Abo
  • Services:

Das Central-Modul

Die Bibliothek Noble funktioniert ganz ähnlich wie Bleno. Es beginnt mit der Suche nach BluetoothLE-Geräten und dem Aufruf unserer Funktion discover(), wenn das Gerät gefunden wurde.

Stellenmarkt
  1. MercedesService Card GmbH & Co. KG, Kleinostheim
  2. Hays AG, Hessen

  1. var noble = require('noble');
  2.  
  3. noble.on('discover', discover);
  4.  
  5. noble.startScanning([], false);

Der startScaning()-Methode kann ein Array mit Service-UUIDs gegeben werden, um gezielt nur jene Peripheral-Module zu finden, die auch mit dem Central-Skript verwendet können. Darauf verzichten wir. Der zweite Parameter bestimmt, ob gefundene Peripherals mehrfach der discover()-Funktion gemeldet werden sollen (false) oder nur einmal (true).

  1. function discover(peripherial) {
  2.  
  3. peripherial.connect(function(error) {
  4. if(error) {
  5. return;
  6. }
  7.  
  8. peripherial.discoverServices([], function(error, services) {
  9. if(error) {
  10. return;
  11. }
  12.  
  13. for(var i = 0, l = services.length; l > i; i++) {
  14.  
  15. var service = services[i];
  16.  
  17. if(SERVICE == service.uuid) {
  18. handleService(service);
  19. }
  20. }
  21. });
  22. });
  23. };

Die discover()-Methode ist recht übersichtlich. Findet Noble ein Peripheral, übergibt es der Methode ein entsprechendes Objekt. Über dieses Objekt verbinden wir uns mit ihm per connect() und fragen die verfügbaren Services ab. Haben wir eine Liste der Services erhalten, suchen wir nach dem Service, dessen UUID unserem oben definierten LedService entspricht. Ist die Suche erfolgreich, wird unsere Funktion handleService() aufgerufen.

Einen Tick schneller und energiesparender

Auch wenn diese Zeilen nicht allzu schwierig sind - es geht noch einfacher: Wenn das Peripheral den Service als Teil der Erkennung ausgibt, kann das Central-Modul bereits an dieser Stelle filtern. Im Peripheral-Skript muss die UUID im Array der Methode bleno.startAdvertising('led', ['Die_UUID']) angegeben werden. Dann kann im Central-Skript noble.startScanning(['Die_UUID'], false) ebenfalls die UUID des Services im Array angegeben werden und wir wissen sofort, ob es unser Peripheral ist. Eine Verbindung zu jedem erkannten Gerät und der nachfolgende Test auf die Services kann dann entfallen, es ist nur eine Verbindung zu unserem Gerät notwendig.

In unserer aktuellen Implementierung verzichten wir darauf, um die API besser vorzustellen.

 LED an- und ausschaltenDie Characteristics abfragen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 915€ + Versand

Panzergerd 25. Sep 2015

Inzwischen gibt es bei BlueZ auch GATT-Support via D-Bus. Mit den Beispielprogrammen...

pUiE 10. Jun 2014

Um eine Verbindung von Android Smartphone zu µC herzustellen (zu testzwecken...

Tylon 25. Apr 2014

Sehr schön! An den Threadersteller: wer benötigt auch dB als Angabe bei den...

MarioWario 24. Apr 2014

Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /