Abo
  • Services:
Anzeige
Die Ziegenzunge dient als eine Art Gravity Gun.
Die Ziegenzunge dient als eine Art Gravity Gun. (Bild: Coffee Stain Studios)

Goat Simulator: Wie aus einem Scherz ein Spiel wird

Die Coffee Stain Studios haben angekündigt, im Frühjahr 2014 den Goat Simulator über Steam zu veröffentlichen. Die Ziege kann auf dem Allerwertesten rutschen, Objekte anlecken oder mit ihren Hörnern rammen - und nein, das ist kein Scherz.

Anzeige

Eigentlich wollte Armin Ibrisagic nur mit dem Unreal Development Kit (UDK) ein paar Sachen ausprobieren. Aus einer Laune heraus nahm er einen Ziegenbock als Spielfigur und veröffentlichte auf dem Youtube-Kanal der schwedischen Coffee Stain Studios zwei Pseudo-Alpha-Videos.

Ibrisagic stellte dabei klar: "Wir spielen nur ein bisschen herum, das wird nicht unser nächstes Projekt - also ruhig Blut, liebe Journalisten". Offenbar hat der Entwickler aber die Resonanz der Internetfangemeinde unterschätzt: Der Goat Simulator soll im Frühling 2014 bei Steam erscheinen und ja, die Coffee Stain Studios meinen das ernst.

Die scherzhaft Alpha genannte Version ist voller Bugs (und Ziegen), das Spiel ist für 10 US-Dollar vorbestellbar. Das Geld soll in die Betaversion investiert werden, einen Multiplayermodus schließen die Entwickler aus, Portierung für Linux und Mac sind bisher nicht angedacht. Ein bekanntes Meme haben die Schweden dafür schon eingebaut, den Ziegenturm.

Worum es im Goat Simulator eigentlich geht? Ein Ziegenbock wird aus der Schulterperspektive durch einen UDK-Testlevel gesteuert. Das Tier kann Gegenstände anlecken, die dann wie bei einem Chamäleon klebenbleiben - egal ob Äxte oder Tische. Durch die integrierte Physik rennt, springt und fliegt der Ziegenbock, kuriose Kollisionsabfrage und Clipping-Fehler inklusive. Leitern hochklettern kann er übrigens auch.

Für die Beta hoffen die Coffee Stain Studios, dass der Goat Simulator zumindest eine Stunde Spielspaß bietet. Dank der Unterstützung des Steam Workshops sollen allerdings Community-Maps für Langzeitmotivation sorgen.


eye home zur Startseite
BITTEWAS 02. Mai 2014

Das Spiel macht richtig Spaß! Auch auf lange Zeit! Mit Patch 1.1 kommt Multiplayer Split...

waintdeir 14. Feb 2014

Mit 1D kann Tetris immer noch auf den Strich geh'n... Auf den Punkt bringt es erst...

ObitheWan 13. Feb 2014

Daran haben nicht nur schwarze Witwen ihren Spaß ^^

ObitheWan 13. Feb 2014

Mir fällt dazu ein: http://www.youtube.com/watch?v=iqj71OFlBDA

peter_pan 13. Feb 2014

Dito. :D Um am Ende gewundert seit wann Skype wieder Töne abgibt.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bühler Motor GmbH, Nürnberg
  2. Elumatec AG, Mühlacker bei Pforzheim
  3. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau
  4. Bosch Service Solutions Magdeburg GmbH, Berlin


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. John Wick, Pulp Fiction, Leon der Profi, Good Will Hunting)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  2. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro
  3. Apple iPhone 8 und iPhone 8 Plus lassen sich drahtlos laden

  1. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  2. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  3. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15

  4. Re: Unsinnige Diskussion um CO2

    gutenmorgen123 | 19:13

  5. Re: 53% ? Der Wert ist so ziemlich sinnfrei.

    jacki | 19:06


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel