Golf Plugin-Hybrid: VW kämpft mit Akkuzellen- und Chip-Mangel

Die Fertigung der Hybrid-Varianten des VW Golf in Wolfsburg ist durch Engpässe bei Akkuzellen und den Chipmangel bedroht.

Artikel veröffentlicht am ,
VW Golf VIII
VW Golf VIII (Bild: Volkswagen)

Die Produktion des VW Golf eHybrid und des Golf eTSI ist in Gefahr, weil Chips fehlen und die Akkuzellen knapp werden. Wie die Braunschweiger Zeitung schreibt (Paywall), soll es offene Bestellungen für 93.000 Golf geben. Diese würden die Produktion in Wolfsburg mehr als vier Monate auslasten.

Stellenmarkt
  1. Storage Engineer (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg
  2. Referent (m/w/d) für IT und Informationssicherheit
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Dortmund
Detailsuche

Der Vorsitzende des Gesamt- und Konzernbetriebsrats, Bernd Osterloh, sagte der Zeitung, besonders die Hybrid-Varianten des Golfs seien beliebt. Sie machten mittlerweile 60 Prozent der Bestellungen in Deutschland und 40 Prozent der in Europa aus.

Und selbst wenn es genügend Chips gäbe: Es mangelt an Akkuzellen, heißt es in dem Bericht. VW musste in den Werken Wolfsburg, Braunschweig, Salzgitter und Kassel Kurzarbeit anmelden. "Wir verfügen nicht über genügend Batteriezellen, um alle Aufträge rasch abarbeiten zu können", sagte Osterloh. "Da hat wohl irgendjemand die Nachfrage falsch eingeschätzt."

Chipmangel wird für die Autoindustrie gefährlich

Schon im Dezember 2020 hatte Volkswagen auf die angespannte Situation bei einigen zentralen Zulieferern, auch in Asien, gewarnt. Halbleiter sind durch die Auswirkungen der Pandemie besonders gefragt, und Chipproduzenten hatten offenbar nicht erwartet, dass die Nachfrage aus der Autoindustrie so schnell wieder steigen würde. Auch in anderen Branchen wie Unterhaltungselektronik oder Medizintechnik ist die Nachfrage nach Halbleitern hoch.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

In der Autoindustrie ist nicht nur Volkswagen betroffen, sondern auch Hersteller wie General Motors, Renault und Daimler werden genannt. Die Autobranche nimmt nach Angaben von Osterloh nur 12 Prozent der Halbleiterproduktion ab und ist deshalb in einer schlechten Verhandlungsposition.

VW erwartet, dass der Chipmangel auch im zweiten Quartal 2021 anhalte. Die Website Autonews berichtet über eine Studie des Beratungsunternehmens AlixPartners, der zufolge das Problem die Autohersteller in diesem Jahr 61 Milliarden US-Dollar Umsatz kosten könnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. CPU: Alibaba legt eigene RISC-V-Kerne offen
    CPU
    Alibaba legt eigene RISC-V-Kerne offen

    Bei den Xuantie-Chips handelt es sich wohl um die bislang leistungsstärksten RISC-V-CPUs. Die Eigenentwicklung von Alibaba ist nun Open Source.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Build Hat: Neues Raspberry-Pi-Board steuert Lego Technic
    Build Hat
    Neues Raspberry-Pi-Board steuert Lego Technic

    Der Raspberry Pi Build Hat passt auf den kleinen Bastelrechner und kann vier Lego-Sensoren ansteuern. Er ist mit Lego Technic kompatibel.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /