Abo
  • Services:

Kommentare ohne Ende

Bewegt man sich weg von den Hard- und Softwarezahlen hin zu Golem.de und seinen Inhalten, sieht die Bilanz so aus: 2014 wurden rund 400.000 Kommentare in unser Forum gepostet, rund 20.000 mehr als im Vorjahr. Es ist der höchste Wert seit der Einführung der Registrierungspflicht 2011. Dafür sagen wir an dieser Stelle unseren leidenschaftlichen Postern: Danke!

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Am meisten kommentiert wurde ein Text über Golem.de selbst: Über 2.000 Meinungen gab es zu Golem.de startet werbefreies Abomodell. Für Diskussionsstoff sorgten des Weiteren die Artikel Linux ist nicht nur ein Lückenfüller, Millionen neue Nutzer bei Telegram, Auf Windows 8 folgt Windows 10 mit Startmenü sowie Alternativen zu Facebooks Whatsapp.

Von Daumen, Vögeln und Zahlen

In den sozialen Netzwerken konnte sich Golem.de auch 2014 bestens behaupten. Bei Facebook gab es fast 300.000 Interaktionen - Likes, Kommentare und geteilte Inhalte. Bei Google+ waren es fast 80.000. Auch dort wurde dieses Jahr wieder viel kommentiert und diskutiert. Bei Twitter liegen ebenfalls alle Werte über denen des Vorjahres. Fast 200.000-mal wurden unsere Artikel auf dem Microblogging-Dienst geteilt. Wir freuen uns, dass so viele unserer Beiträge und Artikel weiterempfohlen wurden!

Wie in unserem Forum wurde auch in den Netzwerken Whatsapp besonders intensiv diskutiert. Unter den fünf am häufigsten geteilten Artikeln finden sich Stiftung Warentest stuft nur Threema als 'unkritisch' ein, Hilft nur noch Notwehr gegen die NSA?, Vorsicht vor falschen Krypto-Versprechen, Millionen neue Nutzer bei Telegram sowie Alternativen zu Facebooks Whatsapp.

Texte von epischem Ausmaß

Abschließend nun noch ein Blick in unsere Kernaufgabe, das Schreiben. Die meisten Zeichen in einem Text tippte Nico Ernst. Er lieferte mit seinem Video-Streaming-Vergleichstest den längsten Artikel 2014 ab: 32.500 Zeichen verteilt auf 14 Seiten. Danach folgte die Anleitung von Jörg Thoma, wie man sich zu Hause eine eigene Cloud einrichtet. Sie umfasste auf acht Seiten 30.500 Zeichen. Platz drei der Vielschreiber geht schließlich an einen, der eigentlich als Programmierer angestellt ist: Das monumentale Werk Golem.de programmiert: BluetoothLE im Eigenbau von Alexander Merz erklärte auf elf Seiten und in 29.200 Zeichen alles, was man zu diesem Thema wissen muss.

Wer übrigens jetzt glaubt, das sei viel Text, dem sei ein Vergleichswert genannt: Unangefochten auf Platz eins der längsten Golem.de-Artikel thront bis auf weiteres unser Test von Windows 8 aus 2012. Andreas Sebayang verewigte sich damals mit 60.000 Zeichen.

 Golem.de 2014: Ein Blick in unsere ZahlenWelche Texte das meiste Interesse weckten 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 32,99€ (erscheint am 25.01.)
  3. 34,99€ (erscheint am 14.02.)
  4. 34,99€ (erscheint am 15.02.)

JakeJeremy 06. Jan 2015

Du kannst dein System so sicher konfigurieren wie du willst, solange elementare Fehler...

NixName 03. Jan 2015

Tabellen und Graphen schafft ja jede drittklassige Web-Site. Sollte man von einem IT...

Garius 30. Dez 2014

xD +1

compauer 30. Dez 2014

Das wär ja mal was. Vielleicht gibt es ja nochmal ein konkretes Statement von Golem dazu?

gs2 30. Dez 2014

Nur Zahlen sind echt schrecklich zu lesen, so eine schlechte Aufmachung ist mir noch...


Folgen Sie uns
       


Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit

Der Landwirtschaftssimulator kommt auf den C64: Giants Software legt der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 eine Version für den Heimcomputer von Commodore bei. Wir haben das gar nicht mal schlechte Spiel auf originaler Hardware gespielt.

Landwirtschafts-Simulator C64 - Fazit Video aufrufen
WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  2. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop
  3. Alienware Area 51m angesehen Aufrüstbares Gaming-Notebook mit frischem Design

    •  /