Good Old Games: Spiel kaputt, Geld zurück

Sollte nach einem Spielekauf bei GOG der erworbene Titel nicht funktionieren, erstattet Good Old Games den vollständigen Kaufpreis zurück. Voraussetzung hierfür ist, dass die Systemanforderungen erfüllt werden und der Support kontaktiert wurde.

Artikel veröffentlicht am ,
GOG erstattet den Kaufpreis zurück, sofern das Spiel nicht funktioniert.
GOG erstattet den Kaufpreis zurück, sofern das Spiel nicht funktioniert. (Bild: GOG)

Die DRM-freie Distributionsplattform Good Old Games hat ihre 30-Tage-Geld-zurück-Garantie vorgestellt: Innerhalb von einem Monat erhalten all diejenigen den vollständigen Kaufpreis eines Spiels zurück, die nachweisen, dass ihr PC die Systemanforderungen erfüllt und der GOG-Support keine Lösung für das Problem finden konnte. Außerdem ist die Rückgabe eines Spiels möglich, sofern es noch nicht heruntergeladen wurde.

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer (m/f/d) for Embedded Software Integration
    Elektrobit Automotive GmbH, Erlangen
  2. KIS-Betreuer iMedOne (m/w/d)
    Helios IT Service GmbH, Leipzig
Detailsuche

Die 30-Tage-Geld-zurück-Garantie von Good Old Games gilt weltweit und für alle Spiele sowie DLCs, die auf der Distributionsplattform zum Kauf angeboten werden. Bei Paketen wird der komplette Preis zurückerstattet, eine Aufteilung nach Spielen ist nicht möglich. Treten innerhalb von einem Monat nach dem Erwerb massive technische Probleme oder Fehler auf, obwohl der PC des Käufers nachweislich die Systemanforderungen erfüllt, so gilt es, den Support zu kontaktieren. Sofern dieser keine Lösung parat hat, wird der Kaufpreis zurückerstattet - unabhängig von der Zahlart. Sollte ein Käufer innerhalb von 14 Tagen feststellen, dass das erworbene Spiel ein Fehlkauf war und es noch nicht heruntergeladen wurde, so hat er ein Rückgaberecht. Vorbestellungen können jederzeit abgebrochen werden, sofern der Titel noch nicht veröffentlicht wurde.

Electronic Arts bietet bei der Origin-Plattform ebenfalls eine Geld-zurück-Garantie, mittlerweile auch in Deutschland. Die Rückgabe ist innerhalb von 24 Stunden nach dem erstmaligen Start eines Spiels oder sieben Tage nach dessen Erwerb möglich. Bei Valves Steam gibt es nur die Möglichkeit, einmal erworbene Spiele nach Absprache mit dem Support zurückzugeben, statt Geld erhält der Käufer allerdings Steam-Guthaben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 12. Dez 2013

Es würde jedenfalls zu EA passen. Gewinnmaximierung in Perfektion! :D

MrBrown 12. Dez 2013

Quellen dazu? Bekannt ist mir der QBU-88 Silencer Bug, der führt aber nur dazu, das...

Endwickler 12. Dez 2013

Es bleibt nie "nur der Klageweg". Meistens ist es den Ärger nicht wert und man wei...

tibrob 11. Dez 2013

Ich bin bei GOG seit der BETA-Phase, weil es so ziemlich das einzige Portal mit DRM...

tibrob 11. Dez 2013

Liegt eher an Akamai, denke ich. Dennoch unschön, gebe dir Recht.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /