Abo
  • Services:
Anzeige
Raspberry Pi mit Bluetooth-Dongle und Breadboard
Raspberry Pi mit Bluetooth-Dongle und Breadboard (Bild: Golem.de)

Das Peripheral-Modul

Anzeige

Die Funktion des Peripheral wird ein Raspberry Pi übernehmen, an ihn schließen wir über dessen GPIO-Pins eine LED und einen Taster an. Dann entwickeln wir einen BluetoothLE-Service mit zwei Characterics: einen um die LED an- und auszuschalten und einen zweiten zum Auslesen des Taster-Status.

Dazu müssen wir mit Hilfe von Bleno den Service sowie die Characteristics implementieren und die notwendige Logik, um auf Schreib- beziehungsweise Leseanfragen zu reagieren. Das vollständige Javascript-Skript für Node.js kann von unserem Webserver unter https://www.golem.de/projekte/btle/bt_peripheral.js heruntergeladen werden.

Wir beginnen damit, Bleno in unserem Skript einzubinden und zwei Event-Handler zu registrieren.

  1. var bleno = require('bleno');
  2.  
  3. bleno.on('stateChange', function(state) {
  4. if (state === 'poweredOn') {
  5. bleno.startAdvertising('led', []);
  6. } else {
  7. bleno.stopAdvertising();
  8. }
  9. });
  10.  
  11. bleno.on('advertisingStart', function(error) {
  12. if (!error) {
  13. bleno.setServices([
  14. new LedService()
  15. ]);
  16. }
  17. });

Der Event 'stateChange' wird aufgerufen, wenn der Bluetooth-Dongle von Bleno angesprochen werden kann - oder auch nicht mehr. Wenn der Dongle bereit ist, versetzt startAdvertising() ihn in einem Modus, in dem er kontinuierlich auf sich aufmerksam macht. Der erste Parameter dieser Methode ist der Name, unter dem das Peripheral für andere Bluetooth-Geräte sichtbar ist.

Der zweite Event wird ausgelöst, wenn das Advertising erfolgreich gestartet werden konnte. Jetzt kann unser eigener Service initialisiert werden. Die Klasse LedService ist abgeleitet von bleno.PrimaryService. Im Konstruktor der Klasse setzen wir die UUID des Service und initialisieren die beiden Characteristics des Services.

  1. function LedService() {
  2. LedService.super_.call(this, {
  3. uuid: '5dfeb700bb8711e393430002a5d5c51b',
  4. characteristics: [
  5. new LedReadCharacteristic()
  6. , new LedWriteCharacteristic()
  7. ]
  8. });
  9. }
  10.  
  11. util.inherits(LedService, bleno.PrimaryService);

Die UUID können wir selbst festlegen, sie sollte laut Bluetooth-Spezifikation 128 Bit lang sein. Eine einfache Generierungsmöglichkeit gibt es auf der Webseite der ITU.

 Noble und BlenoTasterwert lesen und senden 

eye home zur Startseite
Panzergerd 25. Sep 2015

Inzwischen gibt es bei BlueZ auch GATT-Support via D-Bus. Mit den Beispielprogrammen...

pUiE 10. Jun 2014

Um eine Verbindung von Android Smartphone zu µC herzustellen (zu testzwecken...

Tylon 25. Apr 2014

Sehr schön! An den Threadersteller: wer benötigt auch dB als Angabe bei den...

MarioWario 24. Apr 2014

Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. Lahnpaper GmbH, Lahnstein
  3. Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Düsseldorf
  4. Carmeq GmbH, Wolfsburg/Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,90€
  2. 139,90€
  3. 94,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Betrugsverdacht

    Amazon Deutschland sperrt willkürlich Marketplace-Händler

  2. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  3. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  4. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  5. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  6. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  7. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  8. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  9. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  10. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

  1. Re: Will haben aber der Preis...

    Oktavian | 16:59

  2. Re: Mit DRM?

    LaonyFly | 16:58

  3. Re: USB Type-C fehlt

    Niaxa | 16:56

  4. Re: Das Gute an Donald Trump ist

    c322650 | 16:54

  5. Re: Es scheitert nicht an der Hardware sondern an...

    Bujin | 16:53


  1. 16:58

  2. 16:10

  3. 15:22

  4. 14:59

  5. 14:30

  6. 14:20

  7. 13:36

  8. 13:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel