleicht sollte man dann kein Selbstportrait nutzen das man direkt nach dem Aufwachen...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /