Golem on Edge: Homeoffice im Horrorland

Ein Haus im Funkloch ist noch lange kein Grund, da nicht auch zu arbeiten - oder doch? Die Geschichte eines Selbstversuchs.

Eine Kolumne von veröffentlicht am
Telefonieren mit Aussicht
Telefonieren mit Aussicht (Bild: Sebastian Grüner/Golem.de)

"EDGE-Land ist Horrorland!" schrieb mir vor einigen Jahren mal ein Freund auf die Frage, wie denn der Besuch bei seinen Eltern gewesen sei. Ich wusste sofort, was er meint, und versuche mich nun seit einigen Wochen immer mal wieder am Homeoffice im Horrorland. Ich hatte zugegeben auch schon bessere Ideen im Leben, denn allein unsere morgendliche Telefonkonferenz wird hier zu einer kleinen Wanderung.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein
Soziale Netzwerke: Liken bei Hasspostings kann strafbar sein

Facebook-Nutzer, die nicht davor zurückschrecken, diskriminierende oder beleidigende oder Postings zu liken, sollten sich das gut überlegen. Denn das Drücken des Gefällt-mir-Buttons kann hier erhebliche rechtliche Folgen haben.
Von Harald Büring


High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"
High Purity in der Produktion: "Wir können Prozesse"

Ob Autos, Medizin oder Halbleiter: Die Reinhaltung bis in den Nanobereich wird immer wichtiger. Das stellt hohe Anforderungen an eine digitale Prozesslenkung und sorgt für volle Auftragsbücher bei der europäischen Reinigungsindustrie.
Ein Bericht von Detlev Prutz


IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger


    •  /