• IT-Karriere:
  • Services:

Golem.de guckt: Forenwünsche

In der Radio- und TV-Woche vom 25. Juni bis zum 1. Juli wird nach bedrohten Tierarten im Tank gesucht, totes Tier effektiv haltbar gemacht und Papa räumt mit Hightec-Methoden auf.

Artikel veröffentlicht am ,
Golem.de guckt: Forenwünsche

Das Zeitfragen-Feature bemängelt: Kein Tiger mehr im Tank. Überall werden Kritiker der Elektromobilität verortet, sogar bei Wissenschaftlern und Umweltschützern, doch die Politik und die Industrie setzen trotzdem auf das Elektroauto. Liebe Feature-Macher, wenn ihr so leicht tendenziös die Sendung ankündigt, gibt's ein wenig Zweifel am Vergleich der Risiken und Chancen.
(Dradio Kultur, 25.6.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  2. Hays AG, Affalterbach

Die eine Hälfte der Spieler flüchtet ins Weltall oder in magische Königreiche, die andere ins Leben - ins simulierte. Die Pixelmacher haben den Erfolg der Sims untersucht und versucht herauszufinden, wer eigentlich Bahn- und Gabelstapler-Simulationen spielt.
(ZDF Kultur, 25.6.2012, 22:45 - 23:15 Uhr)

Ralf König hat einen festen Platz auf dem deutschen Comic-Olymp. Doch auch ein Gott hat Vorbilder, in seinem Fall ist es die Französin Claire Bretécher. Das Literatur-Magazin stellt beide zusammen vor.
(Dradio Kultur, 26.6.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

Forschung und Gesellschaft berichtet mal wieder aus der Forschung rund um die Kernfusion.
(Dradio Kultur, 27.6.2012, 19:30 - 20:00 Uhr)

In der Dokumentation Gammel ade geht es weniger um die neuen Erkenntnisse der Lebensmittelüberwachung in Deutschland als ganz allgemein um das Haltbarmachen und Konservieren von Lebensmitteln. Pökeln und Räuchern entsprechen nicht mehr ganz dem Zeitgeist, Dinge in Dosen haben auch einen schlechten Ruf, aber der nächste Bauernhof ist für gewöhnlich auch nicht ganz um die Ecke und auch der Winter kommt bestimmt. Deshalb wird in der Sendung erkundet, welche modernen Möglichkeiten zur Verfügung stehen und was die Forschung in petto hat.
(3Sat, 28.6.2012, 20:15 - 21:00 Uhr)

Kabel 1 hat die Bitte eines Golem.de-Forennutzers erhört: Contact wird mal wieder gezeigt.
(Kabel 1, 28.6.2012, 20:15 - 23:05 Uhr)

Hirnstimulation - Hilfe bei Zwangsstörungen? zeigt den Einsatz von Hirnschrittmachern im Rahmen einer psychiatrischen Behandlung - mit dem durchaus erwünschten Effekt der Persönlichkeitsbeeinflussung. Die Dokumentation beschränkt sich nicht auf den medizinischen Eingriff an sich, sondern begleitet die Patienten über einen längeren Zeitraum.
(Arte, 28.6.2012, 22:55 - 23:45 Uhr)

Der Titel des Freistil-Features Generation online sollte nicht zu Fehlschlüssen verleiten. Ums Internet geht es weniger, eher ist der Internetanschluss der kleinste gemeinsame Nenner der nach 1995 Geborenen. Und deren Leben wird ein wenig erkundet.
(DLF, 1.7.2012, 20:05 - 21:00 Uhr)

K-20 - Die Legende der schwarzen Maske ist kein Mashup einer Polizeihund-Story mit den 3 Musketieren, sondern ein Steampunk-Batman-Robin-Hood-Mashup in einem Japan nach dem Zweiten Weltkrieg, aber ohne den Zweiten Weltkrieg. Klingt furchtbar - aber furchtbar unterhaltsam sowohl hinsichtlich Action als auch Optik. Da wirkt so manche Comicverfilmung der vergangenen Jahre recht blass.
(Tele 5, 1.7.2012, 20:15 - 23:05 Uhr)

Unser Papa, das Genie wäre locker-softe Familienunterhaltung, wäre da nicht die etwas seltsame Ausstrahlungszeit am späten Abend. Aber immerhin geht es um einen Familienvater, der einen Teleportationsapparat gebaut hat. So viel Sci-Fi in einer deutschen Komödie muss irgendjemanden beim MDR verunsichert haben.
(MDR, 1.7.2012, 22:00 - 23:25 Uhr)

Alle Termine sind als ics-Datei verfügbar: https://www.golem.de/guckt/GoGu_20120625.ics
Dauerlink: https://www.golem.de/guckt/GoGu.ics
(Hinweis: Die Aktualisierung des Dauerlinks erfolgt erst am 24.6.2012 gegen Mitternacht.)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 326,74€
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€

Folgen Sie uns
       


Librem Mini - Fazit

Der Librem Mini punktet mit guter Linux-Unterstützung, freier Firmware und einem abgesicherten Bootprozess.

Librem Mini - Fazit Video aufrufen
Librem Mini v2 im Test: Der kleine Graue mit dem freien Bios
Librem Mini v2 im Test
Der kleine Graue mit dem freien Bios

Der neue Librem Mini eignet sich nicht nur perfekt für Linux, sondern hat als einer von ganz wenigen Rechnern die freie Firmware Coreboot und einen abgesicherten Bootprozess.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Purism Neuer Librem Mini mit Comet Lake
  2. Librem 14 Purism-Laptops bekommen 6 Kerne und 14-Zoll-Display
  3. Librem Mini Purism bringt NUC-artigen Mini-PC

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10

    •  /