• IT-Karriere:
  • Services:

Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing: Actionfiguren in den selbstgemachten Sarg legen

Wer sich bei Ebay einen Tiersarg besorgt, um für eine Custom-Big-Jim-Figur einen Vampirsarg zu basteln, hat offenbar ein sehr spezielles Hobby.

Ein Erfahrungsbericht von veröffentlicht am
Tiersarg für Dracula: Big Jim Customs
Tiersarg für Dracula: Big Jim Customs (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Wer wie ich den ganzen Tag am Rechner sitzt und für Golem.de von Tech-Events aus nahen und fernen Ländern berichtet, braucht zum Ausgleich echte Handarbeit. Das Sammeln und vor allem das Modifizieren von Big-Jim-Actionfiguren ist mein skurriles Hobby und das meines zehnjährigen Sohnes. Anfangs spielte 3D-Druck dabei eine entscheidende Rolle, jetzt arbeiten wir mehr mit Green Stuff als Modelliermasse und mit Acrylfarbstiften. Außerdem verwenden wir Komponenten anderer Actionfiguren, die wir mit den Big Jims verbinden. Das Hobby lässt sich auch in Zeiten der Corona-Pandemie hervorragend weiter betreiben, weil alles online bestellt und zu Hause gebastelt werden kann.

Inhalt:
  1. Golem.de-Hobbys fürs Social Distancing: Actionfiguren in den selbstgemachten Sarg legen
  2. Big Jim: Was man zum Customizen braucht

Wir haben Boxen mit Körperteilen und Organen auf Lager wie bei Frankenstein. Big Jims lassen sich auf viele Arten modifizieren: Man kann Monster aus ihnen machen oder auch neue Spezialagenten. Manchen kann man auch ein tolles Accessoire basteln. Wir haben das mit einem Big Jim gemacht, den eine andere Sammlerin aufwendig als Dracula umgestaltet und bekleidet hat. Wir haben ihn noch etwas blasser gemacht und ihm mehr Blut ins Gesicht gemalt.

Natürlich benötigte die Actionfigur noch einen stilechten Sarg in der richtigen Größe. Nach langer Suche fand sich etwas Passendes bei Ebay: ein Kleintiersarg. Den Grabstein in Herzform mit der Aufschrift "Wir vermissen Dich" durfte der Anbieter behalten. Wir bemalten den Sperrholzsarg mit hochdeckendem Klavierlack und schlugen ihn mit Taschenstoff "Moskau Weinrot" aus. Das Ganze war so überzeugend, dass eine andere Sammlerin in unserer Whatsapp-Gruppe den kleinen Dracula schockierend fand.

  • So sehen die Köpfe von Big-Jim-Figuren im Original aus. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Der Mann, den sie Pferd nannten, entsteht. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Der Fuß ist montiert. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Hier wurde der Alien Brain neu geschaffen. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Big Jim wird zu Hannibal Lecter. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Hier wurde auch am Körper viel verändert: Ein Zombie sollte entstehen. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Leatherface (links im Bild) ist einfach bei AliExpress gekauft. Piggy Man von American Horror Story ist selbstgmacht. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Die Figuren aus Mexiko sind eingetroffen. Der Sohn freut sich. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Work in progress (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Rechts im Bild: der Werwolf mit selbst gestaltetem Kopf. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Hier ein alt gewordener Big Jim und eine schlanke Version von Rubeus Hagrid aus Harry Potters Zauberschule. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Firestorm von DC Comics war hier das Vorbild. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Dracula, wohl gut zu erkennen. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Der Sarg des Vampirfürsten (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Beide Köpfe lassen sich drehen: Dr. Steel von Big Jim als Perry-Rhodan-Charakter Iwan Iwanowitsch Goratschin. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Big Jack als Predator (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Hier sind die berühmten Walking-Dead-Charaktere als Big Jims. (Bild: Achim Sawall/Golem.de)
  • Der Sarg des Tiersarg-eBay-Händlers Primobid_gmbh (Bild: Primobid_gmbh)
Work in progress (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Custom-Actionfiguren wie Big Jim werden selbst umgestaltet. Als mein Sohn und ich damit anfingen, bekamen die Figuren zunächst nur einen neuen Bart oder andere Haare. Dann wagten wir uns an einen Pferdefuß und Hörner für einen Zentauren. Später schufen wir einen Werwolf und viele andere Monster wie den Piggy Man aus American Horror Stories (wobei die Köpfe von unglückseligen Figuren der Firma Schleich kamen). Der nächste Schritt war ein zweiköpfiger Big Jim, der dem Perry-Rhodan-Charakter Iwan Iwanowitsch Goratschin nachempfunden ist. Ehrensache für uns Bastler, dass die Köpfe sich auch drehen können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Big Jim: Was man zum Customizen braucht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Dwalinn 24. Apr 2020

Ja haben sie, laut artikel rund 20¤ auf ebay. Das klingt nicht nach viel aber im...

Dwalinn 24. Apr 2020

Ich glaube das ist mittlerweile ein Running Gag

Ebola 23. Apr 2020

+1


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
    •  /