Abo
  • Services:

Golem.de guckt: Gezeichnetes Coming-Age

Die Radio- und TV-Woche vom 11. bis zum 17. Juni beschäftigt sich mit Sci-Fi-Büchern, in denen nicht Aliens die Bösen sind, sondern Google, Facebook & Co. Dazu gibt es noch einen Comicfilm der anderen Art sowie sterbende Sprachen und wachsenden Lärm.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Gezeichnetes Coming-Age

Die Dokumentation Lärm greift ein - Die unterschätzte Umweltgefahr lässt schon im Titel wenig Zweifel an der Stoßrichtung des Inhaltes. Und Lärm macht jetzt nicht nur krank, sondern auch doof. Und deswegen veranstalten die Macher der Dokumentation ein wenig Lärm bei jenen, die verantwortlich sind für den Lärmschutz.
(Das Erste, 11.6.2012, 22:45 - 23:30 Uhr)

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. TeamViewer GmbH, Göppingen

Die Pixelmacher beschäftigen sich mit dem zunehmenden Einsatz der Kickstarter-Plattform für die Finanzierung neuer Spiele, da stellt sich auch die Frage: Wieso sollten Spieler tatsächlich in die Spieleentwicklung eingreifen oder es dürfen? Dann geht es um die Debatte von Print- vs. Online-Spiele-Journalismus, der nächste Streit betrifft Handheld vs. Smartphone. Und zu guter Letzt: Sind Spiele Kunst?
(ZDF Kultur, 11.6.2012, 22:45 - 23:15 Uhr)

Das Literatur-Magazin stellt Bücher zur Digitalen Apokalypse vor - Romane, welche die digitalen Allmachtsphantasien und Walled Gardens von Firmen thematisieren statt böse Aliens. Das betrifft nicht nur die klassische Sci-Fi-Literatur, sondern kommt auch langsam im Mainstream an. Literaturwissenschaftler und Autoren versuchen, die neue Lust am Untergang zu erklären.
(Dradio Kultur, 12.6.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Das Journal am Vormittag berichtet live von der Intersolar - einer Messe für Solaranlagen & Zubehör. Den Nutzen einer Solaranlage bestreitet kaum noch jemand, Angst vor Kinderkrankheiten gibt's auch nicht mehr. Umso pragmatischer läuft nun die Beratung in der Sendung ab.
(DLF, 14.6.2012, 10:10 - 11:30 Uhr)

Forschung und Gesellschaft beschäftigt sich mit Sprachen, insbesondere mit jenen, die selbst obskure Linux-Derivate nicht unterstützt. Sei es Inuktun oder eine der vielfältigen westafrikanischen Sprachen - sie sind zwar vom Aussterben bedroht, doch finden auch Migrationsprozesse zu anderen Sprachen statt oder neue Gemische entstehen. Und die ablaufenden Mechanismen unterscheiden sich dabei nicht wesentlich von der SMS- und IM-geprägten Sprachveränderung im "zivilisierten" Kulturraum.
(Dradio Kultur, 14.6.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Kabel Eins riskiert eine Änderung: Statt zwei oder mehr Star-Trek-Filmen am Stück gibt es einen mit einem anderen Sci-Fi-Film kombiniert. Auf Star Trek - Der Aufstand folgt am Donnerstag Gattaca.
(Kabel Eins, 14.6.2012, 20:15 - 22:10 und 22:10 - 0:05 Uhr)

The Stratosphere Girl hat eine Story, die ein wenig - sagen wir - inszeniert wirkt: Schließlich beschließt eine 18-jährige Comiczeichnerin, noch mal auf die Pauke zu hauen, bevor die Ausbildung beginnt und haut deswegen mal nach Tokio ab, weil dort blonde Frauen als Hostessen ein leichtes Leben haben. Dort angekommen, wird sie in einen Mordfall verwickelt. Der Film lohnt sich trotzdem wegen der Optik, denn die Comiczeichnerin reflektiert im Film in Comicbildern.
(WDR, 17.6.2012, 0:55 - 2:15 Uhr)

Freispiel sucht den Skandal! Das Feature beschäftigt sich mit der Entstehung eines Skandals, seinen Auswirkungen und seinen Profiteuren.
(DLF, 17.6.2012, 20:05 - 21:00 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20120611.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 10.6.2012 gegen Mitternacht.)



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

demon driver 11. Jun 2012

Das 'kommende Zeitalter' würde ohne Strich geschrieben, und das Erwachsenwerden heißt...

Damar 10. Jun 2012

mit android 2.3.3 und mozilla 5.0.

Super Genie 09. Jun 2012

Warum bringt Kabel 1 eigentlich kein First Contact mehr? Schon das letzte mal hat der...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Steam Link App ausprobiert: Games in 4K auf das Smartphone streamen
Steam Link App ausprobiert
Games in 4K auf das Smartphone streamen

Mit der Steam Link App lassen sich der Desktop und Spiele vom Computer auf Smartphones übertragen. Im Kurztest mit einem Windows-Desktop und einem Google Pixel 2 klappte das einwandfrei - sogar in 4K.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Active Shooter Massive Kritik an Amoklauf-Simulation auf Steam
  2. Valve Steam Spy steht nach Datenschutzänderungen vor dem Aus
  3. Insel Games Spielehersteller wegen Fake-Reviews von Steam ausgeschlossen

    •  /