Abo
  • Services:

GOG Galaxy vorgestellt: Die Vorteile von Steam ohne die Nachteile von Steam?

GOG.com hat einen eigenen Onlineclient angekündigt, der auf den ersten Blick an Steam, Uplay und Origin erinnert. Es gibt aber einen großen Unterschied: Er ist optional.

Artikel veröffentlicht am ,
GOG.com stellt Onlineclient Galaxy vor.
GOG.com stellt Onlineclient Galaxy vor. (Bild: GOG.com)

Ein Client sie alle zu knechten, scheint GOG Galaxy nicht zu werden. Auch wenn die Features an Valves Steam, Ubisofts Uplay und Origin von Electronic Arts erinnern, möchten die Polen von GOG.com mit ihrem Spieleclient Galaxy so viel Freiheit wie möglich bieten.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Leonberg
  2. Techem GmbH, Eschborn

GOG Galaxy soll Spielern den Komfort moderner Onlineclients bringen. So werden unter anderem eine neue Profilverwaltung, Chatfunktion, automatische Updates der Spielebibliothek und Erfolge eingeführt.

GOG.com bietet Titel häufig in Versionen für Windows und Mac OS an, weshalb auch die Clients für Mac und Windows simultan erhältlich sein sollen. Ob Spielstände in der Cloud gesichert werden können, wurde noch nicht verraten. Durch die Crossplay genannte Funktion soll es aber möglich sein, sich mit Spielern aus Valves Onlineplattform Steam zu verbinden.

Der kommende Onlineclient dürfte eine willkommene Möglichkeit sein, sich in alten Multiplayerspielen wie Unreal Tournament 2004, Descent, Flatout oder Total Annihilation mit anderen Spielern abzusprechen und zu verabreden. Nur die Art und Weise der Verbindung liegt noch in den Händen der Spieler. Viele klassische Titel lassen sich über ein simuliertes internes LAN über das Internet spielen. Hierfür ist beispielsweise die Software Hamachi beliebt.

An den Rahmenbedingungen für Käufe von GOG.com ändert sich durch den Client nichts. Alle Titel werden weiterhin über die Webseite ohne Kopierschutz erhältlich sein. Auch die über Galaxy geladenen Spiele werden offline lauffähig bleiben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. (-80%) 7,99€
  3. 5,99€

KritikerKritiker 10. Jun 2014

Naja... Ich habe alle paar Tage das Problem, dass ich nicht SPIELEN KANN WEIL DAS STEAM...

Crass Spektakel 09. Jun 2014

Steam ist nur an einer Sache interessiert: Dass möglichst viel Umsatz generiert wird weil...

Anonymer Nutzer 08. Jun 2014

Nein. Ich bin jetzt auch eigentlich davon ausgegangen,dass meine Ausführung da nicht...

toco 08. Jun 2014

Nein, iTunes hat schon seit Jahren (April 2009) kein DRM mehr. Siehe auch: http://www...

Lord Gamma 07. Jun 2014

Diese Spiele sind zwar selten, aber wahrscheinlich nicht so selten wie GOG-Spiele...


Folgen Sie uns
       


Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert

Wie funktioniert ein Cocktail-Mixer aus dem 3D-Drucker? Wir haben uns den Hector 9000 des Chaostreffs Recklinghausen mal vorführen lassen und ein bisschen nachgebaut.

Cocktailmixer Hector 9000 ausprobiert Video aufrufen
Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

Digitaler Hausfriedensbruch: Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen
Digitaler Hausfriedensbruch
Bund warnt vor Verschärfung der Hackerparagrafen

Ein Jahr Haft für das unbefugte Einschalten eines smarten Fernsehers? Unions-Politiker aus den Bundesländern überbieten sich gerade mit Forderungen, die Strafen für Hacker zu erhöhen und den Ermittlern mehr Befugnisse zu erteilen. Doch da will die Bundesregierung nicht mitmachen.
Von Friedhelm Greis

  1. Runc Sicherheitslücke ermöglicht Übernahme von Container-Host
  2. Security Metasploit 5.0 verbessert Datenbank und Automatisierungs-API
  3. Datenbank Fehler in SQLite ermöglichte Codeausführung

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

    •  /