• IT-Karriere:
  • Services:

Gog.com: Import von Steam-Spielen ohne DRM ermöglicht

Die Betreiber von Gog.com haben eine neue Möglichkeit gefunden, die Betreiber von Steam zu ärgern: Mit einer neuen "Import"-Funktion lassen sich Spiele in Gog.com freischalten - ohne Kopierschutz.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Gog.com (Good old Games)
Logo von Gog.com (Good old Games) (Bild: Gog.com)

Unter dem Namen GOG Connect haben die Betreiber des PC-Spieleportals Gog.com eine neue Funktion vorgestellt. Mit der lässt sich ein Steam-Konto auf Gog.com verknüpfen. Dann kann der Spieler eine Reihe von Titeln aus seiner Steam-Bibliothek ohne weitere Kosten auf Gog.com freischalten. Gog.com gehört zum polnischen Studioverbund CD Projekt, das auch hinter The Witcher 3 steckt.

Stellenmarkt
  1. Europ Assistance Services GmbH, München
  2. Hays AG, Ansbach

Nach Angaben des Unternehmens ist es "egal, ob es sich um neue User handelt oder man einfach nur Kopien seiner früheren Käufe importieren möchte, bei GOG Connect erhält man immer DRM-freie Versionen der Spiele, einschließlich digitaler Extras". Nutzer können sich bei Connect zwischen dem Standalone-Installationsprogrammen und dem optionalen GOG-Galaxy-Client entscheiden, ohne doppelt bezahlen zu müssen.

Die Importfunktion - eigentlich ist es eher ein Abgleich zwischen den Bibliotheken - geht, soweit ersichtlich, allein von Gog.com aus. Mit Valve, dem Betreiber von Steam, dürfte das Ganze nicht abgesprochen sein. Vermutlich hält sich die Begeisterung dort in Grenzen - schließlich ist man zwar viel größer, aber in Sachen Image liegt Gog.com vor allem wegen seines DRM-freien Angebots bei vielen Spielern vorn.

Sonderlich umfangreich ist das Angebot von GOG Connect noch nicht. Derzeit lassen sich nur etwas mehr als 20 Spiele übertragen - sofern diese vorher auf Steam erworben wurden. Darunter sind Titel wie Saints Row 2, The Witcher und Galactic Civilizations 3.

Die Betreiber schreiben, dass es sich bei den verfügbaren Games "um zeitlich begrenzte Angebote der teilnehmenden Entwickler und Publisher" handelt, und dass die Nutzer immer wieder mal schauen sollten, ob es etwas Neues gibt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. AMD Ryzen 7 5800X, Prozessor für 509€)
  2. (u. a. ZOTAC Gaming GeForce RTX 3060 Ti Twin Edge für 523,18€)
  3. (u. a. ZOTAC GAMING GEFORCE RTX 3060 TI TWIN EDGE 8GB GDDR6 für 411,56€)
  4. (u. a. PGA Tour 2K21 - Deluxe Edition [EU Key] für 26,99€, No Man's Sky für 14,99€)

MrBrown 28. Jun 2016

Ist schon lustig - mal wird vorgerechnet dass DRM eh nutzlos ist weil angeblich alles 1...

M.Kessel 05. Jun 2016

Darauf habe ich gewartet. Wollen wir gleich mal nutzen, um einen ganzen Sack von Spielen...

jidmah 03. Jun 2016

Du hättest dir wenigstens die Mühe machen können noch den Post zu Ende zu lesen...

My1 03. Jun 2016

naja im prinzip wäre das ja ein vorteil für steam da gog weniger einnahmen bekommt und...

supersux 03. Jun 2016

So wie ich die GoG Connect Seite verstehe, hat man für die aktuell bei GoG connect...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Flight Simulator - Test

Hardwarehungriger Höhenflug: Der neue FluSi sieht fantastisch aus und spielt sich auch so.

Microsoft Flight Simulator - Test Video aufrufen
Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

    •  /