Abo
  • IT-Karriere:

GOG Galaxy vorgestellt: Die Vorteile von Steam ohne die Nachteile von Steam?

GOG.com hat einen eigenen Onlineclient angekündigt, der auf den ersten Blick an Steam, Uplay und Origin erinnert. Es gibt aber einen großen Unterschied: Er ist optional.

Artikel veröffentlicht am ,
GOG.com stellt Onlineclient Galaxy vor.
GOG.com stellt Onlineclient Galaxy vor. (Bild: GOG.com)

Ein Client sie alle zu knechten, scheint GOG Galaxy nicht zu werden. Auch wenn die Features an Valves Steam, Ubisofts Uplay und Origin von Electronic Arts erinnern, möchten die Polen von GOG.com mit ihrem Spieleclient Galaxy so viel Freiheit wie möglich bieten.

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  2. FREICON GmbH & Co. KG, Freiburg

GOG Galaxy soll Spielern den Komfort moderner Onlineclients bringen. So werden unter anderem eine neue Profilverwaltung, Chatfunktion, automatische Updates der Spielebibliothek und Erfolge eingeführt.

GOG.com bietet Titel häufig in Versionen für Windows und Mac OS an, weshalb auch die Clients für Mac und Windows simultan erhältlich sein sollen. Ob Spielstände in der Cloud gesichert werden können, wurde noch nicht verraten. Durch die Crossplay genannte Funktion soll es aber möglich sein, sich mit Spielern aus Valves Onlineplattform Steam zu verbinden.

Der kommende Onlineclient dürfte eine willkommene Möglichkeit sein, sich in alten Multiplayerspielen wie Unreal Tournament 2004, Descent, Flatout oder Total Annihilation mit anderen Spielern abzusprechen und zu verabreden. Nur die Art und Weise der Verbindung liegt noch in den Händen der Spieler. Viele klassische Titel lassen sich über ein simuliertes internes LAN über das Internet spielen. Hierfür ist beispielsweise die Software Hamachi beliebt.

An den Rahmenbedingungen für Käufe von GOG.com ändert sich durch den Client nichts. Alle Titel werden weiterhin über die Webseite ohne Kopierschutz erhältlich sein. Auch die über Galaxy geladenen Spiele werden offline lauffähig bleiben.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)
  2. 159,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Angebote zu Kopfhörern, Bluetooth Boxen, Soundbars)

KritikerKritiker 10. Jun 2014

Naja... Ich habe alle paar Tage das Problem, dass ich nicht SPIELEN KANN WEIL DAS STEAM...

Crass Spektakel 09. Jun 2014

Steam ist nur an einer Sache interessiert: Dass möglichst viel Umsatz generiert wird weil...

Anonymer Nutzer 08. Jun 2014

Nein. Ich bin jetzt auch eigentlich davon ausgegangen,dass meine Ausführung da nicht...

toco 08. Jun 2014

Nein, iTunes hat schon seit Jahren (April 2009) kein DRM mehr. Siehe auch: http://www...

Lord Gamma 07. Jun 2014

Diese Spiele sind zwar selten, aber wahrscheinlich nicht so selten wie GOG-Spiele...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  2. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden
  3. Zellproduktion EU macht Druck auf Altmaier wegen Batteriezellenfabrik

    •  /