• IT-Karriere:
  • Services:

Google-Alarmanlage: Verborgenes Mikrofon sollte kein Geheimnis sein

Die Alarmanlage Nest Secure kann seit Kurzem auch mit Sprachbefehlen umgehen - dass in dem Gerät ein Mikrofon steckt, war zuvor unbekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Enthält bereits seit eineinhalb Jahren ein Mikrofon: Nest Guard.
Enthält bereits seit eineinhalb Jahren ein Mikrofon: Nest Guard. (Bild: Nest)

Googles Alarmanlage erkennt über Sensoren, ob ein Fenster oder eine Tür geöffnet wurde. Das steht in der Produktbeschreibung und in den technischen Daten auf der Webseite. Dass sich in der Kernkomponente, dem Nest Guard, auch ein Mikrofon befindet, wurde auf der Webseite erst eineinhalb Jahre nach dem Erscheinen des Gerätes ergänzt, obwohl es auch davor schon darin steckte. Das Gerät wird von Googles Tochterfirma Nest in den USA vertrieben. Zuerst hatte das Onlinemagazin Businessinsider berichtet.

Stellenmarkt
  1. Comline AG, Dortmund
  2. Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm, Nürnberg

Aufgefallen war das Mikrofon Anfang Februar: Google kündigte an, dass der Nest Guard per Update den Google Assistant erhalte. Die Nutzer könnten diesen auf ihren Geräten aktivieren und anschließend Sprachbefehle absetzen. Erst damit wurde bekannt, dass in dem Gerät auch ein Mikrofon steckt. Ein Google-Sprecher gestand den "Fehler" ein. Das eingebaute Mikrofon sei "nie als Geheimnis gedacht gewesen und hätte Teil der technischen Spezifikationen sein müssen". Das Mikrofon sei für zukünftige Updates des Produkts gedacht gewesen, beispielsweise um Glasbruch zu erkennen. Es sei nicht aktiviert gewesen.

Auf Signalwörter lauschen

Wird der Google Assistant auf dem Nest Guard aktiviert, lauscht das Mikrofon kontinuierlich auf Sprachbefehle, die mit "OK Google" oder "Hey Google" beginnen. Für Amazon Echo und Google Home haben zwei dänische Designer ein Mod mit dem Namen Alias entwickelt. Mit diesem kann das Signalwort gegen beliebige andere Wortfolgen oder Töne ausgetauscht werden. Zudem wird ein Störgeräusch gesendet, das die Privatsphäre sichern soll. Das Gerät lässt sich mit einem Raspberry Pi selbst bauen und über die Geräte stülpen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99
  2. (-80%) 9,99€
  3. 4,32€
  4. 4,99€

x-beliebig 21. Feb 2019

das musst du mir mal erklären. Wie mache ich aus einem Lautsprecher, der hinter einer...

SirFartALot 21. Feb 2019

Wenn jemand ein Ding baut, das man ueber ein anderes Ding stuelpt, damit das keine...

chefin 21. Feb 2019

Das hat nichts mit Kriminell zu tun, sondern mit Faulheit der Kunden. Ein Update kommt...

chefin 21. Feb 2019

Du willst Geräte einrichten die ohne Microfon sinnlos sind? warum? Und warum hast du sie...

rv112 21. Feb 2019

Stimmt, die Steckdosen von AVM haben Mikrofone verbaut.


Folgen Sie uns
       


Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test

Der Fire TV Cube ist mehr als ein Fire-TV-Modell. Er kann auf Zuruf gesteuert werden und wir zeigen im Video, wie gut das gelöst ist.

Amazons FireTV Cube mit Sprachsteuerung - Test Video aufrufen
Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Mobile-Games-Auslese: Märchen-Diablo für Mobile-Geräte
Mobile-Games-Auslese
Märchen-Diablo für Mobile-Geräte

"Einarmiger Schmied" als Klasse? Diablo bietet das nicht - das wunderschöne Yaga schon. Auch sonst finden sich in der neuen Mobile-Games-Auslese viele spannende und originelle Perlen.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  3. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs

    •  /