Abo
  • Services:

Warum wir nicht BlueZ verwendet haben

Um die Jahreswende kam uns die Idee, nach dem Erfolg von Laika, dem freundlichen Bürohund, doch einmal ein Projekt mit Bluetooth - nicht BluetoothLE - zu machen. Unsere Idee hatte nichts mit Raketentechnik zu tun. An einen Raspberry Pi oder Intel Galileo wollten wir per GPIO-Pins ein paar Taster hängen, welche die Steuerung (zumindest Start und Stop) eines Musikplayers auf einem Smartphone übernehmen sollten.

Stellenmarkt
  1. TGW Software Services GmbH, Teunz, Regensburg, Stephans­kirchen bei Rosenheim, Langen bei Frankfurt
  2. Robert Half, Hamburg

Wir wussten zu dem Zeitpunkt nicht, dass wir damit einen Trip in die Programmiererhölle gebucht hatten. Auf dem Papier sah es ganz trivial aus. Es gibt unter Linux einen Bluetooth-Stack, genannt Bluez, dazu eine API und Tools. Des weiteren gibt es ein definiertes Bluetooth-Profil namens AVRCP, das genau unsere gewünschte Funktion umsetzt - und auch in Bluez implementiert ist.

In der Praxis ist Bluez aber schlicht eine Katastrophe. Wir könnten einen mehrseitigen Artikel darüber schreiben. Aber es spricht schon Bände, dass es bis auf eine Handvoll kurzer API-Beschreibungen keinerlei Dokumentation oder Einführungen gibt - nicht einmal gegen Geld von Dritten. Google hilft auch nicht weiter, Zehntausende von Suchergebnissen liefern im Prinzip immer die gleichen "magischen" fünf Kommandozeilenaufrufe, um ein Headset unter Linux zum Laufen zu bringen. Bluez wird übrigens seit fast zehn Jahren entwickelt!

Um es kurz zu machen: Bluez ist für Anwendungsentwickler praktisch unbrauchbar, wenn sie nicht bereit sind, die Bluetooth-Spezifikation durchzuarbeiten (Core-Spezifikation V4.0: 2.302 Seiten) und zusätzlich viel Zeit und Leidensfähigkeit mitzubringen, um die (Un-)Logik von Bluez halbwegs zu verstehen. Bluez ist nichts für ein Hobbyprojekt.

 Die Characteristics abfragen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

Panzergerd 25. Sep 2015

Inzwischen gibt es bei BlueZ auch GATT-Support via D-Bus. Mit den Beispielprogrammen...

pUiE 10. Jun 2014

Um eine Verbindung von Android Smartphone zu µC herzustellen (zu testzwecken...

Tylon 25. Apr 2014

Sehr schön! An den Threadersteller: wer benötigt auch dB als Angabe bei den...

MarioWario 24. Apr 2014

Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www...


Folgen Sie uns
       


Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay

Der Einstieg in Red Dead Online fühlt sich wie ein Abstieg an, zumindest für die, die in der Solokampagne von Red Dead Redemption 2 bereits weit gespielt haben.

Die ersten 15 Minuten von Red Dead Online - Gameplay Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek


      Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
      Requiem zur Cebit
      Es war einmal die beste Messe

      Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
      Von Nico Ernst

      1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

        •  /