• IT-Karriere:
  • Services:

Golem.de guckt: Plagiierte Plagiate

Die Radio- und TV-Woche vom 30. April bis 6. Mai bietet eine Trickfilmwoche auf 3Sat, Rohstoffe in der hintersten Provinz und Nasen.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Plagiierte Plagiate

FTW - For the Win, die E-Sport-Sendung im Öffentlich-Rechtlichen geht in eine neue Runde und überträgt sowohl am Montag als auch am Dienstag die Finalspiele der ESL Pro Series Spring Season.
(ZDF Kultur, 30.4.2012, 23:15 - 0:15 Uhr und 1.5.2012, 11:35 - 13:35 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Polyform Kunststofftechnik GmbH & Co. Betriebs KG, Rinteln
  2. Bundeskartellamt, Bonn

Es gibt doch keine bessere Gelegenheit, um über Nasen zu sprechen, als den Tag der Arbeit. Das Freistil-Feature Was vorne herausschaut macht schon im Titel deutlich, was einen Gesichtserker auszeichnet und dass es eher eine humoristische Kulturgeschichte wird.
(DLF, 1.5.2012, 11:05 - 12:00 Uhr)

Auch das sicherste Atomkraftwerk verursacht ein Problem: radioaktiven Abfall. Forschung Aktuell erörtert den Umgang mit "verbrauchtem" Plutonium, das zum einem hochgiftiger Müll ist, zum anderen für einige gute und weniger gute Zwecke noch weiterverwendbar ist.
(DLF, 1.5.2012, 16:30 - 17:00 Uhr)

3Sat bläst zur Trickfilmwoche: Am Mittwoch gibt es zum Beispiel Summer Wars. In dem Sci-Fi-Anime heißt Facebook OZ und unser Protagonist geht darin vollkommen auf, wenn er nicht gerade einen neue Level in der Friendzone gegenüber der besten Freundin erklimmt. Doch sein Konto wird gehackt und seine Welt bricht zusammen. Zeit für eine Rettungsaktion durch besagte beste Freundin.
(3Sat, 2.5.2012, 22:25 - 0:15 Uhr)

Versenkt im Nachtprogramm: Die Dokumentation Gekaufte Wahrheit - Gentechnik im Magnetfeld des Geldes zeigt, welchen Einfluss Unternehmen auf Wissenschaftler auszuüben versuchen, die kritische Forschungsergebnisse publizieren wollen.
(BR, 2.5.2012, 23:00 - 0:30 Uhr)

Bedingungslos gehorsam - der ferngesteuerte Krieger ist eine Dokumentation, die weniger auf die technischen Aspekte von Drohnen und ferngesteuerten Kampfmitteln eingeht, sondern stärker die ethnischen Fragen in den Vordergrund stellt.
(3Sat, 3.5.2012, 20:15 - 21:00 Uhr)

Eine liebevoll krude Mischung aus Zeichentrick, Bollywood und dem Hinduismus ist Sita Sings the Blues. Die Geschichte ist eher simpel, aber die optische und akustische Untermalung betäubt alle Sinne. Der Film ist umso bemerkenswerter, weil die Macherin Nina Paley tatsächlich das Projekt im Alleingang durchzog.
(3Sat, 3.5.2012, 22:25 - 23:45 Uhr)

Die Mongolei, da denken wir an Dschingis Khan, aber das war es dann auch. Das ist umso bemerkenswerter, da die Mongolei schließlich ein riesiges Land ist, dem es gelang, zwischen den zwei Supermächten Russland und China nicht zerrieben zu werden. In den Fokus rückt das Land aber wieder, weil es noch erhebliche Ressourcen an Rohstoffen verfügt, die bislang der Förderung harren. Das Dossier: Kohle, Gold, Uran und Erze - Der unerreichbare Reichtum der Mongolei beschreibt die aktuelle Situation und mögliche Zukunftsaussichten.
(DLF, 4.5.2012, 19:15 - 20:00 Uhr)

Im Hörspiel Europa, eine Plagiate-Serie ist der Titel Programm. Es plagiiert im doppelten Sinne - denn es besteht aus den Schnipseln verschiedenster Texte, die nachgewiesene Plagiate waren. Darunter ist unter anderem Guttenbergs Doktorarbeit, als auch Hegemanns Axolotl Roadkill.
(DLF, 5.5.2012, 20:05 - 22:00 Uhr)

Frust im Büro, Lust auf Amoklauf? Der Plan klingt einfach, geht aber schief, wenn ein Kollege am selben Tag die gleiche Idee hat, aber überpünktlich im Büro ist. Aus Überfrust dann dessen Amoklauf zu verhindern, mag zwar kurzfristig dem eigenen Frustabbau dienen, aber die Rolle als Held ist nun auch wieder Stress. Bevor der Plan also in die Tat umgesetzt wird, lohnt sich ein Blick auf Amok - He was a Quiet Man.

(ZDF Kultur, 5.5.2012, 22:25 - 0:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20120430.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 29.4.2012 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 314€ (Bestpreis!)
  2. 219€ (Bestpreis!)
  3. 183,32€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 431,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)

Eheran 28. Apr 2012

+1, auch wenn es ne ganze Weile her ist, dass ich den gesehen hab.


Folgen Sie uns
       


Porsche Taycan Probe gefahren

Der Taycan ist klar als Mitglied der Porsche-Familie erkennbar. Das Design weist Elemente sowohl des aktuellen 911er (Baureihe 992), des Cayman sowie des Panamera auf.

Porsche Taycan Probe gefahren Video aufrufen
Energy Robotics: Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar
Energy Robotics
Ein kopfloser Hund für 74.500 US-Dollar

Als eines der ersten deutschen Unternehmen setzt Energy Robotics den Roboterhund Spot ein. Sein Vorteil: Er ist vollautomatisch und langweilt sich nie.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Kickstarter Nibble ist ein vierbeiniger Laufroboter im Mini-Format
  2. Boston Dynamics Roboterhunde scannen ein Werk von Ford
  3. Robotik Laborroboter forscht selbstständig

Energie- und Verkehrswende: Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne
Energie- und Verkehrswende
Klimaneutrales Fliegen in weiter Ferne

Wasserstoff-Flugzeuge und E-Fuels könnten den Flugverkehr klimafreundlicher machen, sie werden aber gigantische Mengen Strom benötigen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Luftfahrt Neuer Flughafen in Berlin ist eröffnet
  2. Luftfahrt Booms Überschallprototyp wird im Oktober enthüllt
  3. Flugzeuge CO2-neutral zu fliegen, reicht nicht

Boothole: Kein Plan, keine Sicherheit
Boothole
Kein Plan, keine Sicherheit

Völlig vorhersehbare Fehler mit UEFI Secure Boot führen vermutlich noch auf Jahre zu Problemen. Vertrauen in die Technik weckt das nicht.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


      •  /