Abo
  • Services:

Die Characteristics abfragen

Zurück zu unserer Central-Implementierung und der handleService()-Funktion: Wenn wir die Characteristics abfragen, speichern wir die entsprechenden Objekte, da wir sie im Folgenden unterschiedlich behandeln müssen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Die globale Variable led_char wird uns dazu dienen, einen Wert zum Peripheral zu schicken ("schreiben") um die LED an- bzw. auszuschalten. Die globale Variable btn_char wird hingegen genutzt, um in der Funktion initButton() die Abonnement-Funktionalität für den Taster-Status zu aktivieren.

  1. function handleService(service) {
  2.  
  3. service.discoverCharacteristics([], function(error, characteristics) {
  4. for(var i = 0, l = characteristics.length; i > l; i++) {
  5.  
  6. switch(characteristics[i].uuid) {
  7. case LED_UUID :
  8. led_char = characteristics[i];
  9. break;
  10. case BTN_UUID :
  11. btn_char = characteristics[i];
  12. initButton();
  13. break;
  14. }
  15. }
  16. });
  17. }

Die aufgerufene Methode initButton ist keine Hexerei. Darin wird btn_char.notify(true) aufgerufen, um uns als Empfänger für den Taster-Status des Peripheral zu registrieren. Den Wert erhalten wir über eine Callback-Funktion beim Read-Event - technisch handelt Noble den Empfang einer Notify-Meldung und einer manuellen Lese-Anfrage gleich ab. Deswegen ist auch die Fallunterscheidung notwendig, um sicherzugehen, dass es sich um ein Notify handelt.

  1. function initButton() {
  2.  
  3. btn_char.notify(true);
  4. btn_char.on('read', function(value, isNotification) {
  5. if(isNotification) {
  6. setLed(value);
  7. }
  8. });
  9.  
  10. }

Die Methode setLed() macht nun nichts anderes, als den empfangenen Wert vom Notify über led_char.write() an das Peripheral zu schicken. Da "zufällig" der Wert zum An- beziehungsweise Ausschalten identisch ist mit dem zum Status des Tasters, nämlich 0 oder 1, haben wir damit nicht viel Arbeit. Ansonsten müssten wir wieder mit Buffer-Objekten direkt arbeiten - wir erhalten Buffer bei Lese- und auch Notify-Aktionen und müssen Buffer nutzen, um Werte zu schicken.

  1. function setLed(value) {Öster
  2. led_char.write(value, false);
  3. }

Das vollständige Central-Skript kann unter https://www.golem.de/projekte/btle/bt_central.js herunter geladen werden.

Troubleshooting

Voraussetzung für den Einsatz der Bibliotheken ist ein BluetoothLE-fähiger Kernel, ab Kernel-Version 3.10 ist das üblicherweise der Fall. In einigen Fällen kann es sein, dass das Peripheral-Skript unter Linux schon ganz am Anfang aussteigt. Schuld daran ist ein - vermutlich - falsch compilierter Bluez-Daemon. Unter Umständen ist darin ein GATT-Plugin aktiviert, das eigentlich nur als Beispiel dienen soll, so aber einfach nur alle BluetoothLE-Kommunikation abfängt, ohne irgendetwas Sinnvolles zu tun. Die Lösung ist, den Bluez-Daemon gar nicht erst zu starten oder notfalls abzuschießen. Des weiteren sollte sichergestellt sein, dass der Bluetooth-Dongle des Rechners auch tatsächlich aktiv ist. Das geht auf der Kommandozeile mit hciconfig hci0 up.

Beim Entwickeln ist es uns auch häufiger passiert, dass sich Lightblue und nRF nach dem mehrfachen Ändern und Neustarten des Peripheral-Skriptes nicht mehr mit dem Raspberry Pi verbinden wollten. Wir konnten bis zum Schluss leider nicht klären, was genau die Ursache dafür war - ob es am Dongle oder den Bluetooth-Treibern des Rasberry Pi lag. Die Bleno-Bibliothek glauben wir als Ursache ausschließen zu können. Nur ein Reset des Raspberry Pi löste die Blockade. Im Dauertest mit unserem Central-Skript trat dieses Problem nicht auf.

 Das Central-ModulWarum wir nicht BlueZ verwendet haben 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7. 6
  8. 7
  9. 8
  10. 9
  11. 10
  12. 11
  13.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Panzergerd 25. Sep 2015

Inzwischen gibt es bei BlueZ auch GATT-Support via D-Bus. Mit den Beispielprogrammen...

pUiE 10. Jun 2014

Um eine Verbindung von Android Smartphone zu µC herzustellen (zu testzwecken...

Tylon 25. Apr 2014

Sehr schön! An den Threadersteller: wer benötigt auch dB als Angabe bei den...

MarioWario 24. Apr 2014

Ja, im Bereich der Kraft-/Leistungsmesser ist ANT+ noch wichtig (momentan; http://www...


Folgen Sie uns
       


Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019)

Das neue Latitude 7400 ist ein 2-in-1-Gerät für Geschäftskunden. Im ersten kurzen Test von Golem.de macht das Gerät einen guten Eindruck, der Preis ist mit mindestens 1.600 US-Dollar aber recht hoch.

Dell Latitude 7400 - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
  2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
  3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

Schwerlastverkehr: Oberleitung - aber richtig!
Schwerlastverkehr
Oberleitung - aber richtig!

Der Schwerlast- und Lieferverkehr soll stärker elektrifiziert werden. Dafür sollen kilometerweise Oberleitungen entstehen. Dass Geld auf diese Weise in LKW statt in die Bahn zu stecken, ist aber völlig irrsinnig!
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Softwarefehler Lime-Tretroller werfen Fahrer ab
  2. Hyundai Das Elektroauto soll automatisiert parken und laden
  3. Kalifornien Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

    •  /