Abo
  • Services:

Warum wir nicht BlueZ verwendet haben

Um die Jahreswende kam uns die Idee, nach dem Erfolg von Laika, dem freundlichen Bürohund, doch einmal ein Projekt mit Bluetooth - nicht BluetoothLE - zu machen. Unsere Idee hatte nichts mit Raketentechnik zu tun. An einen Raspberry Pi oder Intel Galileo wollten wir per GPIO-Pins ein paar Taster hängen, welche die Steuerung (zumindest Start und Stop) eines Musikplayers auf einem Smartphone übernehmen sollten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Ludwigsburg
  2. über duerenhoff GmbH, München

Wir wussten zu dem Zeitpunkt nicht, dass wir damit einen Trip in die Programmiererhölle gebucht hatten. Auf dem Papier sah es ganz trivial aus. Es gibt unter Linux einen Bluetooth-Stack, genannt Bluez, dazu eine API und Tools. Des weiteren gibt es ein definiertes Bluetooth-Profil namens AVRCP, das genau unsere gewünschte Funktion umsetzt - und auch in Bluez implementiert ist.

In der Praxis ist Bluez aber schlicht eine Katastrophe. Wir könnten einen mehrseitigen Artikel darüber schreiben. Aber es spricht schon Bände, dass es bis auf eine Handvoll kurzer API-Beschreibungen keinerlei Dokumentation oder Einführungen gibt - nicht einmal gegen Geld von Dritten. Google hilft auch nicht weiter, Zehntausende von Suchergebnissen liefern im Prinzip immer die gleichen "magischen" fünf Kommandozeilenaufrufe, um ein Headset unter Linux zum Laufen zu bringen. Bluez wird übrigens seit fast zehn Jahren entwickelt!

Um es kurz zu machen: Bluez ist für Anwendungsentwickler praktisch unbrauchbar, wenn sie nicht bereit sind, die Bluetooth-Spezifikation durchzuarbeiten (Core-Spezifikation V4.0: 2.302 Seiten) und zusätzlich viel Zeit und Leidensfähigkeit mitzubringen, um die (Un-)Logik von Bluez halbwegs zu verstehen. Bluez ist nichts für ein Hobbyprojekt.

 Die Characteristics abfragen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Panzergerd 25. Sep 2015

Inzwischen gibt es bei BlueZ auch GATT-Support via D-Bus. Mit den Beispielprogrammen...

pUiE 10. Jun 2014

Um eine Verbindung von Android Smartphone zu µC herzustellen (zu testzwecken...

Tylon 25. Apr 2014

Sehr schön! An den Threadersteller: wer benötigt auch dB als Angabe bei den...

MarioWario 24. Apr 2014

Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Shadow of the Tomb Raider im Test: Lara und die Apokalypse Lau
Shadow of the Tomb Raider im Test
Lara und die Apokalypse Lau

Ein alter Tempel und Lara Croft: Diese Kombination sorgt in Shadow of the Tomb Raider natürlich für gewaltige Probleme. Die inhaltlichen Unterschiede zu den Vorgängern sind erstaunlich groß, aber trotz guter Ideen vermag das Action-Adventure im Test nicht so richtig zu überzeugen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Square Enix Systemanforderungen für Shadow of the Tomb Raider liegen vor
  2. Shadow of the Tomb Raider angespielt Lara und die Schwierigkeitsgrade
  3. Remasters Tomb Raider 1 bis 3 bekommen neue Engine

    •  /