Abo
  • Services:

Google: 64-Bit-Chrome für OS X im Dev-Channel

Die aktuellen Dev-Channel-Builds des Chrome-Browsers für Mac OS X verwenden eine 64-Bit-Version, sofern möglich. Google spart sich eine Ankündigung und lässt die Version von Nutzern testen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google testet Chrome in der 64-Bit-Variante nun auch unter Mac OS X.
Google testet Chrome in der 64-Bit-Variante nun auch unter Mac OS X. (Bild: Google)

Ganz ohne Ankündigung hat Google begonnen, 64-Bit-Versionen des Browsers Chrome auch für Nutzer von Mac OS X zu verteilen. Das gilt für die Entwicklungsversionen im Dev-Channel und die täglichen Builds mit dem Namen Canary. Zwar haben die Chrome-Entwickler bereits in der Vergangenheit mit der 64-Bit-Architektur unter OS X experimentiert, allerdings nur in den als Bleeding-Edge bezeichneten Canary-Builds - und auch da hat das Team die Builds nicht dauerhaft angeboten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bremen
  2. über duerenhoff GmbH, Köln

Mit der Veröffentlichung in dem Dev-Channel scheint es sehr wahrscheinlich, dass Google in Kürze Binärdateien für die Architektur mit der größeren Wortbreite auch als Beta und schließlich in den stabilen Version für OS X bereitstellen wird. Zumindest bisher hält sich das Unternehmen diesbezüglich aber noch bedeckt.

Erst seit wenigen Wochen ist es möglich, Chrome in einer 64-Bit-Variante für Windows zu testen. Diese soll unter dem Betriebssystem von Microsoft sogar wesentlich stabiler laufen als die bisher verfügbare 32-Bit-Version. Zudem könne die Address Space Layout Randomization (ASLR) mit einer hohen Entropie verwendet werden.

Laut Google erlaubt die größere Wortbreite zudem "die Verwendung von Prozessor- und Compiler-Optimierungen, modernen Befehlssätzen und Aufrufkonventionen, die es ermöglichen, dass mehr Funktionsparameter schnell durch die Register weitergereicht werden". Dadurch soll insbesondere die Darstellung von Grafiken und multimedialen Inhalten beschleunigt werden. Google schreibt von einer durchschnittlichen Leistungssteigerung um 25 Prozent, zumindest für Windows.

Die Dev-Channel- und Canary-Builds für Mac stehen zum Download bereit.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand

lisgoem8 06. Aug 2014

Ich denke es wird dann eher ein Xhrome-NextGen 32^2 sein ;-)


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
    Android-Smartphone
    10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

    Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

    1. Android Q Google will den Zurück-Button abschaffen
    2. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
    3. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps

    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /