Abo
  • Services:

Golem.de guckt: Umwelt, Umwelt und doch Humor

Die Radio- und TV-Woche vom 30. Juli bis zum 5. August eröffnet mit öffentlich-rechtlichen Kosmetikbrüsten, geht nahtlos in einen Giftskandal über und endet in einem jugendlichen Guerillakrieg.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Umwelt, Umwelt und doch Humor

Klicken Sie diesen Link ruhig an, trotz des Namens ist www.boobsbooster.de tatsächlich jugend- und Popup-frei. Die Domain ist Bestandteil des Krimi-Hörspiels Gefallene Schönheit. Am Anfang handelt es sich noch um eine konventionelle Mordermittlung in der Kosmetikbranche. Doch dann verweist der Sohn der Ermittlerin auf neue Spuren in virtuellen Sphären.
(Dradio Kultur, 30.7.2012, 21:33 - 22:30 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde Steuerverwaltung, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Grünkohl, Gifte und Geschäfte - Der Skandal um die Firma Envio beschäftigt sich mit dem kürzlich aufgedeckten Umweltskandal von Envio. Die Firma zerlegte Elektroschrott - und ignorierte dabei alle Arbeits- und Umweltschutzanforderungen. Von giftigem Staub waren nicht nur die Mitarbeiter des Unternehmens betroffen, sondern auch die Anwohner in der Umgebung des Betriebes. Die Dokumentation zeigt auf, wie die Arbeitsbedingungen lange Zeit von den Behörden unter den Teppich gekehrt wurden und wie lange es dauerte, bis erste Ermittlungen in Gang kamen.
(WDR, 30.7.2012, 22:00 - 22:45 Uhr)

Die Pixelmacher lachen sich tot. In manchen Spielen freiwillig, in anderen unfreiwillig. Die Sendung nimmt sich den vielfältigen Formen des Humors in Spielen an.
(ZDF Kultur, 30.7.2012, 22:45 - 23:15 Uhr)

Das Feature Abgefahren hat nicht den Zug verpasst, sondern redet übers Auto und denkt über dessen (nicht vorhandene) Zukunft nach.
(Dradio Kultur, 1.8.2012, 0:05 - 1:00 Uhr)

Vegane Missionare waren gestern, der neue Trend ist CO2-Sparen. X:enius beschäftigt sich mit Maßnahmen, um die persönliche CO2-Bilanz zu senken. Und vergisst nicht zu erwähnen, dass die Industrie da noch viel mehr tun könnte.
(Arte, 2.8.2012, 8:25 - 8:55 Uhr)

In Deutschland wurden in den letzten tausend Jahren fast alle Moore ausgetrocknet. In Indonesien ist ihre Rettung noch in vollem Gange, wie Forschung und Gesellschaft berichtet. Primär geht es dabei um die Rettung von Torfmoorwäldern und ihrer Orang-Utan-Population. Gleichzeitig dienen die Maßnahmen aber auch der Arbeitsplatzbeschaffung und nützen Indonesien beim geplanten weltweiten Emissionshandel REDD.
(Dradio Kultur, 2.8.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Kalifornien ist für ITler ein Traum: Viele große Firmen haben dort ihren Sitz und das Wetter ist auch nicht zu verachten. Dabei gibt es geologisch gesehen eigentlich kaum einen schlechteren Ort. Und so wartet auch jeder dort auf das nächste große Erdbeben. Das Feature Das Katastrophenspiel dreht sich um das California Shake Out, die größte Katastrophenübung der Welt.
(DLF, 3.8.2012, 20:10 - 21:00 Uhr)

Und weiter geht es mit SuperRTL: Das Mädchen, das durch die Zeit sprang ist familienfreundliche Anime-Unterhaltung, welche das Thema "Mensch entdeckt seine Fähigkeit zur Rückreise in der Zeit" nicht als wilden Actionmovie inszeniert und sich deshalb von inhaltlich ähnlichen Vertretern abhebt.
(SuperRTL, 5.8.2012, 20:15 - 22:20 Uhr)

Die Rote Flut auf Australisch, das ist der erste Gedanke bei Tomorrow, When the War Began. Das Setting ist gleich: Eine Gruppe Jugendlicher begibt sich in den Guerillakrieg, nachdem eine fremde Armee ihre Heimat übernommen hat. Aber alles andere ist eben anders. Bemerkenswert ist, dass der Film auf einer erfolgreichen Buchserie basiert, die hier vollkommen unbekannt ist - aber wohl ein gutes männliches Pendant zu Twilight abgäbe.
(Pro7, 5.8.2012, 22:05 - 0:05 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20120730.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 29.7.2012 gegen Mitternacht.)



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. bei Alternate kaufen
  3. 1.099€

detructor15 27. Jul 2012

...wusste gar nicht, dass es davon eine Buch_serie_ gibt. Als Jugendlicher hab ich das...


Folgen Sie uns
       


Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich

Link 300 und Link 500 von JBL, Onkyos P3, Panasonics GA10 sowie Apples Homepod treten in unserem Klangvergleich gegeneinander an. Die beiden JBL-Lautsprecher lassen die Konkurrenz blass aussehen, selbst der gar nicht schlecht klingende Homepod hat dann das Nachsehen.

Fünf smarte Lautsprecher von 200 bis 400 Euro im Vergleich Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /