Abo
  • Services:

Golem.de guckt: Großes Umweltbrimborium

Die Radio- und TV-Woche vom 18. bis 24. Juni ist umweltlastig: Atomkraft, Klima, Umweltgipfel, Städtebau, alles ist dabei. An den Geburtstag von Alan Turing wird auch noch erinnert.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Großes Umweltbrimborium

Als Teil der Wut ... Bürger!-Reihe bringt Freistil das Hörspiel Faîtes vos jeux! In einem Gedankenexperiment treiben - positiv formuliert - Angestellte ihre Tätigkeit auf die Spitze, negativ gesprochen ist Sabotage: Verkäufer konsumieren die Waren ihres Geschäfts, Busfahrer fahren bis das Benzin aus ist, Banker verteilen Barchecks.
(Dradio Kultur, 18.6.2012, 0:05 - 1:00 Uhr)

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Dataport, Hamburg

Der Länderreport bilanziert die bisherige Energiepolitik unter Angela Merkel und die bisherigen Maßnahmen zur Energiewende des Bundes. So richtig begeistert sind sie im Länderreport nicht, zu viel dümpelt auf halber Strecke vor sich hin.
(Dradio Kultur, 18.6.2012, 13:07 - 13:30 Uhr)

Vor fünf Jahren waren große Umweltkonferenzen der große Medienschrei, heute reicht es gerade noch zur Randnotiz. Der Rio+20-Gipfel findet wieder in Rio de Janeiro statt, Anlass für Weltzeit, die brasilianischen Bemühungen zum Erhalt des Regenwaldes einem kritischen Blick zu unterziehen.
(Dradio Kultur, 18.6.2012, 18:07 - 18:30 Uhr)

Die Dokumentation Unter Kontrolle versucht nicht plakativ gegen Atomkraftwerke zu argumentieren. Lieber nutzt sie die Suggestivkraft der - teils ungewöhnlichen - Bilder und verlässt sich auf die O-Töne der Interviewten, um den Beobachter für sich einzunehmen.
(Arte, 19.6.2012, 23:10 - 0:50 Uhr)

Noch einmal Weltzeit, diesmal mit einem eher überraschenden Thema: CO2-Emissionshandel in Afrika. Ein kongolesisches Unternehmen betreibt ihn. So sehr uns das irritiert - Afrika trägt zwar nur unwesentlich zur CO2-Emission bei, ist aber schließlich von den dadurch verursachten Klimaveränderungen stark betroffen.
(Dradio Kultur, 20.6.2012, 18:07 - 18:30 Uhr)

Einen Tick zu früh feiert Zeitreisen/Forschung und Gesellschaft den 100. Geburtstag von Alan Turing. Ein zweiteiliges Biopic berichtet über sein Leben etwas außerhalb der Gesellschaft und sein Werk.
(Dradio Kultur, 20.6.2012 und 21.6.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

ZDF Info hat dem Elektrischen Reporter einen familientauglicheren Sendeplatz spendiert. Bleibt aber trotzdem die Frage offen, ob den überhaupt jemand im TV schaut.
(ZDF Info, 21.6.2012, 19:15 - 19:30 Uhr)

Das Magazin Reload beschäftigt sich anlässlich des Releases von Spec Ops mit der Frage, ob ein Shooter beziehungsweise unterhaltsame Computerspiele überhaupt ein Antikriegsspiel sein können.
(Eins plus, 21.6.2012, 20:15 - 20:45 Uhr)

Österreich hat nicht gerade den Ruf, Keimzelle der Moderne zu sein. Um so überraschender ist das Solar-City-Projekt in Linz. Die Dokumentation gleichen Namens zeigt die auf der grünen Wiese errichtete Vorstadt, welche bei der Infrastruktur und den Häusern auf modernste Standards und Ideen zum ökologischen Bauen und Leben setzt.
(3Sat, 22.6.2012, 22:00 - 22:30 Uhr)

Den Film Ich bin ein Cyborg, aber das macht nichts wurde bereits früher einmal hier angesprochen. Basierend auf dem Film gibt es auch eine Hörspieladaption.
(Dradio Kultur, 24.6.2012, 18:30 - 20:00 Uhr)

Die amerikanischen Schauspieler in Pandorum sollten nicht irritieren: Es handelt sich faktisch um einen deutschen Sci-Fi-Film. Und dafür ist er erstaunlich gut. Zwar nimmt die Story kräftig Anleihen irgendwo zwischen Alien und Doom, die Umsetzung ist aber hollywoodroutiniert, sprich kurzweilig.
(Pro7, 24.6.2012, 22:00 - 0:10 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20120618.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 17.6.2012 gegen Mitternacht.)



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 39,99€ statt 59,99€
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

Moe479 17. Jun 2012

ich kann nur zustimmen, _neue_ dokus sollten auch am spätem nachmittag oder zur primetime...


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /