Abo
  • Services:

GOG Galaxy vorgestellt: Die Vorteile von Steam ohne die Nachteile von Steam?

GOG.com hat einen eigenen Onlineclient angekündigt, der auf den ersten Blick an Steam, Uplay und Origin erinnert. Es gibt aber einen großen Unterschied: Er ist optional.

Artikel veröffentlicht am ,
GOG.com stellt Onlineclient Galaxy vor.
GOG.com stellt Onlineclient Galaxy vor. (Bild: GOG.com)

Ein Client sie alle zu knechten, scheint GOG Galaxy nicht zu werden. Auch wenn die Features an Valves Steam, Ubisofts Uplay und Origin von Electronic Arts erinnern, möchten die Polen von GOG.com mit ihrem Spieleclient Galaxy so viel Freiheit wie möglich bieten.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein

GOG Galaxy soll Spielern den Komfort moderner Onlineclients bringen. So werden unter anderem eine neue Profilverwaltung, Chatfunktion, automatische Updates der Spielebibliothek und Erfolge eingeführt.

GOG.com bietet Titel häufig in Versionen für Windows und Mac OS an, weshalb auch die Clients für Mac und Windows simultan erhältlich sein sollen. Ob Spielstände in der Cloud gesichert werden können, wurde noch nicht verraten. Durch die Crossplay genannte Funktion soll es aber möglich sein, sich mit Spielern aus Valves Onlineplattform Steam zu verbinden.

Der kommende Onlineclient dürfte eine willkommene Möglichkeit sein, sich in alten Multiplayerspielen wie Unreal Tournament 2004, Descent, Flatout oder Total Annihilation mit anderen Spielern abzusprechen und zu verabreden. Nur die Art und Weise der Verbindung liegt noch in den Händen der Spieler. Viele klassische Titel lassen sich über ein simuliertes internes LAN über das Internet spielen. Hierfür ist beispielsweise die Software Hamachi beliebt.

An den Rahmenbedingungen für Käufe von GOG.com ändert sich durch den Client nichts. Alle Titel werden weiterhin über die Webseite ohne Kopierschutz erhältlich sein. Auch die über Galaxy geladenen Spiele werden offline lauffähig bleiben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 106,34€ + Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

KritikerKritiker 10. Jun 2014

Naja... Ich habe alle paar Tage das Problem, dass ich nicht SPIELEN KANN WEIL DAS STEAM...

Crass Spektakel 09. Jun 2014

Steam ist nur an einer Sache interessiert: Dass möglichst viel Umsatz generiert wird weil...

Anonymer Nutzer 08. Jun 2014

Nein. Ich bin jetzt auch eigentlich davon ausgegangen,dass meine Ausführung da nicht...

toco 08. Jun 2014

Nein, iTunes hat schon seit Jahren (April 2009) kein DRM mehr. Siehe auch: http://www...

Lord Gamma 07. Jun 2014

Diese Spiele sind zwar selten, aber wahrscheinlich nicht so selten wie GOG-Spiele...


Folgen Sie uns
       


Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test

Haartrockner oder doch Lautsprecher? Wir testen Razers Nommo-Chroma-Boxen und tendieren zu Ersterem.

Razer-Nommo-Chroma-Boxen - Test Video aufrufen
Mobilfunk: Was 5G im Bereich Security bringt
Mobilfunk
Was 5G im Bereich Security bringt

In 5G-Netzwerken werden Sim-Karten für einige Anwendungsbereiche optional, das Roaming wird für Netzbetreiber nachvollziehbarer und sicherer. Außerdem verschwinden die alten Signalisierungsprotokolle. Golem.de hat mit einem Experten über Sicherheitsmaßnahmen im kommenden 5G-Netzwerk gesprochen.
Von Hauke Gierow

  1. IMSI Privacy 5G macht IMSI-Catcher wertlos
  2. DAB+ Radiosender hoffen auf 5G als Übertragungsweg
  3. Netzbetreiber 5G kommt endlich in die Umsetzungsphase

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Physik: Maserlicht aus Diamant
Physik
Maserlicht aus Diamant

Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
Von Dirk Eidemüller

  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    •  /