Abo
  • IT-Karriere:

Gocycle GX: Elektrofahrrad soll in 10 Sekunden gefaltet sein

Gocycle hat mit dem GX ein Elektrofahrrad vorgestellt, das gefaltet in öffentlichen Verkehrsmitteln transportiert sowie in Wohnung und Büro gelagert werden kann. Der Faltvorgang soll nur zehn Sekunden dauern.

Artikel veröffentlicht am ,
Gocycle GX
Gocycle GX (Bild: Gocycle)

Das Gocycle GX ist ein klappbares Elektrorad, das laut Hersteller in zehn Sekunden zusammengelegt und verstaut werden werden. So kann es vom Nutzer zum Beispiel zur Haltstelle gefahren und dort bequem eingepackt und transportiert werden.

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Das Gocycle GX fährt auf 20 Zoll großen Rädern. Zusammengeklappt kann es beim Transport gerollt werden. Beide Räder berühren dabei für einen sicheren Stand den Boden. Ein ausklappbarer Ständer sorgt dafür, dass das abgestellte Fahrrad nicht umkippt. Das Fahrrad wiegt 17,8 kg und unterstützt als Pedelec Geschwindigkeiten von bis zu 25 km/h.

Die Reichweite wird mit bis zu 65 km angegeben, wobei diese vom Fahrmodus abhängig ist. Der Akku ist im Inneren des Rahmens versteckt, lässt sich aber zum Laden entnehmen. Kettenblatt, Kette und Ritzel sind in der Magnesium-Einarmschwinge des Hinterrads integriert. So verschmutzt sich der Fahrer die Hosenbeine nicht mit Kettenfett.

Der Motor wurde in die Vorderradnabe integriert, die Motorleistung wird mit 250 Watt in der EU-Version angeboten. Dazu kommen die 3-Gang Nabenschaltung Shimano Nexus sowie hydraulische Bremsen vorne und hinten. Eine Akkuanzeige am Lenker und eine Smartphone-App ergänzen den Leistungsumfang. Ein Display gibt es nicht.

  • Gocycle GX (Bild: Gocycle)
  • Gocycle GX (Bild: Gocycle)
  • Gocycle GX (Bild: Gocycle)
  • Gocycle GX (Bild: Gocycle)
  • Gocycle GX (Bild: Gocycle)
Gocycle GX (Bild: Gocycle)

Das Gocycle GX soll rund 3.200 Euro kosten. Die Auslieferung des bereits bestellbaren Fahrrads soll im April 2019 erfolgen. Andere Hersteller bieten faltbare E-Bikes schon ab 700 bis 800 Euro an.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,99€
  3. 29,99€
  4. 15,99€

spyro2000 12. Feb 2019

Äh, mit 15 km/h überholt dich die Oma ohne eBike aber ganz entspannt...

smonkey 08. Feb 2019

Interessante Auslegung als Marketing-Begriff. Für mich hängt "falten" technisch dennoch...

Ach 08. Feb 2019

Die Hochpreisfraktion braucht sich keine Sorgen zu machen darüber, dass sie eines Tages...

thinksimple 08. Feb 2019

Ich. Mit nem richtigen Schloss. Und es ist versichert. Wer nimmt sein 110.000¤ E-Auto...

Der mit dem Blubb 08. Feb 2019

Das nervt überhaupt nicht - mache ich mit meinem Faltrad auch täglich. Und es dauert auch...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
    Mobile Payment
    Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

    Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
    Von Sabine T. Ruh


        •  /