Abo
  • IT-Karriere:

Gog.com: DRM-freie Downloadfassung statt unspielbarer Altversion

Alte und nicht mehr lauffähige PC-Spiele will Gog.com künftig gegen überarbeitete, kopierschutzfreie Neufassungen zum Download tauschen - ohne nochmalige Zahlung.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo von Gog.com (Good old Games)
Logo von Gog.com (Good old Games) (Bild: Gog.com)

Der Onlineshop Gog.com stellt ein neues Angebot namens Reclaim vor, über das die Besitzer von älteren, inzwischen nicht mehr ohne Weiteres lauffähigen PC-Spielen auf eine technisch überarbeitete Version zugreifen können. Gog.com hat dazu nach eigenen Angaben zusammen mit den Rechteinhabern - also den Publishern oder Entwicklern - eine Datenbank mit allen damaligen Keys erstellt.

Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. BWI GmbH, bundesweit

Wer auf der Reclaim-Seite seinen Retail-Key eingibt, soll im Gegenzug den DRM-freien Download des technisch überarbeiteten Titels erhalten - und zwar kostenlos. Gog.com will "die Spiele auf den neuesten Stand gebracht, den Kopierschutz entfernt und weitere notwendige Anpassungen vorgenommen" haben.

Mit "auf den neuesten Stand gebracht" meint Gog.com natürlich keine überarbeitete Grafik oder aktuelle Funktionen, sondern das Einrichten von Updates, das Abschalten von veralteten Kopierschutzmechaniken, die Beseitigung von Inkompatibilitäten mit neuen Systemen und von nicht mehr unterstützten Features.

Im deutschsprachigen Raum funktioniert das bislang nur mit der Shooter-Serie Stalker - also mit Shadow of Chernobyl, Clear Sky und Call of Pripyat. Spieler erhalten eine Version mit wieder funktionierendem Multiplayermodus; in den alten Retail-Fassungen ist der nicht mehr funktionsfähig. Das Angebot soll in den kommenden Wochen und Monaten ausgebaut werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 50,99€
  3. 4,32€
  4. (-77%) 11,50€

robinx999 07. Apr 2015

Klar geht es noch Wo ist davon im Original Post die Rede da steht nur das die Originale...

Dwalinn 07. Apr 2015

Ich hatte mir mal die ganze Reihe in einen Steam SummerSale gekauft... ich weiß genau das...

Dwalinn 07. Apr 2015

Kannst ja auch die normale Version für 41¤ kaufen :)

ChriDDel 07. Apr 2015

Ach? Das haben sie immer versprochen ich habe bisher noch keine Lauffähige version...

vardash 05. Apr 2015

Wenn sie es noch schaffen würden mehr Spiele die wenigstens deutsche Untertitel hatten...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /