Abo
  • Services:
Anzeige
Raspberry Pi mit Bluetooth-Dongle und Breadboard
Raspberry Pi mit Bluetooth-Dongle und Breadboard (Bild: Golem.de)

Noble und Bleno

Anzeige

Die Kosten für hardware-basierte Bluetooth-Entwicklerkits sind gerade in den vergangenen Monaten massiv gefallen, Adafruit hat zum Beispiel vor kurzem ein BluetoothLE-Modul für gerade einmal 20 Dollar vorgestellt.

Aber wer sowieso in einem Projekt einen Raspberry Pi oder vergleichbare Linux-basierte Boards einsetzt, könnte auch einen noch billigeren Bluetooth-Dongle einsetzen und muss nicht so maschinennah programmieren. Soweit die Theorie, doch leider ist der Bluetooth-Stack unter Linux namens BlueZ ein Trauerspiel - mehr dazu auf der letzten Seite des Artikels.

  • Lightblue für OS X: Anzeige der BluetoothLE-Geräte (Bild: Golem.de)
  • Lightblue: Anzeige der Services des Armbandes (Bild: Golem.de)
  • Lightblue: Anzeige der Characteristics eines Services (Bild: Golem.de)
  • Lightblue: Anzeige des Wertes eines Characteristics (Bild: Golem.de)
  • Lightblue: Beim Armband kann merkwürdigerweiser der Produktname geändert werden. (Bild: Golem.de)
  • nRF Master Control Panel für Android: Anzeige der BluetoothLE-Geräte (Bild: Golem.de)
  • nRF Master Control Panel: Anzeige der Services mit ihren Namen (Foto: Golem.de)
  • nRF Master Control Panel: Anzeige der Characteristics mit ihren Namen (Foto: Golem.de)
  • Unser einfaches Projekt: Eine LED und ein Taster auf einem Breadboard. Im Raspberry Pi steckt ein Bluetooth-Dongle für USB. (Golem.de)
Unser einfaches Projekt: Eine LED und ein Taster auf einem Breadboard. Im Raspberry Pi steckt ein Bluetooth-Dongle für USB. (Golem.de)

Durch Zufall sind wir aber auf zwei Bibliotheken gestoßen: Noble, um einen Rechner als Central-Modul in Skriptform zu nutzen, und Bleno, um ein Peripheral-Modul ebenfalls als Skript zu implementieren. Beide stammen vom gleichen Entwickler - und setzen auf Node.js auf. Sie funktionieren derzeit unter Linux und OS X. Unter Linux setzen sie direkt auf die HCI-Schnittstelle für Bluetooth auf und umgehen damit BlueZ, den Linux-Bluetooth-Stack, weitgehend. Mit diesen Bibliotheken und dem Wissen der vorangegangenen Seiten ist es recht einfach, mit BluetoothLE zu spielen.

Im folgenden Projekt werden wir sowohl ein Peripheral- als auch ein Central-Modul umsetzen. Das Peripheral-Modul wird über eine LED und einen Taster verfügen. Das Central-Modul wird den Zustand des Tasters überwachen, und wenn er gedrückt wird, die LED anschalten. Und er wird sie wieder ausschalten, wenn der Taster losgelassen wird.

 Erste VersucheDas Peripheral-Modul 

eye home zur Startseite
Panzergerd 25. Sep 2015

Inzwischen gibt es bei BlueZ auch GATT-Support via D-Bus. Mit den Beispielprogrammen...

pUiE 10. Jun 2014

Um eine Verbindung von Android Smartphone zu µC herzustellen (zu testzwecken...

Tylon 25. Apr 2014

Sehr schön! An den Threadersteller: wer benötigt auch dB als Angabe bei den...

MarioWario 24. Apr 2014

Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sinterwerke Herne GmbH, Herne
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. D. Lechner GmbH, Rothenburg ob der Tauber
  4. BWI GmbH, Bonn oder München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)
  2. 42€
  3. 599€ + 5,99€ Versand (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


  1. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  2. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  3. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  4. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  5. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  6. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  7. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  8. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  9. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  10. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: das NetzDG ist eh unvollständig

    ML82 | 13:09

  2. Um Vertauen wieder zu gewinnen, sollten Facebook...

    Stereo | 13:05

  3. Vermisse ich auch

    hhf1 | 13:04

  4. Re: Warum beteiligt sich Seite mit "IT-News für...

    FreierLukas | 13:01

  5. Warum dieser Artikel / Clickbait ?

    v2nc | 13:00


  1. 12:31

  2. 14:35

  3. 14:00

  4. 13:30

  5. 12:57

  6. 12:26

  7. 09:02

  8. 18:53


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel